Bekomme am Monatg Kaiserschnitt und habe da mal eine Frage .....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melna09 11.03.10 - 21:01 Uhr

tut es weh wenn der Blasenkkatheter gelegt und später wieder gezogen wird?? Irgentwie habe ich da die meiste Angst vor.... #zitter!

Danke für eure ANtworten,
Melna09 & Bauchprinzessin LIna #verliebt

Beitrag von wolke151181 11.03.10 - 21:02 Uhr

Ich musste gerade schmunzeln!

Nein, das setzten tat nicht weh und das herausziehen war eher ein befreiendes Gefühl!

Mach dir da keinen Kopf!

Alles Gute für euch!

Beitrag von canadia.und.baby. 11.03.10 - 21:02 Uhr

Eigentlich tut beides nicht weh! Wichtig ist das du dich versuchst zu entspannen!

Beitrag von bibi22 11.03.10 - 21:02 Uhr

hi!

Bei meiner normalen Geburt, wurde auch ein Katheter gelegt (um die Blase zu leeren, damit die Plazenta doch von selbst kommt) und das hat (wenn ich mich recht entsinne) nur leicht gebrannt.

lg bianca#blume

Beitrag von dover 11.03.10 - 21:03 Uhr

Hallo
Brauchst du nicht...
Der Katether wird gelegt nach dem KS also während du noch dort auf dem Tisch liegst (zumindest war es bei mir so). Also nichts gemerkt.
Und später als er abkam hab ich GARNICHTS gemerkt. Es wurde einfach entfernt zack und fertig.
Brauchst also wirklich keine Angst haben.

Viel Glück und alles Gute
LG Dover

Beitrag von qrupa 11.03.10 - 21:04 Uhr

Hallo

ich hab ihn gelegt bekommen als die Narkose schon wirkte (war schon im OP, alles abgehängt,... ich weiß also wirklich nicht wann sie den gelegt haben) und gezogen wurde eer kurz nachdem ich aus dem OP kam und die Narkose noch wirkte. Hsb also auch davon nichts mitbekommen und da eigentlich erst gemerkt, dass ich überhupt einen hatte.
Wenn du Angst davor hast besteh darauf, dass er erst nach der Narkose gelegt wird.

LG
qrupa

Beitrag von babe2006 11.03.10 - 21:08 Uhr

Wie, er wurde schon gleich wieder gezogen als du wach geworden bist??

konntest doch nich gleich aufstehen oder??

also meine Hebi meinte ich wäre mit den 8 std danach schon sehr früh dran, aber selbst da hatte ich ihn noch...



Nein, weder das legen, noch das entfernen tut weh... musste damals tief einatmen und schon war er drin und das selbe beim rausmachen auch...

Beitrag von qrupa 11.03.10 - 21:12 Uhr

hallo

ja, der wurde ca 30 Minuten nach der OP wieder gezogen. Die Blase ist dann ja erstmal leer und am nächsten Morgen (KS war abends um 19 Uhr) bin ich mit Hilfe von zwei Schwestern direkt auf Klo. Ich kenne es auch außer hier von urbia von niemanden, dass der Katheter so lange drin bleibt.

LG
qrupa

Beitrag von mami71 11.03.10 - 21:05 Uhr

Hallo,
nein das tut wirklich nicht weh.

Beim einlegen brennt es ei enig aber das Herausziehen empfand ich eher für angenehm.

Da brauchst Du wirlich keine Angst vor haben.

Ich hatte eher vor der PDA Angst, aber selbst das hat mir nicht weh getan.

Ich wünsche Dir für Montag alles gute.

LG
jana