APRILIES... wie isset euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von traumwolke23 12.03.10 - 10:59 Uhr

huhu liebe kugelies,
wollte mal wissen wie es euch so geht.
ich werd langsam ungeduldig und möchte unseren kleinen mann endlich bei uns haben. habe noch 25 tage bis et und hoffe darauf das er sich n paar tage eher auf den weg machen will.... so langsam mag ich nicht mehr ss sein.
es ist alles fertig, nur noch der kleine fehlt.

wie isset euch?
habt ihr schon wehen etc?
wie sind eure befunde?

lg sarah

Beitrag von -sunshine-1985- 12.03.10 - 11:07 Uhr

Huhu

Laut Arzt und Hebi kommt unser Prinz wohl früher... ich versuche den März noch mit Liegen Liegen Liegen und Nix-Tun hinauszuschieben (habe schon seit einer Woche Senkwehen, MuMu weich, GMH verkürzt)... aber Anfang/Mitte April kann er kommen (ET 27.4.) :-p#schein

Bin für nix mehr zu gebrauchen #schein

GLG
Irene + #baby (34. SSW)

Beitrag von shy 12.03.10 - 12:09 Uhr

ich habe mir heute morgen das rezept fürs antibiotikum abgeholt,meine blutwerte waren nicht ok,also doch nicht nur ein einfacher virusinfekt.

ich hatte schon so im gefühl dass ich bestimmt nochmal krank werde vor ET,naja besser jetzt als später,krank gebären wollte ich weiß gott nicht#schock

bis auf rückenschmerzen und mehrere male nachts wach werden hatte ich eigentlich keine probleme,tja und jetzt schlafe ich nachts kaum vielleicht mal 1-2 stunden weil ich eben so mit meinem körper und der erkältung kämpfe....

kann mich dann gar nicht auf meinen kleinen bauchbewohner konzentrieren irgendwie weil ich so mit mir beschäftigt bin :-(

meine wehen sind mal mehr ,mal weniger,aber ich wehe ja schon seit der 27.ssw vor mich hin.

immerhin liegt mein kleiner seit beginn der schwangerschaft in SL,aber gesenkt hat sich bei mir noch nix,der bauch steht immernoch wie ne eins :-)

naja 2 wochen sollte der kleine noch drinne bleiben damit keins frühchen mehr ist und dann adrf er von mir aus kommen#verliebt,ich muss nicht unbedingt bis gaaanz zum schluss austragen#hicks

na,grüß euch alle
Melli,36.ssw mit Darvin im Bauch

Beitrag von nordseeengel1979 12.03.10 - 11:12 Uhr

Hallo Sarah,

wir haben noch 21 Tage bis ET :-)

Aber ich bin froh wenns endlich rum ist... Meine Symphysenlockerung macht mich kirre, der Rücken will nicht mehr ( trotz eigentlich geringem Bauch ), Schlaf ist Luxus und die Nerven liegen langsam blank :-(

Beim CTG sind keine Vorwehen, ich hab keine Senkwehen bisher gehabt und sonst ist alles unauffällig :-(

Nur die Kleine Maus will sich nicht drehen, die liegt immer noch in BEL. Am Montag waren wir im Krankenhaus wegen Anmeldung zum Kaiserschnitt und siehe da, DEN einen Tag lag sie in SL :-[ Die kleine Maus will mich veräppeln... Den Tag danach bei der Vorsorge lag sie nämlich wieder schön in BEL... Jetzt muss ich bis nächsten Donnerstag warten und wenn sie dann immer noch in BEL liegt bekomm ich den Termin für den Kaiserschnitt...

Lg Nordseeengel 37.SSW

Beitrag von kalleminga 12.03.10 - 11:26 Uhr

Man muss den Mäusen eben nur mit KS/ÄW drohen :)

Ich würde sogar versuchen aus BEL spontan zu entbinden (wenn äußere Wendung keinen Erfolg bringt, das hätte ich nämlich vorher noch versucht) und habe mir extra eine passende Klinik dafür rausgesucht. Für gestern hatte ich dann einen Termin zur Wendungssprechstunde im Kreissaal und weißt Du, was passiert ist? Morgens hab ich mir von meiner FÄ eine Überweisung zur Sprechstunde im KH geholt (da lag der Kleine wie immer in BEL), mittags bin ich dann ins KH, der Arzt schallt um alles auszumessen etc. und siehe da: der Kleine hat sich innerhalb der 2 Stunden zwischen FÄ und KH gedreht und liegt jetzt in SL!! Aber nee, das konnte er nicht vorher... da muss man erst mit ÄW drohen... #augen

LG
kalleminga + noch immer namensloser Junge, ET-26

Beitrag von mauskewitzki 12.03.10 - 11:45 Uhr

Hi,

mir gehts "noch" ganz gut ;-)

Habe seit drei Tage richtig spürbare Senkwehen und der FA meinte, man spürt schon einen Druck nach unten.
Ich hoffe die Maus bleibt noch bis April drinn #schwitz, hab schon zwei Märzkinder #schein
Meine Kinder sind alle 11-21 Tage füher gekommen, also stelle ich mich mal drauf ein, dass wir den ET nicht erreichen.

Hebi war gerade da, Geburt ist besprochen und wir freuen uns einfach, wenn das Wetter endliich besser wird und wir mit den ersten Sonnenstrahlen unsere Maus begrüßen können#freu

LG

Beitrag von karsten_janine 12.03.10 - 11:51 Uhr

Hallo Sarah!

