Welches Kind trinkt auch nur Wasser??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von agrokate 11.03.10 - 21:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

seit Beginn der Beikost trinkt meine Maus nur Wasser-
was eigentlich nichts Schlimmes ist, nur ist sie seit Montag krank (Magen-Darm) und trinkt weder einen Fencheltee,
noch die Elektrolytlösung, noch das Perenterol#schock!
Sobald sie merkt, daß sich etwas anderes außer Wasser im Becher befindet, verweigert sie es!

Kennt Ihr das auch?

Tipps???

GLG,agrokate!

Beitrag von superschatz 11.03.10 - 21:24 Uhr

Hallo,

allgemein ist es ja schon mal nicht schlecht. Ich bin der Meinung, die Zwerge brauchen noch kein anderes Trinken. Paul ist nun 13 Monate und trinkt auch nur Wasser.

Wenn es allerdings darum gehen würde, dass er irgendein Medikament nehmen müsste, würde ich es immer und immer wieder anbieten. Eine andere Möglichkeit gibts nicht. :-D

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von weltraumreise 11.03.10 - 22:00 Uhr

Hallo,

gibt es denn keine andere Möglichkeit, ihr die Medizin zu geben. Ich weiß ja nicht, wie viel es ist aber wir geben flüssige Medizin ganz gerne mit so einer Spritze ohne Nadel. Das klappt eigentlich immer recht gut.

Was den Tee angeht würde ich vielleicht erstmal versuchen, ihr warmes Wasser zu geben - vielleicht ist es ja eher die Temperatur als der Geschmack, der sie beim Tee irritiert?

Unsere Kinder trinken übrigens auch nur Wasser (der Kleine natürlich auch noch Muttermilch). Beim Großen haben wir jetzt im Winter angefangen, ihm mal Tee anzubieten aber so richtig hats ihm auch nicht geschmeckt...

Liebe Grüße

Beitrag von agrokate 11.03.10 - 22:07 Uhr

Danke für Deine Antwort, den Fiebersaft bekommt sie auch mit der "Spritze", aber da wehrt sie sich mehr,
als wenn ich ihr ein Fieberzäpfchen gebe#kratz!
Ich habe das Pulver (Perenterol) heimlich#schwitz in ihren Joghurt untergerührt, da hat sie es gegessen#schein!
An der Wärme kann es auch nicht liegen, da sie ihre Pre
auch noch ab und zu warm trinkt;-)!

Naja,eigentlich bin ich ja froh, daß sie nicht auf Süßgetränke steht, aber bei der evtl. notwendigen
Medikamentengabe ist das ehr ein Nachteil!

GLG,agrokate!

Beitrag von marysa1705 11.03.10 - 22:28 Uhr

Hallo,

wie wär's mit dem Löffel?
Hat bei uns immer ganz gut geklappt mit dem positiven Nebeneffekt, dass es auch noch besser im Magen geblieben ist.

LG Sabrina

Beitrag von angelundercover 12.03.10 - 10:18 Uhr

Grüß Dich...bei uns wird auch nur Wasser getrunken, alles andere kommt angeekelt wieder aus dem Mund...
Wir hatten vor kurzem auch das zweifelhafte Vergnügen mit einer Magen-Darm-Grippe und haben dann löffelweise Wasser gegeben und das hat auch ausgereicht, falls Du unbedingt die Elektrolytlösung geben möchtest, dann misch sie doch mit ein wenig Wasser verdünnt unter das Essen?

LG + gute Besserung