Selbstbefriedigung in der Ehe?!? Meinung

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lotusblume80 12.03.10 - 00:25 Uhr

Hallo zusammen,

kurze frage wie würdet ihr das finden wenn ihr wenig so gut wie kaum mehr Sex hättet und ihr ertappt euer Mann bei der Selbstbefriedigung....

LG

Beitrag von saubaer 12.03.10 - 00:27 Uhr

was ist so schlimm daran?

Beitrag von lotusblume80 12.03.10 - 00:30 Uhr

naja toll finde ich es nicht unbedingt... würde das dann schon lieber mit ihm zusammen machen.....bin ja nicht bürde oder so

Beitrag von saubaer 12.03.10 - 00:42 Uhr

wegen wem habt ihr denn keinen sex?
also kommt das von dir aus oder von ihm aus?
ich denke das die selbstbefriedigung das normalste auf der welt ist.
das ist einfach ein ganz natürliches verhalten.
wenn du das nur möchtest, wenn du auch mitmachst, dann sage ihm das und für das nächste mal weiß er dann bescheid und wird sich bestimmt auch daran halten, vorrausgesetzt du möchtest dann immer wenn er möchte.

Beitrag von lichtchen67 12.03.10 - 08:58 Uhr

Was ist m an wenn man bürde ist #kratz?

Lichtchen

Beitrag von nineeleven 12.03.10 - 09:16 Uhr

#rofl
Ich denk sie meint bestimmt PRÜDE
#rofl

Beitrag von lichtchen67 12.03.10 - 09:19 Uhr

Prüde #schock? lol... kann sein, bin ich echt nicht drauf gekommen... klang wie ein Volksstamm oder so.. ey, isch bin Bürde weißte #cool

lichtchen

Beitrag von rickomata25 13.03.10 - 20:20 Uhr

#rofl #rofl #rofl

Beitrag von YYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY 12.03.10 - 06:56 Uhr

Als erwachsener und aufgeklärter Mensch sollte man wissen, dass Selbstbefriedigung und Sex mit dem Partner zwei verschiedene paar Schuhe sind. Eifersucht ist da völlig unangebracht.

Selbstbefriedigung ist schnelle und unkomplizierte Entspannung, die mit normalem Sex nicht vergleichbar sein sollte.


Im Klartext, nur weil es bei euch im Bett hakt, hau im nicht auf die Finger wenn er sich einen runterholt. Der arme Kerl. Eure Probleme liegen woanders.

Beitrag von lichtchen67 12.03.10 - 08:04 Uhr

Ich würde schlimm finden, wenn wir kaum noch Sex hätten.... nicht die Tatsache dass er sich selbst befriedigt.

Wobei "wenig so gut wie kaum" zu definieren wäre.....

Lichtchen

Beitrag von binnurich 12.03.10 - 08:23 Uhr

ihgitt, das Ferkel!
wie kann man denn das Eheversprechen ablegen und dann nachher noch onanieren. Ich war schon immer dafür, dass es nicht nur heißen sollte "in guten wie in schlechten Zeiten...deine Frau lieben und ehren und ewige Treue" sondern das noch um einen Teil ergänzt wird "versprichst du Hans, zukünftig deinen Lümmel ausschließlich...."


#klatsch entschuldigung aber sein Körper gehört noch immer ihm.

Beitrag von huehnerkacke2 12.03.10 - 08:50 Uhr

Hallo,
naja die Antworten finde ich hier mehr als dürftig teilweise.
Ich kann dich schon verstehen. Auf der einen Seite möchtest du mit deinem Mann schlafen, er hat keinen Bock. Da würde ich mir als Frau auch unerotisch und verletzt bei vorkommen, aber auf der anderen Seite macht er es sich selber.
Ich würde mich auch fragen warum kann er mit mir keinen Sex haben, aber mit seiner Hand. Ich glaube auch nicht dass es bei dir um Eifersucht geht, sondern dass du gekränkt bist.

Liebe Grüße

Beitrag von lichtchen67 12.03.10 - 08:56 Uhr

> Ich würde mich auch fragen warum kann er mit mir keinen Sex haben, aber mit seiner Hand.<

Naja.. wirklich helfen könnte der TE, wenn sie sich das nicht fragen würde sondern ihren Mann.
offensichtlich liegt im sexuellen Bereich bei den beiden was im Argen, oft ist das nur ein Ausdruck für andere Probleme in der Partnerschaft - DA sollte genauer hingeguckt werden.

und nicht auf Grund der Tatsache, dass der Mann keinen Bock auf seine Frau hat aber seine sexuellen Bedürfnisse schnell und kompromisslos selber löst beleidigt und gekränkt in der Ecke sitzen und sich fragen, ob und warum man so unattraktiv ist. Dieser Gedankengang ist nämlich meistens Blödsinn und bringt niemanden weiter ;-).

ich kenne keinen Mann der denkt, meine Frau ist so unattraktiv, ich machs mir lieber selber, meine Hand liebe ich mehr.

lichtchen

Beitrag von brummel-baer 12.03.10 - 09:02 Uhr

Woher willst Du wissen, dass er keinen Bock hat? Die TE hat sich hierzu noch nicht geäußert.

