Meine kleine hat angst vor fremden....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mileni 11.03.10 - 21:34 Uhr

Hallo zusammen

Meine tochter ist 5 monate so bald sie jemanden sieht die sie nicht kennt weint nur hört nicht mehr auf
vor kurzem hatte meine grosse geburtstag hab den geburtstag in schlafzimmer verbracht alleine mit meiner kleinen heute beim einkaufen sie hat nur geschrien beim abholen in KITA das selbe
hat das jemand auch gehabt??
was soll ich machen ??

Beitrag von tragemama 11.03.10 - 21:37 Uhr

Das dürfte stinknormales "fremdeln" sein. Du kannst ihr helfen, wenn Du sie in ein Tuch oder eine Trage steckst, wenn fremde Menschen dabei sind, dann kann sie sich wegdrehen und zurückziehen, wenn sie möchte.

Alles Gute,
Andrea

Beitrag von cherry19.. 11.03.10 - 21:38 Uhr

das aht meine tochter schon von anfang an kann man sagen.. das hört bei ihr auch irgendwie nich auf.. sie is nun acht monate und weint immernoch ständig, wenn sie nur jemand fremdes ansieht.. ist halt fremdeln. haben die einen mehr, die anderen weniger

Beitrag von zibbe 11.03.10 - 21:40 Uhr

Hi du,
ganz so extrem wie du es beschreibst war es bei unserer Kurzen zwar nicht, aber wie jedes Kind hat auch sie gefremdelt. Mittlerweile ist es zum Glück nicht mehr ganz so schlimm. Am besten war es für sie, wenn sie dann im sicheren Hafen bei Mama/Papa sein konnte. Uns hat es viel genützt, sie in der Trage zu haben. So konnten wir überall hingehen, ohne dass sie Angst hatte, auch wenn Fremde anwesend waren. (Und außerdem wurden wir so weniger genötigt, die Kleine doch mal auf den fremden Arm zu geben;-)) Ich kann ein Tuch oder eine Trage da wirklich nur empfehlen. :-) Und Kopf hoch, deine Kleine wird sich auch noch an fremde Menschen gewöhnen. #liebdrueck
LG, zibbe

Beitrag von tweetyengel 11.03.10 - 22:26 Uhr

Hallo,
ich würde auch sagen das es fremdeln ist.
Meine Tochter fremdelt seit sie ca 4 Monate alt ist. Mal ist es mehr, mal weniger. Manchmal dürfen andere sie ansprechen, manchmal führt reines anschauen schon zum Tränenausbruch.
Laß deine Tochter gewähren. Fremdeln ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung. Gib ihr den Schutz und deine Nähe die sie momentan braucht. Die bereits erwähnten Tragemöglichkeiten halte ich da für eine sehr sinnvoll.
GLG
Ela+Livia fast 9 Monate