Welche Windeln und Binden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von the-woman 11.03.10 - 20:05 Uhr

Hallo Mädels,

ich möchte morgen meinen großen Einkauf starten.

Deshalb die Frage, welche Windeln verwendet ihr für eure Kleinen??

Welche Einlagen braucht man für den Wochenfluss??

Ich würde gerne bei dm einkaufen. Wer kann mir guten Rat geben???

lg

Beitrag von chidinma2008 11.03.10 - 20:07 Uhr

Hallo
ich habe am anfang Pampers genommen. und für den wochendfluss nimmst du am besten die ersten Tage die dicken windel einlage weisst du welche ich meine? heißen glaube ich Pelzi

LG

Beitrag von the-woman 11.03.10 - 20:18 Uhr

ne nicht wirklich?! gibts die bei dm?

Beitrag von jenjo 11.03.10 - 21:48 Uhr

JA

Beitrag von mama-nadja 11.03.10 - 20:09 Uhr

Für´s Kind werden wir (wie beim ersten auch) Pamper New Born nehmen.

Für den Wochenfluss werde ich wieder "einfache" Nachtbinden mit Flügen nehmen.
Diese sollten möglichst ohne Plastikfolie sein.
(ich glaube die von Jessa haben alle eine Plastikfolie - bin mir aber nicht mehr ganz sicher)

Melde dich beim DM für das Babybonus Paket an..... hilft Geld sparen;-) die kleinen werden uns noch genug kosten;-);-)

Beitrag von axaline 11.03.10 - 20:11 Uhr

Ich würde/werde das erst nach der Geburt kaufen !

Windeln weißt Du ja nicht welche Größe Du wielange brauchst (unsere beiden Mädels haben gleich Größe 2 gehabt nach dem KH !). Ausserdem kannst Du Deinen Mann auch losschicken, wenn Du im KH bist.

Vorlagen bekommst Du im KH und kannst Dir da auch einige von mitnehmen, dann kannst Du immernoch sehen ob Du die zu Hause noch brauchst oder ob Dicke Binden ausreichen.

Ich kaufe dahingehend vor der Geburt garnichts ein.

Zu DM kann ich nicht viel sagen, den gibts bei uns nicht. Ich kaufe eigentlich grundsätzlich bei Rossmann und bin bis jetzt immer damit zufrieden gewesen.

Gruß Janine (32 SSW)

Beitrag von peasen23 11.03.10 - 20:16 Uhr

Also ich habe von Anfang an Pampers benutzt und bin damit gut ausgekommen. Mit Fixies war ich nicht zufrieden. Die Binden für den Wochenfluss sollten dick sein, mit Flügeln am besten. Wie meine Vorrednerin schon sagte: wenn es geht sehr saugfähig und ohne Plastik. Die DM Eigenmarke ist da ganz gut. Kannst du nichts mit falsch machen.:-D

Alles Gute!

Beitrag von axaline 11.03.10 - 20:20 Uhr

Ähm...

Du hast auf meine Antwort geantwortet !
Nicht auf das Hauptposting ...

Die Schreiberin wird Deine Antwort somit nicht bekommen !

Gruß Janine

Beitrag von peasen23 11.03.10 - 21:34 Uhr

ohje--sorry..kenne mich hier noch nicht so gut aus

Beitrag von axaline 11.03.10 - 21:41 Uhr

macht ja nichts !

Du musst immer bei dem Hauptbeitrag (also ganz oben) auf antworten klicken damit Deine Antwort beim Fragesteller ankommt.

Du kannst natürlich auch auf bereits gegebene Antworten schreiben, wenn Du z.B. anderer Meinung bist und Du möchtest das derjenige Deine Anwort bekommt !

Es braucht seine zeit sich da reinzufuchsen ;-)

Beitrag von jenniuchris 11.03.10 - 20:14 Uhr

Ich kenn nur Pampers und babylove von dm.ersters nehme ich lieber weil sie nachts wirklich nicht auslaufen und selten im nassen liegen.

