brauche Hilfe, sie isst so schlecht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von monchichi06 11.03.10 - 20:10 Uhr

Hallo, die Kleine meiner Freundin ist ein Frühchen, geb. im 7. Monat, die Ärzte sind mit ihrere Entwicklung super zufrieden, sie hat ordentlich "aufgeholt".

Nur hat sie ein Problem, sie ist jetzt 13 Monate und seit ein paar Wochen isst sie ganz schlecht. Sie wiegt momentan ca. 7,5kg, ist eigentlich recht dünn.
Sie bekommt auch schon normales Essen, also keine Flaschennahrung mehr weil sie die nicht mehr mochte.

Nun ist es aber so das der Doc meinte sie muss ins KH zur "Zwangsernährung", also per Sonde.

Ich bin ja generell gegen so eine Zwangsernährung weil ich der Meinung bin:die Kinder nehmen sich was sie brauchen.
Ansonsten ist sie, bis auf eine momentane Bronchitis,kerngesund.

Was meint ihr. muss so eine Ernährung wirklich sein?

Vielleicht habt ihr ja paar Tipps.Kenne mich mit so was leider nicht aus da meine Kids alle gute Esser sind.

Vielen Dank!!!

LG

Beitrag von claudiab80 11.03.10 - 20:14 Uhr

#schock

Zwangsernährung???

Luisa ist jetzt 2 Jahre und hat gerade mal 9,8kg, ist kerngesund, topfit und entwickelt sich normal.
Sie isst auch mal mehr, mal weniger.

Ich habe aufgehört, mich vom KiA verrückt machen zu lassen und mich selber drüber aufzuregen, dass sie oft nicht so gut isst.

Sie nimmt sich schon das, was sie braucht. Und alles ist vieeel entspannter.

Claudi

Beitrag von sastneluni 11.03.10 - 20:27 Uhr

Hallo,

Maximilian hatte auch so eine Phase, ich habe dann aus reiner Verzweiflung wieder Brei gegeben und siehe da, nach ein paar Wochen war alles wieder beim Alten.

LG
Sabine

Beitrag von sterni84 11.03.10 - 20:42 Uhr

Hallo!

Ich würde den Kinderarzt wechseln!

Meine Tochter ist auch ein Frühchen, sie kam 9 Wochen zu früh. Die kompletten ersten 1,5 Jahren haben wir ums Essen gekämpft - anders kann man es nicht sagen!

Irgendwann haben wir verstanden, dass wir sie nicht zwingen können und je mehr Druck wir ausüben, desto schlimmer ist es. Also haben wir sie mit dem Thema essen in Ruhe gelassen. Entweder sie hat gegessen, oder eben nicht.

DAS hat funktioniert - der Knoten ist geplatzt, das Kind frisst uns an manchen Tagen die Haare vom Kopf!

Deine Freundin soll keinen Druck auf ihre Tochter ausüben und auf gar keinen Fall ins KH zur Zwangsernährung. Irgendwann wird die Kleine schon vernünftig essen.

LG Lena + Leonie Charlotte *11.05.07

Beitrag von mylife35 11.03.10 - 20:49 Uhr

Dem kann ich mich nur anschließen, unsere Maus war auch so eine kleine zarte und wollte nie viel und manchmal eben garnichts essen, da sie aber immer genug trank und dazu 3x am Tag ihre Milch bekam, hatten weder die KiÄ noch wir irgendwelche Gedanken in Richtung Sondenernährung o.ä.

Es ist wie oben geschrieben, als wir wirklich aufhörten, aus dem Thema Essen ein THEMA zu machen, wurde es besser, sie isst, wenn sie essen will, ansonsten lässt sie es, sie trinkt ausreichen..fertig.

Ist jetzt 19 Monate und hat knappe 10 Kilo und derzeit isst sie uns auch die Haare vom Kopf, ihr Lieblingswort ist Hunga:-p und ich freue mich sehr darüber.

Bevor ich meinem Kind eine Zwangsernährung aufdrücken lasse, würde ich dringend einen weiteren Arzt konsultieren, warum müssen alle Babys dick und rund sein, warum kann es nicht die kleinen, zarten geben, wenn sie doch offensichtlich fit sind?

LG mylife

Beitrag von carrie1980 11.03.10 - 21:21 Uhr

Huhu,

mein Sohn - auch ein Frühchen - ist 13 Monate alt und wiegt sogar nur 6,5 kg!!! Und NIEMAND möchte ihn zwangsernähren...

Und er isst wirklich schlecht #zitter...aber er krabbelt und ist immer fröhlich und brabbelt und spielt... also solang es der Kleinen gut geht - Hände WEG von solchen Maßnahmen! Und KIA wechseln *g*....

LG Carrie