Schwanger in den Urlaub fliegen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von andi2184 12.03.10 - 08:36 Uhr

hab zwar schon hilfreiche antworten bekommen aber irgendwie mach ich mir immer noch gedanken.
Fliegen im juni mit freunden für 2 wochen nach mallorca.
und ich überlege ob wir jetzt dann lieber pause machen mit dem übern, weil ich ich doch wenn es jetzt dann in den nächsten ÜZ klappt, ich ja dann in den 1. drittel schwanger bin und da kann ja doch schon einiges schief gehen.
grad wegen den fliegen und so.

Beitrag von kroetentier83 12.03.10 - 08:43 Uhr

Hi, am besten mit dem Arzt sprechen - wenns soweit ist - und vorher noch ne Reiserücktrittsversicherung abschließen, die einen kompletten Abbruch (! mit Zusatz für den Fall der Schwangerschaft) absichert. Kostet pro Person (Reisewert bis 500 EUR pP) 23 EUR. Wir üben auch und im Juni fliegen wir nach Wien...
Gibt hier im Netz viele Beiträge, die es nicht verbieten... Kommt auf Deine Gesundheit an...
Manche Leute wissen es doch gar nicht die ersten Monate, dass sie schwanger sind - das wissen nur wir Hibbeltanten ;-)

Viel Erfolg und guten Flug!!!

Beitrag von loveangel1311 12.03.10 - 08:59 Uhr

Also mein FA hat gesagt, dass das kein Problem ist.
Mallorca ist ja nicht weit und man ist gleich da. Ein 10-12 Stunden flug wäre vielleicht nicht mehr so angenehm.

Ich würde fliegen an Deiner Stelle

Beitrag von crazyberlinerin 12.03.10 - 09:03 Uhr

morgen

ich bin in der gleichen situation.
wir fliegen im mai nach tunesien.
bin gespannt was meine FÄ dazu sagt wenn es jetzt klappen sollte...
ich wollte eigentlich möpf nehmen, werde das aber auf nach den urlaub verschieben ;)
mal sehen was bis dahin ist...

lg sarah

Beitrag von thelfamily 12.03.10 - 09:04 Uhr

Also mein FA hat auch gemeint, er rät generell vom Fliegen während der SS ab.
Das problem ist der veränderte Luftdruck oberhalb von 2.000 m
Ich würde aber deswegen nicht schon während der Kiwu-Phase mit Üben aufhören oder keinen Urlaub planen, sondern wie meine Vorrednerin schon sagte, lieber eine Rücktrittsversicherung abschliessen...

Beitrag von nele27 12.03.10 - 09:26 Uhr

Ich würde auch ne Reiserücktrittsversicherung mit Schwangerschafts-Klausel abschließen.
Aufhören mit dem Üben wäre ja ein bisschen zuviel des Guten, oder?

Aber grundsätzlich hast Du Recht: Die ersten 12 Wochen wird das Fliegen nicht empfohlen. Und da wäre ich auch vorsichtig, da ja gerade die ersten Wochen die sensibelsten sind.

Da gehts übrigens nicht um die Dauer des Flugs, sondern um die Luft da oben :-)

Nele