Ich würd für den Anfang nicht zu viel ausprobieren(eher später) und für die ersten tage meine ich reicht ein Päckchen babylove newborn völllig aus(du wirst sehen du wickelst das Kleine am Anfang noch so oft,da lohnen sich die teuren noch nicht. später bekommt man ein Gefühl dafür und verlängert die Abstände da finde ich Pampers sinnvoll.Und qualitativ sie die dm Pampis mind. gleichgut(Aldi und Lidl etc haben oft weniger gute Kritik,muß man aber für sich testen-nur gibts die glaub ich auch nicht in newborn)

Für den Wochenbettfluß geben die dir bestimmt im KH was mit, für die ersten Tag....vielleicht findest du irgendwo Strampelpeter zu kaufen(dass sind die selben wie im KH) bei mir reichten ziemlich früh die normalen Binden schon aus.also auch da ein Paket Vorrat kaufen(die billigen tun es auch man wechselt sie eh alle Stunde aus hyg.Grund)

Beitrag von yozgat 11.03.10 - 20:16 Uhr

Huhu!
Empfehle dir nur die Windeln von Pampers(New Born1),die sind top#proKostet vielleicht ein paar Euro mehr als andere Marken,aber wirst schon selbst den Unterschied merken;-)Ich habe nur diese Marke benutzt und keine Andere.
Also zu den Wochenflussbinden:
Im Kh wirst du sowieso welche erstmals für den Aufenthalt dort bekommen.Jede Frau hat unterschiedlichen Wochenfluss.Besorge dir einfach eine Packung Always Night long Binden,damit machst du nichts falsch.Ich musste mir die gaaanz dicken Binden besorgen,keine Ahnung welche Marke das war.Musst einfach gucken,wie dein Ausfluss wird:-)

LG
Fatma#blumeSelin(3)und #schreiReyhan 27ssw

Beitrag von ananova 11.03.10 - 20:20 Uhr

Hi!
Die Windeln vom DM fand ich Klasse!

Ich hab am Anfang immer Pampers gekauft....aber als ich dann mal zufällig die vom DM gekauft habe, bin ich dabei geblieben....bei Beiden bis zum Schluß!

Bei den Einlagen kann ich Dir nicht viel weiter helfen, da ich 2 KS hatte und je 5 Tage im KH mit den Einlagen versorgt wurde.....als ich dann daheim war, war mein Wochenfluss fast weg!

Gruß, Ana

Beitrag von jersey1980 11.03.10 - 20:22 Uhr

Hallo

Ich habe damals bei Jasmin (ist jetzt 3) mit den Babylove-Windeln super Erfahrungen gemacht und sie auch diesmal wieder gekauft. Die Pampers newborn fand ich furchtbar, die sind nur ausgelaufen. Und Binden hab ich die dicken von dm gekauft. Bloß keine Ultra-Binden, die fand ich damals total unbequem.

LG und viel Spaß beim shoppen (ich geh auch am liebsten zu dm :-D)

Steffi ET-16

Beitrag von ira_l 11.03.10 - 20:33 Uhr

Hallo,

also, ich fahre immer ziemlich weit, weil ich die dm-Windeln super finde. Eine Kinderkrankenschwester, die ich kenne, meinte auch, die sind besser als Pampers!

Binden soll man am Anfang diese Windel-Einlagen ohne Klebestreifen (bei den Windeln) und später Binden ohne Plastik-beschichtung (Keine Always!)

Alles Gute!
Ira mit Nikolas 19 Monate & Krümelchen 9.ssw

Beitrag von canadia.und.baby. 11.03.10 - 20:45 Uhr

Die Babylove! Pamper verträgt meine garnicht!

Und als binden die Extra dicken Nachbinden (steht sogar wochenfluss mit drauf) von Camilla (heißen die so?)

Beitrag von sessy 12.03.10 - 09:34 Uhr

Also ich kann nur die Babylove empfehlen ,diese hatten wir bei unserem ersten Sohn auch gehabt nachdem wir viele verschiedene sorten getestet haben!
Binden hab ich die damals von Tena oder Aldays genommen!

Beitrag von boujis 12.03.10 - 09:43 Uhr

HI,

also ich kann dir auch die Pampers New born empfehlen, nehmen übrigens auch die meisten Kh.

Meine Hebi hatte mir bei der letzten Schwangerschaft die Binden von Camelia empfholen, die Nachtbinden mit Baumwollgefühl. Die sind ohne Folie und schön weich.
War sehr angenehm und habe mich über den Tip gefreut.
Aber du musst einfach probieren.

LG
;-)