Was ist fürs Gewicht halten die beste Lösung?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von berndchen78 12.03.10 - 11:08 Uhr

Hallo,

ich hab seit Juni letztes Jahr 12 kg abgenommen.
Wiege jetzt bei 1,68 51/52 kg.
Bin eigentlich ganz zufrieden, dass das geklappt hat, aber:

Am Bauch ist leider was hängen geblieben (etwas wabbelig) und jetzt kommen wir schon zu meiner Frage:

Was ist für mich am besten um das Fettpölsterchen zu verringern?
Sport ist klar, aber ernährungstechnisch???
Habe jetzt die ganze Zeit SIS gemacht, also abends Kohlenhydrate weglassen und so, aber überlege gerade ob das überhaupt Sinn macht. Will ja nicht mehr abnehmen.
Ist es nicht sinnvoller sich fettarm, bzw. kalorienarm zu ernähren in meiner Situation?

Was meint ihr?

Danke und LG
Bea

Beitrag von cat_t 12.03.10 - 14:57 Uhr

Hallo Bea #blume

ausgewogene Ernährung und nicht mehr essen, als Du verbrauchst. Macht man das nicht, nimmt man logischerweise zu.

Ob Du abends weiter keine KH mehr ißt, mußt Du wissen. Für mich wäre das kein Leben, wenn ich jedesmal drauf schauen müßte, was ich wann esse (es sei denn, ich bin krankheitsbedingt dazu gezwungen).

#liebdrueck
Sanne #sonne