Was füttert ihr eure großen (ab 50 Kilo) Hunde?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sandra--herz 11.03.10 - 21:11 Uhr

Hallo,

frage steht ja schon oben. ;-)

Bin gespannt auf eure Antworten. Futter ist ja immer ein Thema für sich...:-)

Sandra

Beitrag von glu 11.03.10 - 21:26 Uhr

Na wenn nur die "ab 50 kg"-Hundehalter antworten dürfen wird der Thread nicht allzu viele Meinungen hergeben ;-)

lg glu *die nur einen 38 kg Berner vorzuweisen hat*

Beitrag von sandra--herz 11.03.10 - 21:41 Uhr

#rofl hast recht...

aber mein dicki ist 55 Kilo schwer ( und der wächst noch #zitter ) . Und das Futter für große Hunde ist doch ein bischen anders.....;-)

Lg
Sandra

Beitrag von booo 12.03.10 - 08:30 Uhr

Was hast du enn für einen Hund?


Mir wurde damals empfohlen, KEIN Futter für große Rassen zu geben... sprich diese ganzen Large Breed, Giant etc....

Beitrag von glu 12.03.10 - 09:17 Uhr

Also ich hab einen großen Hund, Du hast dann wahrscheinlich einen sehr grossen Hund ;-) :-)

lg glu

Beitrag von trixy85 11.03.10 - 21:28 Uhr

Hallöchen.... wir füttern unseren Leonberger- bernadiener mix mit trockenfutter von Mazinger und Nassfutter gemixt mit Vollkornflocken

Beitrag von pollinchen 11.03.10 - 21:43 Uhr

Hallo,

unsere Doggendame (60 Kilo) kriegt Rohfleisch in allen Variationen mit Gemüse, bißchen Getreide und Obst.

Was für eine Rasse ist denn dein Hund?

LG
Kerstin

Beitrag von sandra--herz 11.03.10 - 21:53 Uhr

Hallo Kerstin,

wir haben einen einjährigen Do Khyi.
Kennst du dir Rasse?

Lg
Sandra

Beitrag von pollinchen 11.03.10 - 21:58 Uhr

Hallöchen,

nee hab ich nicht gekannt, hab aber schnell Bilder gegoogelt. Wie kommt man denn auf so eine Rasse? Sind ja nicht gerade verbreitet.

LG

Beitrag von sandra--herz 11.03.10 - 22:06 Uhr

Ich habe die Rasse mal in einem Film gesehen. Ich fand sie toll. Das ist aber 10 Jahre her. Jetzt wo eine Tochter habe und ziemlich ländlich wohne, habe ich mir meinen Traum erfüllt...Ich wollte einen liebevollen Familienhund und einen kompromisslosen Wachhund. Und das ist er...;-)

Gruß
Sandra

Beitrag von freya82 12.03.10 - 13:22 Uhr

hallo wir füttern unseren ( dogo-argentino-american stafford mix 60 kg) trockenfutter. ab und zu bekommt er auch rohes fleisch zum knabbern aber net so oft meisstens nur trockenfutter und reichlich wasser!!! lg

Beitrag von dominiksmami 12.03.10 - 14:56 Uhr

Huhu,

ich würde jeden Hund egal wie winzig und leicht oder wie groß und schwer er ist barfen!

lg

Andrea