Was nehmen bei Kopfschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anschi78 12.03.10 - 08:06 Uhr

Hallo,

ich bin in der 7. Woche und habe die letzten Tage immer am Mittags tierische Kopfschmerzen. Nun hatte ich gelesen das man Paracetamol nehmen darf, auf der Packungsbeilage von den 500mg Tabletten steht aber, dass man sie nur nach ausführlicher Abwägung des Nutzens nehmen sollte. Klingt nicht so vertrauenserweckend...
Was macht ihr denn wenn ich Kopfschmerzen habt? Ich meine damit so richtig hämmerndes Schmerzen, nicht nur so leichte. Sollte ich deswegen mal zum Arzt gehen?

Danke für Eure Antworten!
LG Anschi 6+3

Beitrag von schmuschatzi 12.03.10 - 08:09 Uhr

als ich vor 3 tagen im wartezimmer saß war da eine dame die dem doc gefragt hatte wieviel sie nehme dürfte. ich hörte natürlich aufmerksam zu #schein und er sagte zu ihr max. 5 tbl. am tag verteilt.

weniger sei aber noch besser und auch nur wenn es nicht anders geht ( vor schmerz)...

Beitrag von s.klampfer 12.03.10 - 08:17 Uhr

Boa bis zu 5... und ich nehm maximal ne halbe am tag... sonnst versuch ich durchzubeißen... ;-)

Beitrag von schmuschatzi 12.03.10 - 08:22 Uhr

ich auch und hab bis jetzt WENN echt nix mehr ging 2 am tag genommen, war schon ziemlich geschockt als er das sagte und ganz ehrlich würde ich es auch nicht übers herz bringen 5stk. zu nehmen. #schwitz

sie war auch noch ganz am anfang mit der schwangerschaft und schluckt wohl regelmäßig ibus wegen schmerzen, welche weiß ich nicht aber sie war schon traurig darüber das se ihre ibus nicht mehr nehmen durfte.

Beitrag von muemml 12.03.10 - 08:21 Uhr

Hallo Anschi,

ich schwör auf die heiße 7:

So geht's:
10 Tabletten vom Schüssler-Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum, D6) - gibts in der Apotheke...werden in eine Tasse gegeben.

Dazu wird heisses Wasser gekippt.
In wenigen Minuten lösen sich die Tabletten auf.
Achtung! Zum Umrühren unbedingt Plastik- oder Holzlöffel, kein Metall-Löffel verwenden, sonst wirkts angebl. nicht.
Wenn sich die Tabletten aufgelöst haben, trinkt man die heisse Sieben in kleinen Schlucken.

Bei mir hilfts super und ist garantiert unschädlich für den Wurm....

Lg, Muemml

Beitrag von apriori 12.03.10 - 09:20 Uhr

Danke! So einen Tipp hab ich gesucht. Probier ich gleich aus...

Grüße, Apriori

Beitrag von luette25 12.03.10 - 08:45 Uhr

Hallo,
ich kenne das Problem mit den Kopfschmerzen und hatte ehrlich gesagt, richtig Angst davor schwanger zu werden, da ich immer davon ausgegangen bin, man dürfe ja dann nichts einnehmen. Als ich letzte Woche dann erfahren habe, dass ich schwanger bin, war das auch eine meiner ersten Fragen. Die Ärztin sagte mir, ich könne auf jeden Fall Paracetamol und auch Paracetamol mit Koffein nehmen. Normalerweise wirken die zwar bei mir nicht, aber alleine der Gedanke, dass ich etwas nehmen könnte beruhigt schon. Ich kann dir jetzt allerdings nicht sagen, wie hoch die max. Tagesdosis sein darf. Würde einfach beim Arzt anrufen, um sicher zu gehen.

Gruß,

Steffi

Beitrag von shajioko 12.03.10 - 08:51 Uhr

Hallo Anschi,

meine FÄ sagt, bis zu 4 Stk. Paracetamol am Tag sind okay. Allerdings natürlich gerne weniger, wenn's geht....
Und max. eine pro Einnahme.

LG shajioko