Was alles in der SS einnehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nineeleven 12.03.10 - 10:29 Uhr

Hallo,

ich bin ein wenig verwirrt. Bin noch am Anfang meiner SS und frage mich nun, was man so alles einnehmen sollte.

Bei meiner ersten SS habe ich zu Anfang nur kurz Folsäure eingenommen, dann immer wieder vergessen #schwitz (Tochter ist trotzdem gesund #schein), und zum Ende hin musste ich Kräuterblut einnehmen, weil zu wenig Eisen im Blut.

Ansonsten kann ich mich nicht mehr erinnern, ob und wann man zB Magnesium, Himbeerblättertee usw zu sich genommen hat.

Gibts da sowas wie ne Liste, was man zu welchem Zeitpunkt einnehmen sollte?

Was ist zB auch mit Nüssen? In der Familie gibt es und gab es bisher auch noch nie ne Allergie dagegen. Sind die nicht auch gut wegen den Ölen?

Hoffe auf ein paar Tipps von euch!

Danke
nineeleven

Beitrag von s.klampfer 12.03.10 - 10:30 Uhr

Ich nehme nur die Elevit. Und wenn ich zuviel unterleibziehen habe mal ne Magnesuim dazu.

Beitrag von mangetsu 12.03.10 - 10:32 Uhr

Ich nehme Folsäure und Magnesium. Sonst ernähre ich mich abwechslungsreich mit viel Früchten und Gemüse.

Beitrag von 19jasmin80 12.03.10 - 10:36 Uhr

Was Du wann nehmen solltest, darüber muss Dich im Laufe der SS Dein Frauenarzt beraten, denn nicht alles ist notwendig, was Du da aufschreibst. Je nach SS-Verlauf wird das ein oder andere zu nehmen sein oder eben nicht.

Was soll gegen Nüsse sprechen? Ich würde generell nicht von ungelegten Eiern ausgehen, d.h. mir über Dinge nen Kopf zerbrechen die sein "könnten" oder "was wäre wenn"... machst Dich ja ganz trullig.