Analthrombose oder Hämorrihden Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diddl306 11.03.10 - 20:10 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich habe heute in einer Woche meinen Kaiserschnitt und habe seit heute Nacht solche Schmerzen. Ich hatte diese Hämorridhen oder Analthrombose wie man auch sagt, schon vor ein paar Monaten, die hat aber nicht so weh getan und ich habe sie mit Salbe Hametum und Kühlung gut in den Griff bekommen.

Aber diesmal ist es höllisch. Ich kann weder liegen noch sitzen geschweige denn gehen. Schlafen kann ich wegen der Schmerzen auch nicht.

Hat jemand einen Tipp für mich. Kann man die noch vor der Geburt entfernen lassen oder geht das gar nicht.

LG Tanja

Beitrag von saskia161181 11.03.10 - 20:25 Uhr

schau´ mal hier - da hab´ ich schon einmal etwas dazu geschrieben:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&b...5986942

Beitrag von diddl306 11.03.10 - 20:26 Uhr

sorry aber der link funktioniert nicht

Beitrag von saskia161181 11.03.10 - 20:44 Uhr

dann kopier ich mal den Text:

hi,

also ich leide leider auch extrem darunter...da ich nicht weiß, wie schlimm es bei dir ist - hier mal meine behandlungsmethoden ( meine hängen raus und tun ziemlich weh ):

nachts: zäpfchen von weleda, sowie analkompressen von multi gyn

morgens: eincremen mit hametum und zusätzlich zwei sprühstöße nasenspray

nach jedem toilettengang: abwechselnd entweder sonnenblumenmagarine oder hametum

nachmittags wenn ich auf der couch liege: nochmal die kompresse von multi gyn

ich weiß nicht, was genau davon hilft - aber vor zwei wochen konnte ich vor schmerzen kaum sitzen...inzwischen ist es erträglich geworden...und auch wenn es weh tut - versuch es immer viel zu massieren, damit die dinger weicher werden...

ich hoffe nur, dass diese mistdinger nach der geburt wieder verschwinden, sonst lass ich sie mir echt weg machen...

gute besserung und viel erfolg,

saskia