Kündigung weil dr Sohn Krank ist??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von niedliche1982 12.03.10 - 08:52 Uhr

Hallo

Eine Freundin rief mich gerade an, ob ich wüsste .. ob sie gekündigt werden kann, weil ihr Sohn jetzt schon wieder krank ist?? Sie fing erst ende Januar an u. auch nur auf 400 Euro Basis und hat 6 monate Probezeit ... Nun hat sie angst, das sie den Job los ist, weil ihr Sohn vor drei Wochen erst 1 Woche krank war und nun schon wieder. Ist das ein Kündigungsgrund??

Ich sagte zu ihr, das ich denke, das in der Probezeit jederzeit gekündigt werden kann und das ohne Gründe angeben zu müssen. Ist das richtig??? #danke

LG Niedliche die nun Arbeiten muss ;-)

Beitrag von arkti 12.03.10 - 09:06 Uhr

Ja sie kann gekündigt werden, da sie noch in der Probezeit ist.
Der Arbeitgeber muss nichtmal Gründe für die Kündigung angeben.

Beitrag von chica20tr 12.03.10 - 09:59 Uhr

Guten Morgen,

ja, das ist richtig. Das geht sogar sehr gut... Ist mir Mitte Februar selbst erst passiert... mein Sohn lag nach 1 Woche mit hohem Fieber mit einer Lungenentzündung im Krankenhaus. Ich hatte sogar noch meinen Freund und meine Mutter zur Betreuung eingespannt, damit ich arbeiten gehen konnte...

Aber hat nichts genützt. Als ich den 3. Tag nicht kommen konnte, wollten sie mich loswerden - und das obwohl sie betonten, dass sie mit meinen fachlichen Qualifikationen absolut zufrieden waren!

Man ist leider vor nichts mehr sicher... :(

Beitrag von vwpassat 12.03.10 - 10:21 Uhr

In der Probezeit braucht man keine Gründe für die Kündigung.