sitzordnung,ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von metterlein 11.03.10 - 20:24 Uhr

hallo,

wir werden eine kleine hochzeitsfeier haben mit 22 personen. ich würde gerne tischkärtchen machen damit jeder sein platz hat, mein zukünftiger meint aber es soll dich jeder selber aussuchen wo er sitzt.

einerseit hat er ja recht, aber ich kenne doch meine family #augen "ich will aber neben xxx sitzen" und wer sizt dann neben uns?

was würdet ihr machen?

und noch ne frage, fals wir die plätze vorhher einteilen, würen unsere eltern ja neben uns sitzen. meine eltern kommen aber je mit neuem partner (verstehen sich alle untereinander aber) wie ist das denn dann?
vater+frau und neben dran mutter+freund? oder mutter+freund und vater+frau? ach ist das kompliziert

hoffe auf ein paar tips von euch!
LG Metterlein

Beitrag von dynastria 11.03.10 - 21:26 Uhr

Hallo!

Wir feiern eine Doppelhochzeit (meine Schwester und ich), ebenfalls mit 22 Personen. Also im ganz kleinen Kreis.

Wir haben uns dazu entschlossen, dass wir Tischkärtchen machen.
Normalerweise sitzen aber neben euch nicht die Eltern, sondern erst mal die Trauzeugen (mit Partner) und daneben die Eltern.
Aber ich denke, das sollte jeder so handhaben, wie er möchte.

Macht euch mit der Sitzordnung nicht irre. Wir haben auch wild durcheinander gewürfelt! :-p;-)


Lg, Dynastria

Beitrag von 7years 12.03.10 - 08:55 Uhr

sitzen nicht eigentlich die Eltern neben den Brautleuten?

neben der Braut der Bräutigamsvater (daneben dann seine Frau) und neben dem Bräutigam die Brautmutter (daneben dann ihr Mann)


????????????

Beitrag von glasregen 11.03.10 - 21:32 Uhr

Wir haben auch keine Sitzordnung. Meine Eltern sind zu zweit, meine Schwiemu allein. Dafür kommen seine Grosseltern und bei mir nur Geschwister.

Die Tischsortiererei hab ich mir gespart. Jeder sitzt dort wo er mag :)

Beitrag von sunny-1984 12.03.10 - 07:50 Uhr

Hallo,

wir haben zwar mit 84 Gästen gefeiert hatten aber auch eine Tischordnung.
Auch aus dem Grund das die Eltern meines Mannes getrennt sitzen denn sie haben auch beide einen neuen Partner.

LG

Beitrag von 7years 12.03.10 - 08:54 Uhr

wo haben denn dann die 3 Elternpaare gesessen?

bei mir haben nämlich auch Mutter & Vater jeweils einen neuen Partner und seine Eltern sind noch zusammen ...

Beitrag von sunny-1984 12.03.10 - 09:18 Uhr

Wir hatten in der Mitte eine U-Form.

Wir saßen in der Mitte, neben mir mein Dad der gleichzeit mein Trauzeuge war, neben ihm meine Mum.
Neben meinen Mann saß sein Dad (Freundin kam erst später am Abend), danach folgte der Trauzeuge meines Mannes + Frau.
Nach unten weg saßen dann seine Oma (Väterlicherseits), Schwester, seine Großeltern (Mütterlicherseits), sein Onkel, und dann seine Mum + Mann + andere Schwester.
Auf der anderen Seite runterwärts saßen dann von meiner Seite aus Nachbarn + Freunde (meiner Eltern).
Und ganz außen hatten wir dann je zwei lange Tische an dem der ganze jüngere Freundeskreis von mir saß.
Und auf der anderen Seite von ihm und unten dann meine Cousin, Tante, Onkel, Oma.

Beitrag von kathi.net 12.03.10 - 10:11 Uhr

Wir haben letztes Jahr gefeiert. Es waren ca. 60 Gäste. Problem bei Sitzordnungen ist, dass man sich damit ziemlich "in die Nesseln" setzen kann. Es kommt natürlich auch auf die Anordnung der Tische an(Tafel, Tischgruppen etc.)
Bei uns gab es nur die Vorgabe, wo das Brautpaar sitzt ;-) alles andere hat sich von ganz allein ergeben.

LG Kathi

Beitrag von di880 12.03.10 - 10:20 Uhr

Hai Kathi,

wir wollen auch keine Sitzordnung. Aber Wie habt ihr euren Platz fürs Brautpaar erkenntlich gemacht?

bye
di

Beitrag von kathi.net 12.03.10 - 12:09 Uhr

Naja, das kommt wie gesagt auf die Anordnung der Tische an. Bei uns war es eine U-Form. Mittig saßen wir - durch Tischdeko war das eindeutig. Rechts und links jeweils die Eltern. Der Rest dann eben verteilt. So hat man auch einen schönen Überblick ;-)

Bei Bekannten waren die Plätze mit Ballons besetzt. Die gibt es wohl als Brautpaar in Lebensgröße.

LG Kathi

Beitrag von metterlein 12.03.10 - 11:38 Uhr

#danke für eure antworten.

mal sehen wie wir es machen, vll doch ohne sitzordnung?! #kratz ich befürchte dann nur das sich die einzelnen familien zusammen setzen und ich fände es toll wenn auch etwas austauch statt findet zwischen den familien, da sie sich nicht kennen. auch die freunde kennen sich unter einander teilweise nicht.

bei uns wäre die sitz ordnung auch nur für die kaffeetafel, abends zum abendessen (andere lokation) würde dann jeder sitzen können wo er will.

LG Metterlein, die noch 9 wochen zum überlegen hat #verliebt

Beitrag von mira24 12.03.10 - 13:01 Uhr

Das Problem hatten wir auch, nur bei uns ist es so das meine eltern getrennt sind.
Wir haben dann entschieden das neben uns die trauzeugen (ohne Partner, wobei das auch schon probleme gab, einer hat einen partner der andere nicht)
sitzen und die restlichen 85 Gäste dürfen sich einen Platz aussuchen. Wir feiern allerdings eine art Polterhochzeit, von daher ist eh alles lockerer und nach dem Essen (hoffe es wird nicht zu lang) wird einfach nur gefeiert.
lG Nadine

Beitrag von majleen 12.03.10 - 14:22 Uhr

Hallo!

Wir hatten 35 Gäste und ebenfalls eine Tischordnung. Später kann man immer noch aufstehen und sich woanders hinsetzten. Das hat bei uns super geklappt.

Liebe Grüße

Majleen