Beitrag von lichtchen67 12.03.10 - 09:08 Uhr

Stimmt, Du hast Recht, sorry.

Ich habe das einfach reininterpretiert, wenn es sie stört, dass er es sich selber macht, und sie lieber Sex mit ihm hätte, als dass er selber und so..... hab ich gedacht, dann hat er keinen Bock.

Muss natürlich nicht sein, kann ganz anders sein.

lichtchen

Beitrag von guckindieluft 12.03.10 - 09:28 Uhr



super geantwortet - dem kann ich mich nur anschließen. ;-)

Beitrag von mauseannie 12.03.10 - 08:54 Uhr

Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun?

Beitrag von stellamarie99 12.03.10 - 09:01 Uhr

hallo,

ich würde ihn fragen, warum Bärbel und Bertha für ihn interssanter sind als dein Lottchen?

Gruß

Beitrag von betti21 12.03.10 - 10:30 Uhr

wenn du keine lust auf sex hast finde ich es ok!
wenn du sexuell unbefriedigt in eurer beziehung bist... und er selbsbefriedigung vorzieht ist es was anderes.... dann rede mit ihm!

lg

Beitrag von ...ein Mann.. 12.03.10 - 11:02 Uhr

Es sind zwei Dinge, die Dich stören, die man aber getrennt voneinander betrachten muss:
1. Er schläft nicht mit Dir
2. Er holt sich öfters einen runter

Wenn ich von mir ausgehen kann, ich momentan aus diversen Gründen keinen Bock mit meiner Frau zu schlafen, da mir Sex aber guttut, hole ich mir mehrmals die Woche einen runter..#schein

das onanieren selbst ist ja an sich kein Problem, das Problem ist doch,warum er nicht mit Dir schläft, und diese Frage kann nur er beantworten, wir können Dir dabei nicht helfen, "normal" gibt es da nicht, jeder ist ein Individium, jeder tickt anders...

Beitrag von scrollmirnennamen 12.03.10 - 12:15 Uhr

Wir machen das beide.
Wir versuchen beide, einander nicht zu erwischen, weil das eine Sache ist, die wir eher mit uns allein haben.
Es sei denn, er macht es sich neben mir im Bett, da helfe ich dann aber letztendlich mit, das macht ziemlichen Spass. Probier es aus, dann habt ihr wieder mehr Sex:-).
Sex ist ein normales Bedürfnis, einige brauchen aber mehr Sex als andere. Ich bin froh, wenn mein Mann seine Bedürfnisse so befriedigt und nicht mit einer anderen Frau. Wobei, da kann ich mir trotzdem nicht sicher sein;-)...

Beitrag von summersunny280 12.03.10 - 12:49 Uhr

das doch dann ganz einfach!
























entweder mach ich mit ............oder geh ihm zur "hand"#sex

kann man denn den partner mit sich selbst betrügen?#kratz

Beitrag von LLLLLLLLLLLLLL 12.03.10 - 19:21 Uhr

Ich ertappe meinen Partner nicht, weil er das nicht heimlich macht bzw. sich nicht verstecken muss. Deine Wortwahl klingt so, als müsse ihm das peinlich sein.

Beitrag von lene77 12.03.10 - 19:54 Uhr

Nun ja, Selbstbefriedigung und Sex sind zwei völlig verschiedene Angelegenheiten wie ich finde.
Da Du aber schreibst das ihr so gut wie kaum (was bedeutet so gut wie kaum? Ich bin mal so frei und mache daraus 1x im Monat ... ?!) Sex habt, er sich aber selbst befriedigt würde ich ihn darauf ansprechen. Würde euer Sexleben stimmen und er sich trotz allem noch selbst einen runterholen hättest Du kein Problem damit, oder?

LG, Marlene

Beitrag von soto 12.03.10 - 21:35 Uhr

Hmmmmmm .. das ist eine schweeeeeeeeeeere Nuss die da zu knacken ist.


Theorie A )

Du hast z zt keinen Bocl auf Sex deswegen ist gerade Flaute und der arme Kerl will nicht Fremdgehen und ist sich deswegen einen auf der Toilette am keulen.

Theorie B )

Der Sex "mit" dir ist nicht das ganz so wahre für ihn oder ist ihm zu "langweilig" geworden, es soll Männer geben die bei andauernden 08/15 Nümmerchen irgendwann vor Langeweile auf eine Bahngleise gezogen sind.

Theorie C )

Etwas an dir "stört" ihn, weswegen eine kurzfriste anfühlung der "unattraktivitaet über seinem Kopf baumelt wie das Schwert des Damokles ...


Kurz gesagt ... Donner dich etwas auf, versuch auf die "totes Eichhörnchen" Stellung zu verzichten und gib mal ordentlich Gas .. man sagt zwar auch "wer langsam fährt kommt auch ans Ziel" aber ich glaub nicht das er da eine "butterfahrt" machen will.

  • 1
  • 2