Bis auf Rückenschmerzen, bescheidene Nächte und die Ungeduld geht es eigentlich ganz gut!
hatte gerade VU und meine Ärztin fragte mich, wo der bauch denn noch hinwachsen will?! Ich hätte schließlich noch 3 Wochen #schwitz

CTG war gut, Bauch ist in 2 Wochen von RB auf RB-2 gesenkt (hab ich nur net gemerkt), MuMu ist schon sehr weich.

Messen ging nicht mehr so gut, habe aber folgende Schätzwerte aus der 37. SSW:
KU 33cm
Größe 46cm
Gewicht 2700g

Zugenommen laut FA hab ich jetzt 11kg.

Bei uns ist auch alles ferig und ich warte auch nur noch sehnsüchtig auf unseren Schatz! #verliebt

LG Janine ET-22

Beitrag von miro09 12.03.10 - 11:53 Uhr

Huhu

Ich lauf seit insgesamt vier Wochen mit mal stärkeren mal schwächeren Wehen durch die Gegend und das 36 Tage vor ET.
War gestern abend mal wieder im KH, weil ich im 5 Minuten Takt Wehen hatte
FÄ im KH meinte dann aber: Das kann gar nicht sein, das wären nur Vorwehen....

Komisch aber das die in der Badewanne immer schlimmer wurden..naja

Der Kleinen geht es gut, entwickelt sich prächtig...Fruchtwassermenge ist in der unteren Norm, mal gucken wann die Blase springt...

Lg eure Miriam

Beitrag von twinny72 12.03.10 - 12:15 Uhr

Hallo,

Hatte gestern Termin bei meiner FÄ.
Wehen keine,nicht mal ne ganz kleine, zum Glück auch, habe ja noch ein bisschen und da ist bei 3 Kindern zu Hause ein bisschen schwer mit liegen.
Aber dafür ist die kleine Maus lebhaft und mobil nach wie vor, habe das gefühl die Kleine schläft nie, erst wenn ich schlafe kommt sie auch zur Ruhe, ach das wäre ja schön wenn das wenn sie da ist dann auch so bleibt, naja ein bisschen ruhiger darf sie dann tagsüber auch sein.
Ultraschall wurde auch wieder gemacht und gemessen, da meine Kids immer so groß und schwer waren und zumindestens was die Größe angeht, kann ich mich schon mal darauf einstellen, bei 33+3

Größe: 47,6 cm
Gewicht: 2550g
Kopfumfang eher klein:29cm

ansonsten alles super, Prinzessin liegt in SL, aber noch nicht im Becken.

Tagsüber geht es mir eigentlich ganz gut, außer den Wadenschmerzen, die von nächtlichen Waden und Muskelkrämpfen kommen, die trotz Magenesium nicht besser werden und meine Hüfte tut mir Nachts dolle weh, nach 3 Stunden Seite wechseln.

LG Helga




Beitrag von cosma1976 12.03.10 - 12:18 Uhr

Hi Sarah,

hab auch noch 25 Tage bis ET. Mir geht eigentlich ziemlich gut, hatte Anfang der Woche nachts Mördersenkwehen. Da kriegt man schon mal ne Vorstellung#schwitz von den Geburtswehen. Hab schon ganz schön Bammel vor der Geburt.

Gewicht 34. Woche geschätzte 2900 g (+/- 200g) Die FÄ will das Gewicht zum Ende hin, noch mal prüfen. Meine Hebi dagegen sieht es total relaxt und meint die Gewichtsschätzungen sind zu 40 % nie richtig und meistens sind die Mäuse deutlich kleiner.

Köpfchen ist schon fest im Becken, da geht kein Blatt mehr dazwischen, Muttermund ist noch geschlossen.

Im Moment habe ich UL-Schmerzen und meine Maus macht gerade nen Stepptanz im Bauch, kann von der heutigen Akkupunktur kommen.

Abwarten und #schwanger#tasse trinken
LG

Beitrag von simone-83 12.03.10 - 12:24 Uhr

hi sarah,

uns geht es soweit gut. hab seit 4 wochen probleme mit einer glucoseintolleranz. das heißt diät diät diät...

langsam aber sicher finde ich immer mehr lebensmittel raus, die ich bedenkenlos essen kann und wiederum andere, die ich lieber meiden sollte. hoffe, dass ich die letzten wochen mit diät überbrücken kann und nicht noch zum diabetologen muss.

mein kleiner war letzte woche bei 32 + 4 ca. 45 cm und wog 2000 gramm.

lg

Beitrag von silberlocke 12.03.10 - 14:14 Uhr

Hi
mir ist nach Geburt.
erstens weil ich keine Lust mehr habe und weil ich seit 18H eh schon alle 10min Wehen habe. Jetzt warte ich mal ab, was die Kleine draus macht.
Entweder - Größentechnisch wäre es für sie viel besser noch ein bischen in mir zu parken!!! - bitte jetzt keine Wehen mehr bis nächsten Freitag oder Nägel mit Köpfen und jetzt richtige Wehen bitte.
Diese Dauerwehen sind sehr anstrengend....

LG Nita
35+3

Beitrag von miro09 12.03.10 - 19:25 Uhr

Ja da gebe ich dir voll und ganz recht, Dauerwehen sind mehr als anstrengend und extrem nervig!

Möchte auch langsam, dass das mal was vernünftiges wird

Lg Miriam