Ab wann zum Arzt??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sister.b. 12.03.10 - 09:50 Uhr

Hallo ihr lieben

unser kleiner, 8Monate, hat seit gestern abned Fieber. Erst mit 38,5, da habe ich ihm Virbucol Zäpfchen gegeben und heute nacht um halb drei war er wieder wach.
Habe dann einfach ihn wieder in den Schlaf gesungen ohne Temperatur zu messen. Das klappte bis halb sechs. Da hatte er dann 39, 5 und ich habe ihm Paracetamol gegeben.
Seitdem krebst er bei 38, 4 herum, ist tital weinerlich und seine Stimme ist weg...
Liegt das am Zahnen?? Er hat allerdings schon 10 Zähne, bekommt jetzt anscheinend die nächsten, die Backenzähne.
Er hatte nie schwierigkeiten beim Zahnen, kein Fieber, kein Durchfall nix...
Soll ich zum Arzt?? Und wenn, zum Hausarzt oder doch Kinderarzt???

Dank für eure Antworten...

Lg
Nadine

Beitrag von piepmatz306 12.03.10 - 09:55 Uhr

Wow, schon 10 Zähne????#schock

Unsere Süße ist auch 8 Monate und ich dachte sie hat schon mit 7 Zähne viele, aber deine Maus übertrifft das ja;-)

Mhhh....also da das Wochenede vor der Tür steht und du ja auch schreibst das dein Baby nicht gut drauf ist, wurd ich schon sagen geh mal zum KiA.

LG Romy und alles GUte

Beitrag von sommerwinter 12.03.10 - 09:57 Uhr

Unklares Fieber gehört auf jeden Fall abgeklärt!

Beitrag von sister.b. 12.03.10 - 10:08 Uhr

Okay, vieleln lieben dank euch! Kann heute mittag zum KiA, habe gerade angerufen..

Lg
Nadine

Beitrag von stillmami110703 12.03.10 - 11:10 Uhr

Hallo Nadine,

bei meinem Sohn war es ähnlich. Bis auf die Backenzähne war kaum etwas zu bemerken wenn die neuen Zähnchen kamen.

Aber bei den Backenzähnen war er richtig leidend mit Fieber über 40°C.

Wenn Du Dir unsicher bist, ob es evtl. noch etwas anderes als das Zahnen ist, dann fahr' zum Doc.

Im Übrigen.... Fieber beginnt erst bei 38,5°C. Alles darunter ist erhöhte Temperatur.

Und..... Fieber hat durchaus seinen Sinn. Es zeigt an, daß der Körper wegen irgendetwas in Aufruhr ist. Er erhöht in dem Moment die "Betriebstemperatur".

LG
Heike

P.S.: Du schreibst, daß seine Stimme weg ist... Vielleicht doch noch zusätzlich eine Erkältung o. ä.?

Beitrag von sister.b. 12.03.10 - 18:10 Uhr

Hallo Heike,

er hat sich heute zum Glück gut gemacht. Ist zwar sehr weinerlich und launisch, aber das wäre ich auch wenn ich Zähne bekommen würde.
Der Doc meinte auch, das es an den Backenzähnen liegen würde.
Ich soll so weitermachen wie ich angefangen habe. Bei Bedarf hlat Paracetamol. Das gebe ich baer erst ab 39 Grad. Davor halt die Viburcol Zäpfchen. Das sind Homöpatische..

Sein Hals ist in Ordnung, keine Erkältung und keine Mandelentzündung.
Trotzdem will er nichts trinken, rein gar nichts nur seine Milch.

Lieben Dank
Nadine

Beitrag von piepmatz306 12.03.10 - 19:53 Uhr

wollte dir schon fast schreiben wie es beim Arzt war #hicks

naja jetzt sind "wir" beruhigter und können ins WE starten;-)

Wünsche dir ein fieberfreies und gutgelauntes WE#klee

Beitrag von sister.b. 13.03.10 - 12:52 Uhr

Danke dir auch!!
Er ist heute sehr gut zufriededen und ich habe ihm noch nix geben müssen!!

LG
Nadine