Mama stillt und hat jetzt Durchfall!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gobiam 12.03.10 - 08:11 Uhr

Hallo
Habe seit gestern Durchfall und einfach erst mal "abgewartet" - sprich, viel getrunken, Apfel und Salzstangen gegessen. Gestern abend dann Kohletabletten genommen - aber wenn ich auf Toilette gehe, ists immernoch wie Wasser.
Habt ihr noch einen Tipp?
Gruß gobiam

Beitrag von frierschaf 12.03.10 - 08:29 Uhr

Hallo,

versuch mal Perenterol. Das hilft eigentlich ganz gut gegen Durchfall. Und dann kannst du noch zerquetschte Banane essen. Dadurch bekommst du schön viele Vitamine und Mineralien. Den Apfel solltest du übrigens fein reiben und braun werden lassen, bevor du ihn isst. Ansonsten kann er auch abführend wirken. Und dann versuch noch dünnen schwarzen Tee, der lange gezogen hat. Das stopft auch.

Wenn es nicht besser wird, solltest du auf jeden Fall zum Arzt gehen. Zur Zeit geht der Norovirus rum und damit ist nicht zu spaßen.

Ich hatte auch einmal Durchfall - nur 2 Tage. Zur Vorsicht habe ich mir damals noch ein Händedesinfektionsmittel gekauft, dass ich immer nach der Toi benutzt habe. Ich halte ja sonst nichts davon, aber bei Durchfall ist es trotzdem sinnvoll. Mein Schatz steckt sich mit Vorliebe meine Finger in den Mund.
Über die Mumi kann sich dein Kind auf jeden Fall nicht anstecken.

Dann wünsche ich dir gute Besserung
LG
frierschaf

Beitrag von nashivadespina 12.03.10 - 12:10 Uhr

Apfel am Stück ist ganz doof bei Durchfall. Probiers wenn dann lieber mit geriebenem Apfel Zusätzlich würde ich Banane essen. weißes weiches Brot, mageres Fleisch, Brühe, Kartoffeln, Möhren, Salzstangen. Grissinis, und Hartweizennudeln. Ganz wichtig ist, dass du über 2 Liter am Tag trinkst. Weiterhin ist Elektrolytlösung wichtig...gibts in der Apotheke.

Beitrag von ficus 12.03.10 - 14:09 Uhr

Hallo,
ich wünsche dir erst einmal: gute Besserung.
Kohletabletten würde ich aber nicht nehmen. Der Darm "veranstaltet" mit dem Durchfall eine Selbstreinigung - alles was da nicht reingehört, wird ausgespült. Und wenn du dir einen Magen-Darm-Virus eingefangen hast, ist es das sinnvollste, diesen Virus durch Durchfall auszuspülen, statt dies durch die Kohletabletten ggf. zu unterbinden.
Von Salzstangen hat mir meine Kinderärztin kürztlich abgeraten - fürs Kind jedenfalls, da der Salzgehalt zu hoch für die Nieren ist. Als Erwachsener darf man natürlich. Eine Elektrolytlösung kannst du dir auch selber herstellen - google mal nach. Du brauchst Wasser, Traubenzucker und Salz, ggf. O-Saft für den Geschmack. Die Zusammensetzung hab ich allerdings jetzt nicht im Kopf.
Wichtig ist, dass du viel trinkst, da du ja auch viel Wasser verlierst und dazu noch stillst. Ansonsten hilft eigentlich nur noch abwarten... leider. Wenn du dich nicht übergeben musst, hats ja dein Magen anscheinend schon überstanden und es muss nur noch das raus, was du noch drin in deinem Körper hast.
Alles Gute
LG ficus