Eigentlich noch zu früh um zu fragen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von morgaine01 12.03.10 - 10:46 Uhr

Ich habe eigtl.erst übermorgen eine AS,weiß also noch gar nicht,wies mir nachher körperlich geht,aber mich beschäftigt da was#kratz. Ich hoffe,dass alles gut geht und ich wiederhergestellt werd.
Ich bin bis jetzt immer sehr schnell schwanger geworden auch diesesmal im 1.ÜZ,es tut aber deswegen nicht weniger weh,auch wenn manche Ärzte das vermuten#schmoll
Mal ganz nebenbei haben die Ärzte ja auch gemeint,dass bei mir die Statistik eh stimmen würde,nach 3 intakten SS und überhaupt mit 39 sollt ichs eh doch lieber gut sein lassen...
WILL ICH ABER NICHT!!!!!!!!
Jtzt mei Frage: Glaubt ihr,dass ich nach einer AS wieder normal schwanger werden kann???
Normalerweise ja,aber laut Ärzten ist mein "Gebärapparat" schon ziemlich gebraucht#schmoll
sollte die AS es noch schlimmer machn??
Ich hoffe,ihr versteht mein wirres Gelaber,aber meine Feelings fahren irgendwie ziemlich Achterbahn..
Patricia

Beitrag von syldine 12.03.10 - 11:54 Uhr

Wenn bei der AS nichts schiefläuft - und das tut es ja in den seltensten Fällen - dann spricht doch nichts gegen eine erneute SS.
Nach deinem Beitrag kann ich nur wieder den Kopf über Ärzte schütteln - klar fällt 39 schon unter die Risikoschwangeren, aber wieviele werden denn mit Ü-39 heutzutage noch Mutter. Also meine selbstpersönliche Meinung: mach weiter! Und von wegen "abgenutzter Gebärapparat"... tz, denk nicht sowas!

Beitrag von schnecke150472 12.03.10 - 12:59 Uhr

ach was...

*schimpf*

Nicht doch...heutzutage ist 39 kein Alter mehr wo man aufhören sollte.....

ich hatte auch 3 intakte SS und die 4.te ging schief und mein FA macht mir Mut weiterzumachen! Und ich bin immerhin auch schon fast 38, also von demher

Auf in den Kampf...;-)

Aber gönn deiner Gebärmutter einen Monat "Ruhe" und warte 1 Periode ab!

LG Marion

Beitrag von morgaine01 12.03.10 - 22:03 Uhr

Danke Mädels für die lieben Worte!!!
Jetzt weiß ich,was für eine Hilfe ein Forum sein kann:-D
Hatt bis jetzt nie so richtig das Bedürfniss mich virtuell auszutauschen,dafür weiß ich es jetzt umso mehr zu schätzen!
ich bin soo unendlich froh,dass es euch alle gibt#liebdrueck
Die Sorgen werden zwar nicht weniger,aber eindeutig leichter erträglich
Einen ruhigen Abend noch und schlaft gut,
Patricia+ChaosCompany und#stern im Bauch

Beitrag von silas.mama 12.03.10 - 15:56 Uhr


Eine Bekannte ist im letzten Jahr mit 43 schwanger geworden und auch meine Ma hat mit 43 noch mal ein kleines Mädchen bekommen, meine kleine Schwester ist inzwischen 7.
Alles Gute!!!