Wusstet Ihr das....Giftige Lebensmittel für Kinder...Bin geschockt!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von juniglueck 11.03.10 - 21:44 Uhr

Hallo,

Muskatnuss zum Beispiel wusste ich ja, aber diese hier.

Lest mal bitte.

Grüne Bohnen
Sie sind nahrhaft und lecker, allerdings nur gekocht. Roh können schon fünf bis sechs Bohnen für Kinder tödlich sein, weil sie das Gift Phasin enthalten, das zu schweren Magenblutungen führt. Erst durch Erhitzen wird es unschädlich.

Bittermandeln
Gekocht verfeinern sie Salate oder Gebäck; roh sind sie allerdings lebensgefährlich, weil ihre Bestandteile im Magen zu hochgiftiger Blausäure umgewandelt werden. Für Kinder sind schon fünf bis zehn Mandeln tödlich, Erwachsene überleben 50 Stück nicht.

Muskatnuss
Sie ist in winzigen Mengen ein beliebtes Gewürzmittel. Aber schon ab ca. vier Gramm wirkt die Frucht wie eine Droge, löst Halluzinationen, Übelkeit oder gar Bewusstlosigkeit aus. Schon eine halbe Muskatnuss kann ein Kind töten.


Wahnsinn, oder. Man lernt NIE aus.

Schönen Abend noch,
jg

Beitrag von kueckchen 11.03.10 - 21:47 Uhr

Wow , da bin ich Baff und : gut zu Wissen!

Danke dir fürs einstellen!

Beitrag von juniglueck 11.03.10 - 21:51 Uhr

Bitte. Ja, ich bins auch. Vor Allem von den Bohnen. Hätte ich nicht gedacht.


Schönen Abend noch,
jg

Beitrag von shorty23 11.03.10 - 21:59 Uhr

Also ich bin etwas verwirrt. Bittermandel ist doch hier hauptsächlich als Aroma zu bekommen und Blausäure verflüchtigt sich durch backen oder kochen! Als Frucht essen wir doch die Süßmandel (ohne Blausäure) oder bin ich da falsch informiert?

Und grüne Bohnen habe ich auch noch nie roh gegessen, Kartoffeln esse ich ja auch nicht roh! Und 4 (!!!) g Muskatnuss würde ich auch nie im Leben runter bekommen, du?

Beitrag von mysterya 11.03.10 - 22:07 Uhr

#pro Eben! Extrawissen...mag ja sein...aber eigentlich recht nutzlos... im kleinkindforum... niemand käme auf die Idee einem Kind was davon vorzusetzen in diesen Mengen auf diese Art und Weise....

Beitrag von kueckchen 11.03.10 - 22:12 Uhr

Das stimmt! Allerdings kann ein Kind zb mal an rohe Bohnen rankommen (zb wenn sie unten in einem Gemüsekorb stehen) und Muskatnuss , ein dummer zufall , die Packe fällt herunter ohne das mans merkt , wer hat zuerst gesehen? das Kind


ich weiß , nicht sehr Realistisch , aber Möglich , denn es kommen ja immerhin auch genug Kinder ins KH die Reinigungsmittel getrunken haben - würd ich auch nicht Trinken!


Grüßle

Beitrag von schwarze-sonne 11.03.10 - 22:20 Uhr

#pro

Beitrag von mysterya 11.03.10 - 22:23 Uhr

Ja schoooon..... aber wenn es danach geht. Die Erde könnte aufreißen... Das Dach von der Decke kommen ... Die Welt untergehen...

Ich meine, was willst Du tun. Maskatnuss weglassen? Bohnen sind wohl eher in ner geschlossenen Dose oder? Ich meine mehr als wegstellen kann man nicht ...

Und passieren kann bei allem was, wenn es zu viel ist. Kinder spucken auch von zu viel Gummibärchen...

Ich meine...wenn das Kind komisch wäre und vor ner leeren Schachtel Muskatnuss pusselt...ist die Sache klar, dass das nicht gut war...

Beitrag von celi98 11.03.10 - 22:49 Uhr

hallo,


kaufst du nur dosenbohnen? da musst ud dir keine gendanken machen, die sind gekocht.

hier sind frische bohne gemeint. ich esse die gerne, aber weiß schon von früher, dass man nicht mehr als eine vertilgfen darf. das gilt übrigens auch für rohen kohl.

lg sonja

Beitrag von mysterya 11.03.10 - 23:37 Uhr

Naja frische gibts nicht das ganze Jahr ...*gg* mesitens schon Dose. Ich seth nicht so auf Bohnen, bsi die mal zum eisnatz kommen. Roh essen fänd ich bäh...

