1SS-23ssw gespürt, 2SS-18ssw aber jetzt weniger.. doch..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibi22 11.03.10 - 20:30 Uhr

Hallöchen!

Sry für die komplizierte Überschrift!

Nochmal zum Verständnis, in der ersten SS habe ich Carmen ab der 23ssw gespürt (muss dazu sagen bin übergewichtig!), jetzt habe ich die kleine Maus in der 18ssw das erste mal gespürt, unterhalb des Bauchnabels, wie ein Drücken von Innen.

So, seit 3 Tagen spüre ich sie (wahrscheinlich) extrem selten, und bin mir auch nicht sicher ob sie es wirklich ist.

Muss sagen ich habe eine hoch sitzende Vorderwandplazenta diesmal.

Könnte es daran liegen, dass sie in der 18ssw noch BEL lag und ich daher mehr spürte, weiß jetzt nicht wie sie jetzt liegt.

Ach verwirrend, aber vielleicht wisst ihr was ich meine und es hat jemand Erfahrungswerte für mich!

lg bianca mit carmen u. zwergi morgen 21ssw#blume

Beitrag von 72010 11.03.10 - 20:34 Uhr

Hey, ich bin zwar das erste mal Schwanger, aber ich habe auch ne Vorderwandplazenta und ich merke sie erst seit der 20.ssw
Ich merke sie erst seit dieser Woche jeden Tag. Mach dich nicht verrückt.

Lg Carmen mit Lea inside 22.ssw

Beitrag von bibi22 11.03.10 - 20:37 Uhr

hi Carmen (schöner Name übrigens ;-) )

Irgendwie ist mir auch klar, dass ich sie ja jetzt noch nicht so regelmäßig spüren muss, aber es verwirrt mich.

Vor allem, lässt sich dieses sture zwergi *g* nicht durch einwenig ruckeln dazu bequemen sich zu bewegen, dass passiert dann meistens dann wenn ich grad überhaupt nicht daran denke!

lg bianca

Beitrag von 72010 11.03.10 - 20:46 Uhr

Ich habe mich vorher auch immer gefragt wann ich sie denn mal spüre. Da meine Bekannte ihrs schon in der 18. ssw (auch Erstgebärend) gespürt hat. Habe immer drauf gelauert etwas zu merken. Es kam dann langsam und unregelmäßig. Habe auch oft versucht sie anzustupsen und habe verschiedene Liege-und Sitzpositionen eingenommen, doch machen tut sie immernoch was sie will ;-)
Ich bin nur froh wenn die Geburt schnell vorübergeht und ich die kleine wahrhaftig in den Armen halten kann. Ich denke da denken wir alle so...#verliebt

Beitrag von bibi22 11.03.10 - 20:50 Uhr

oh ja, aber eigentlich freu ich mich vorher noch auf das so richtig kugelig sein *g* Manche hassen es, ich finde es schön, vor allem wenn sie sich dann bewegen und der ganze Bauch bekommt ausbeulungen. :-)

Die Blicke der anderen sind dann immer das Beste *g*

lg bianca

Beitrag von 72010 11.03.10 - 20:58 Uhr

Ich fühle mich nur Fett! Habe schon 10kg zugenommen und so gar keine Lust mehr. Ich habe überall zugenommen und mein A.....gleicht einem Brauererpferd. Wenn ich es nicht besser wüßte würde ich denken ich habe es mit der Schilddrüse. Ich kann mir ständig neue Sachen zum anziehen kaufen. Meine neue Jacke geht schon nicht mehr zu. Trage ich seit 6 Wochen. Es wird Zeit das der Sommer kommt dann gibts Latschen an und keine fette Jacke mehr!

Beitrag von bibi22 11.03.10 - 21:08 Uhr

Ui, schon so viel? Isst du denn gut oder gehts eigentlich?

Ich muss sagen, ich hab bisher 4kg zugenommen, also noch annehmbar. Aber ich hab dafür ne bekannte, die hat schon einiges mehr, bei der sieht man aber Null, nur Babybauch.

OHHHJAAA auf die Zeit freu ich mich auch schon... obwohl dann wieder mein Problem mit dem Wasser in den Beinen kommt... *argl* Das bräuchte ich eigentlich nicht..

Beitrag von 72010 11.03.10 - 21:42 Uhr

Ich esse kleine Mahlzeiten übern Tag verteilt. Ich habe mal gelesen, das der Schwangerschaftsverlauf erbbar ist. Meine Ma hatte über 20kg zugenommen. Ich bin doch nur 1,62 klein.....
Habe auch schon tierisch an Brust zugenommen. Jetzt bin ich bei 90c! Ich glaube einen Still-BH krieg ich nicht wenn da auch noch Milch drin ist. Muss sie mir wohl mit Isolierband festkleben #rofl

Beitrag von usagirl 11.03.10 - 20:35 Uhr

Hallo Bianca,

bei mir ist es dieses Mal auch anders. In der 1. SS habe ich meinen Sohn in der 17. SSW das erste Mal gespuert, von Anfang an aber sehr deutlich und das Stubbsen war auch gut von aussen sichtbar.

Dieses Mal hab ich die Maus schon in der 16. SSW gespuert, aber nur ganz zart. Liegt daran dass ich auch eine Vorderwandplazenta habe dieses Mal. Ich bin jetzt in der 20. SSW und spuere die Pueppi lange nicht so oft und deutlich wie meinen Sohn damals. Ich lege mich mehrmals am Tag hin und warte auf ein Zeichen, oft kommt aber nix. Dann spuere ich sie mal wieder wenn ich Sitze, aber nur ein kleines Stubbsen dann ists wieder weg. Ich nehme an, sie liegt vielleicht anders und dazu noch die Plazenta vorne....

Liebe Gruesse,
Steffi mit Lasse *13.10.06 und #schrei Bauchmaus 20.SSW

Beitrag von bibi22 11.03.10 - 20:40 Uhr

Hallo Steffi!

*puh* Das beruhigt mich ungemein! Die Zwergis sind ja auch echt fies, hat man ruhe und muse sich mal hinzulegen und in sich zu gehen, ist ruhe im "Karton"... Denkt man grad nicht dran, spürt man kurz was um sich im nächsten Moment zu fragen, ob man sich das nicht doch eingebildet hat..

Beitrag von usagirl 11.03.10 - 20:47 Uhr

Ich bin auch immer beruhigt dass es bei anderen auch so ist. Bei meinem Sohn war es so deutlich spuerbar und dieses Mal ist es eher ein dumpfes Stupfen. Aber ganz sicher liegt das an der Vorderwandplazenta.
Wobei ich die festeren Tritte schon auch mal von aussen sehen kann, aber das ist eher selten.

Dieses Mal soll es ein Maedchen sein, vielleicht sind die etwas zaghafter #hicks

Beitrag von bibi22 11.03.10 - 20:51 Uhr

och, das kommt eher auf den Charakter an *g* Meine hatte immer extrem Action im Bauch, ich hab das geliebt, das war soooo ein schönes "zusammenseingefühl" und ich freu mich jetzt auch schon wieder drauf *g*