geschafft-aber traurig

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schnuppenstern77 12.03.10 - 08:48 Uhr

Hallo,

gestern war ich ja nun bei meiner Freundin im Krankenhaus. Hab ihr gratuliert. Aber ich habe mir das Baby nicht angesehen. Zum Glück hatte ihr Mann den kleinen Mann auf dem Arm und er schlief. Später hab ich dann ab und an mal rübergeschielt und er ist echt süß.
Zum Glück hatte ich meine Tochter dabei-die mich dann ein bissle auf Trapp hiielt. Nach knapp 1 Stunde bin ich gegangen-ohne was zu dem Baby zu sagen-ich konnte nicht.
Ich weiß nicht wie sie es aufgefasst hat.

Auf dem Weg nach Hause überkam es mich dann-der Schmerz war wieder sooo stark-es tat so weh.
Nun heißt es wieder sich aufrappeln. Ach man es ist schon/erst 9 Wochen her.
Ach ja durch die FG ist alles so schrecklich kompliziert geworden.

So, dass von mir.

Danke fürs zuhören/lesen

LG euch allen!!!

Beitrag von schnuppenstern77 12.03.10 - 08:58 Uhr

liebe Nicole,
wenn du das lies-sei mir nicht böse. Du kannst nix dafür. Ich gönne dir dein Baby von ganzem Herzen. Und ich wünsche dir vom ganzen Herzen alles alles Liebe und ganz ganz viel freude mit dem Kleinen!!!
Aber meine Gefühle sind nun mal so.

Beitrag von silas.mama 12.03.10 - 09:09 Uhr


Hey, Du bist so stark, dass Du zu Deiner Freundin gegangen bist!!!

Eine beste Freundin von mir bekommt im April ihr Baby...
Momentan kann ich mit ihr gar nicht kommunizieren aber ich denke auch für sie und für Deine Freundin ist der Umgang mit uns nicht leicht!

...

LG, Katrin.

Beitrag von apfelkuchen 12.03.10 - 10:10 Uhr

Hallo,

hab grad das Posting gelesen...meine Schwester entbindet auch bald, 3 Wochen vor meinem eigentlichen ET.Sie bekommt ein Mädchen,meine Tochter wurde leider still geboren in der 18 SSW.Ich sehe dem Tag an dem ich meine Nichte zum ersten mal sehe auch mit gemischten Gefühlen entgegen.
Es ist nicht einfach, zu sehen, dass Kinder geboren werden, und das eigene hats nicht geschafft.
Leider...
LG Apfel

Beitrag von 959707 12.03.10 - 10:25 Uhr

lass dich mal doppelt #liebdrueck#liebdrueck
ich denke wenn es eine gute freundin von dir ist wird sie es verstehen wie du dich jetzt fühlst!ich finde es sehr stark von dir das du hingegangen bist!
es braucht alles seine zeit und irgenwann wirst du den kleinen mann auf den arm nehmen können!das ist ok!meine schwester bekommt ihr baby im juni wenn mein erstes sternchen bei uns geblieben wäre hätte ich vier wochen nach ihr entbunden davor hab ich auch schon angst!eine andere freundin hat grad ihr baby in der 33ssw bekommen ich hab es noch nicht geschafft hinzugehen!:-( da die kleine auch noch auf its liegt kann man sowieso schlecht hin!ausrede?!
ich wünsch dir weiter viel kraft!
lg bianca mit#stern#stern im #herzlich

Beitrag von hannah.25 12.03.10 - 10:48 Uhr

hey,

lass dich mal ganz fest drücken! #liebdrueck

du darfst serh stolz auf dich sein. denn dass du überhaupt zu deiner freundin gegangen bist, ist schon sehr, sehr stark.
dazu braucht man eine menge kraft und viel mut. ich bin mir sicher, deine freundin weiß das zu schätzen. und sie wird sich auch denken können, dass es dir nicht gut ging, wenn du den kleinen siehst und du nicht drüber sprechen kannst.

und es ist klar, dass es dich aufwühlt und runterzieht. du siehst eben gerade, was du nicht haben durftest. #schmoll

leider werden solche tiefpunkte und solche begnungen, die dich wieder runterziehen, öfters kommen. damit müssen wir jetzt leider leben. aber wir sind alle da zum zuhören und mut machen!

ich wünsch dir einfach weiterhin viel kraft, verständnis und alles gute!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von syldine 12.03.10 - 11:51 Uhr

Erstmal #liebdrueck und eine #kerze für dein Sternchen.
Da sieht man wieder, wie unterschiedlich wir alle mit unserem Verlust umgehen - meine Freundin hat am Tag vor meiner FG ihre kleine Prinzessin bekommen. Am Tag nachdem mir mitgeteilt wurde, dass mein kleiner Engel nicht mehr lebt bin ich zu ihr ins KH und es war mir ein unglaublicher Trost, die kleine Süße im Arm zu halten - auch wenns natürlich in der Herzgegend mächtig geziept hat.
Irgendwann halten wir auch unsere kleinen Wunder im Arm - wir dürfen daran nur nie zweifeln.
LG und alles gute wünsche ich

Beitrag von schnecke150472 12.03.10 - 13:04 Uhr

wenn sie eine richtig gute Freundin ist-dann versteht sie das!

Du warst supertapfer! und hast alles richtig gemacht....und Du wirst sehen, wenn ihr euch das nächste mal seht, geht es schon etwas besser.....dann schaffst Du es vielleicht auch irgendwann den Kleinen mal auf den Arm zu nehmen und verdrückst eben eine Träne, auch das versteht sie sicherlich.....

Ich war jetzt auch 10 Wochen nach der FG im KH bei meiner Freundin, die war total überrascht mich zu sehen;-) ich hab die Hardcore Therapie gemacht und hab meinen Großen ihr gegeben und die Kleine genommen...mich hingesetzt....und sie bewundert.....und geheult#pro....und danach die ganze Nacht nicht geschlafen!

Aber, seither geht es mir etwas besser und meiner Freundin bin ich sehr dankbar das sie jetzt nicht mehr schwanger ist;-)

Die Kleine kann ich inzwischen "genießen" sozusagen als Überbrückung bis ich hoffentlich wieder dran bin...

Alles Liebe
Marion

Beitrag von schnuppenstern77 13.03.10 - 10:01 Uhr

Ich danke euch allen, seid immer eine riesengroße Hilfe für mich!!!


LG schnuppe.....

Beitrag von hannah.25 13.03.10 - 10:51 Uhr

hey schnuppe,

das machen wir doch wirklich immer, immer wieder gern. du weißt, wir sind immer da, schließlich sitzen wir alle im gleichen boot. #liebdrueck

alles liebe!
hannah

Beitrag von nadineriemer 13.03.10 - 10:44 Uhr

Ich kann dich gut verstehen und ich glaube deine Freundin wird verständniss für dich haben.Ich konnte nach Laura-Sophie auch erst mal keine Babys sehen und habe die nähe zu Freundinen mit Babys vermieden.Mitlerweile geht es,nach dem ich mich einmal überwunden habe.Du schaffst das auch,nimm dir die Zeit die du brauchst!#blume#blume#blume

Nadine mit Sternenkind Laura-Sophie