Beitrag von sparrow1967 12.03.10 - 07:13 Uhr

Roher Kohl?

Beitrag von celi98 12.03.10 - 11:34 Uhr

hallo,

ja, ist an sich nicht giftig. aber kinder dürfen davon nicht so viel essen, ist auch ein stoff drin, der starken druchfall machen kann. daswegen für kinder nur gekocht oder eingelegt (z.b als krautsalat).

lg sonja

Beitrag von widowwadman 11.03.10 - 23:22 Uhr

Gruene rohe Bohnen sind allerdings auch nur in Deutschland giftig - hier in England wurd ich angekuckt als kaem ich vom Mars als ich das erzaehlt habe.

Beitrag von qrupa 12.03.10 - 09:00 Uhr

hallo

früher, zu Großmutters zeiten galt das auch wirklich noch. Inzwischen sidn die neuen Sorten alle so hochgezüchtet, dass sie kaum noch von dem gift enthalten, wenn überhaupt noch was drin ist.

LG
qrupa

Beitrag von giks 12.03.10 - 10:14 Uhr

Wie lustig, ich hab auch immer die Diskussion mit meinem schottischen Mann. Wir haben Bohnen im Garten, und die Kinder lieben es, sie zu pflücken und direkt roh zu essen.... Mein Mann findet es lächerlich, dass ich das nicht mehr erlaube, seit ich (vor kurzem erst) gehört habe, dass sei schädlich. Er habe das als Kind immer gemacht.

So unterschiedlich ist das.

Umgekehrt ist es bei rohem Fleisch. Engländer glauben, von einem Mettbrötchen müsse man sofort tot umfallen! ;-)

LG
Angelika

Beitrag von shorty23 12.03.10 - 15:33 Uhr

Echt, hätte ich jetzt gar nicht gedacht, die essen doch ihr Fleisch noch halb roh und ganz blutig ... Aber vor richtig roh haben sie dann doch Angst ... Soll einer mal verstehen!

Beitrag von baffy69 11.03.10 - 22:09 Uhr

Hallo,

ja, alles kann tödlich sein, wenn es in einer Überdosis eingeommen wird! Sogar Wasser! Als Kind habe ich öfters im Garten meiner Eltern die grünen Bohnen geöffnet und gefuttert, aber wahrscheinlich nur 1 oder 2, sonst würde ich ja jetzt nicht hier sitzen :-p ! Die Bittermandeln haben auch große Verwendung in der alternativen Krebstherapie, sie beinhalten das Vit. B17, auch unter Laetril oder Amygdalin bekannt! Allerdings hören das die Schulmediziner nicht so gern! Die Therapien sind allerdings so teuer, dass sich ein Normalsterblicher diese garnicht leisten könnte!

LG Andrea

Beitrag von scura 11.03.10 - 22:20 Uhr

Ja, das habe ich gewusst.

Aber bitte!?

Wie schmecken rohe grüne Bohnen:-p
Welches Kind mag rohe Bohnen.

Und hast Du schon mal 4Gramm Muskatnuss gegessen???
Baaaahhhh, kriegt man eh nicht runtergeschluckt.
(In wilden Teenagerzeiten habe ich das mal versucht. Ich weiss man soll das nicht, ist ganz schlimm! Aber es geht auch nicht!)

Bittermandel gibt es so gar nicht im Handel zu kaufen.

Beitrag von deposy 11.03.10 - 23:52 Uhr

Also ich hab das auch schon gewusst, ist jetzt nix neues find ich...;-)

Beitrag von stellamarie99 12.03.10 - 07:52 Uhr

Hallo,

Also, das weiß doch wohl jeder, das diese Nahrungsmittel giftig sind, ist doch Allgemeinbildung.

Gruß



Beitrag von sunflower2008 12.03.10 - 08:42 Uhr

hi,

ich wusste das auch...

Beitrag von lastrada 12.03.10 - 09:42 Uhr

Hallo,
ich wusste es noch nicht, auch wenn das wohl jeder weiß, und freue mich jetzt noch etwas dazu gelernt zu haben. danke und lg

Beitrag von fbl772 12.03.10 - 09:54 Uhr

Das ist eigentlich alles bekannt ... Ich bspw. wusste nicht, dass bestimmte Gemüse in geringen Mengen Nikotin enthalten ... z. B. die Aubergine. Der Gehalt ist zwar natürlich nicht mit Zigaretten etc. zu vergleichen, aber immerhin

VG
B