Etwas komische Frage...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dgks23 12.03.10 - 10:59 Uhr

Hallo nochmal.... :-D

Kann ich ohne Ultraschall feststellen wie die Kleine drin liegt?
Ich bin jetzt in der 29. SSw, drehen sich die Kleinen da noch viel?


glg dgks23

Beitrag von cawai 12.03.10 - 11:02 Uhr

huhu

also keine ahnung wie man das ertasten kann, ich drück nicht so gern aufm Bauch rum wenn ich da nicht soviel Ahnung von hab... ^^ Ich merk es halt an den Tritten von der Kleinen...

Und mein FA sagt das man in der ersten SS davon ausgehen kann das sich die Kleinen bis zur 37Woche drehen können... Bei der zweiten SS sogar noch weitaus länger...

Ich hoffe echt jeden Tag das die Tritte langsam nach oben wandern ^^

Lg
Jasmin mit Leander (15.01.2009) und #babygirl 28ssw

Beitrag von 19jasmin80 12.03.10 - 11:02 Uhr

Sicher, bis zur Geburt kann sich Dein Zwerg noch drehen, sogar in den Wehen ;)

Ich erkenne anhand der Bewegungen, wie er liegt. Im Moment drückt und klopft es ständig unterhalb des Rippenbogens, also wird er wohl wieder mitm Kopf nach oben liegen.

Vorgestern hatte ich ne riesen Beule rechts am Bauch und bis vorher hatte ich ihn unten gespürt. Also lag er bis vor ein paar Tagen noch mit dem Kopf nach unten.

Beitrag von saya82 12.03.10 - 11:02 Uhr

Hallo!
Arzt und Hebi können das durch abtasten.
Meine Hebi hat mir auch gezeigt wie es geht.
Frag doch mal nach :-)
LG

Beitrag von schocorinna 12.03.10 - 11:06 Uhr

Huhu,

meine Hebi hat mir auch gezeigt wie man das ertasten kann. Ich weiß dass der Kopf im Becken liegt. Den Po kann ich immer ertasten und dementspechend weiß ich dann auch wo die Füße liegen. Wenn er sich bewegt sieht man das auch ganz deutlich.
Allerdings konnte ich das in der 29.ssw noch nicht. Erst so ab der 32..

LG Cori

Beitrag von nordseeengel1979 12.03.10 - 11:13 Uhr

Hallo dgks :-)

Ja, die haben noch mehr als genügend Platz zum drehen... Meine hat das zum Hobby gemacht und das kann echt weh tun...

Man soll das zwar tasten können wie die liegen, aber ich verwechsel auch ganz gerne den Po mit Kopf :-) Aber meine Hebamme die kann das gut :-) Aber die drücken auch richtig rabiat am Bauch :-(

Noch liebt meine in BEL...

Lg Nordseeengel 37.SSW

Beitrag von biene8520 12.03.10 - 11:17 Uhr

Hallo!

Ja, drehen können die sich noch reichlich! Ich merke immer, wie meine Kleine liegt, an den Tritten! Dort, wo es mehr weh tut, sind die Füße, auf der gegenüberliegenden Seite ist meist ne Beule vom Po, die sie ganz gerne rausstreckt und dort wo geboxt wird (das tut weniger weh) sind eben die Arme. Der Kopf vom Po kann ich mittlerweile ganz gut unterscheiden, bin aber auch etwas weiter als Du.

LG
Biene 32+2 SSW.