Gericht mit Geflügel oder Fisch gesucht!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von schnegge1986 12.03.10 - 11:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe nächste Woche Gäste, jedoch hab ich keine Ahnung was ich kochen soll.
Es muss auf jeden Fall was mit Geflügel oder Fisch sein, da eine Person kein Schwein, Rind und ähnliches mag.

Hat jemand ne gute Idee??

Bin nicht unbedingt ein Freund von Fertigpäckchen und einfach und solte es schon gehen.

Danke euch und bin gespannt auf Vorschläge

Liebe Grüße
Sina

Beitrag von blaue-blume 12.03.10 - 12:05 Uhr

hi!


also, hier mal ein paar vorschläge:

hähnchenschnitzel mit salzkartoffeln und gemüse

pangasius mit reis und ebly, brokkoli und selbstgemachter käsesauce

mediterrane hähnchenfrikadellen mit pinienkernen, feta und getrockneten tomaten, dazu zb. einen nudelpfanne

wenn dir eins davon zusagt, sag bescheid, dann gibts das rezept...


lg anna


Beitrag von schnegge1986 12.03.10 - 14:38 Uhr

Hallo,

erstmal danke für deine Antwort :)

Könntest du mir das Rezept von der Käsesauce geben und das vom dritten Gericht?

Wäre super nett,

vielen Dank
Grüße
Sina

Beitrag von blaue-blume 12.03.10 - 19:34 Uhr

hi!

also, erstmal die käsesauce:

1el mehl
1el butter
1-2 tassen brühe (zb.instant,ich nehm immer rinderbrühe)
1 tasse sahne/milch (je nach dem, wie sehr du auf kalorien stehst ;-))
mittelalter gouda am stück, so ca. 5-6 stk. 1cm x 1cm x 5cm



butter in die heisse (nicht so heiss, das die butter direkt braun wird und verbrennt!) pfanne geben, mehl dazu.
auf mittlerer hitze die ganze zeit umrühren, bis das mehl hellbraun wird, dann sofort 1 tasse brühe dazu geben.
mit dem schneebesen umrühren, wenns sofort arg dickflüssig ist, etwas mehr brühe dazu.
weiter rühren, sahne dazu. das ganze sollte köcheln, also leichte blasen werfen, nicht wie wild brodeln.
dann den käse rein, und umrühren, bis der geschmolzen ist...

ohne käse ist das ganze ne super grundlage für jegliche helle sauce, zb. mit frischen kräutern, pilzen oder anderen leckeren sachen...


so, dann die frikadellen:
ca. 4-5 pers.

1 kg hackfleisch (egal welches, zb. lamm und rind, hühnchen, rind u. schwein, je nach geschmack -oder geschmack der gäste ;-))
200 gr pinienkerne
1 feta käse
ca. 6 getrocknete (in öl eingelegte) tomaten
1 bund glattblättrige petersilie
2-3 chalotten
2 eingeweichte brötchen
1 tasse paniermehl
2 el tomatenmark
1 el senf
1 fein gehackte knoblauchzehe od. 1 tl. tk-knofi (aldi)
salz, pfeffer

käse und tomaten klein schneiden, petersilie u. chalotten hacken.
alle zutaten vermischen, ordendlich durchkneten.
frikadellen formen und in olivenöl braten.
fertig.

für die nudelpfanne:

mediterranes gemüse
zb. 1 aubergine, 1 zuchini, 2 paprika-rot und gelb-
2-3(je nach grösse) tomaten-> keine wässrigen aus holland! eher zb. eiertomaten, hauptsache mögl. fest, rot und wohlschmeckend :-D
al-dente gekochte nudeln (keine spagetti, am besten irgendwas klurzes, zb. fusili)
1 fein gehackte knoblauchzehe od. 1 tl. tk-knofi (aldi)
3 getr. tomaten, klein geschnitten
1/2 bund glatte petersilie, grob gehackt


gemüse (ausser frische tomaten) würfeln, in ein wenig brühe dünsten, also mit wenig flüssigkeit (ca. 0,5-1 cm) in eine pfanne geben, gemüse rein, deckel drauf, 3-5 min auf höchster stufe, fertig.
olivenöl (ca.2-3 el) in einer grossen pfanne erhitzen, knoblauch und tomaten rein, nudeln und gemüse hinterher. gut schwenken, von allen seiten anbraten, frische tomaten (klein gewürfelt) und petersilie dazu, nach spätestens 5 min fertig.


lg anna

Beitrag von blaue-blume 13.03.10 - 10:23 Uhr

hab die eier vegessen!!!!

in die frikadellen müssen noch 2-3 eier mit rein, sorry...


lg anna

Beitrag von mrsviper1 12.03.10 - 12:09 Uhr

Hallo,

Ich habe einen Hähnchen - Chili - Topf mit Paprika der ist aber sehr scharf.

Oder Lachs auf Möhren- und Fenchelgemüse dies kann man sehr gut vorbereiten.

Das Rezepte für den

Hähnchen - Chili - Topf mit Paprika

Hähnchenbrustfilet
Zwiebeln
Paprikaschoten
Peperoni
Butterschmalz
Chilibohnen,
Maiskörner
Hühnerbrühe
Zucker
Paprikapulver
Knoblauch
Koriander
Schnittlauch
Petersilie
Salz
Cayennepfeffer
Wasser

Fleisch in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel würfeln, Paprikaschoten waschen, putzen und in Streifen schneiden. Peperoni waschen und in schmale Ringe schneiden. Fett erhitzen Fleisch und Zwiebel darin anbraten. Paprika und Peperoni zugeben und ebenfalls anbraten. Chilibohnen, Mais, Brühe, Zucker, Paprikapulver, gepressten Knoblauch und Koriander unterrühren und mit 1 Liter Wasser ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 25 min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit Kräuter fein hacken bzw. in Röllchen schneiden. Eintopf mit Salz, Paprika und Cayennepfeffer abschmecken.

Am liebsten essen wir Fladenbrot oder Baguette dazu.


Und dann das Rezept für den Lachs auf Möhren- und Fenchelgemüse

Lachsfilet
Möhren
Fenchel
Butter
Salz
Zucker
Dill
Zitronensaft
Sauce Hollandaise (selbst gemacht oder gekauft)
6 EL Wasser
Fett für die Auflaufform

Gemüse putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. In der zerlassenen Butter mit 6 EL Wasser zugedeckt ca. 10 Min. dünsten. Mit Salz, Zucker und etwas gehacktem Dill würzen. Eine Auflaufform fetten und das Gemüse hineingeben.
Das Lachsfilet in Stücke teilen, mit Zitronensaft und Salz würzen und auf das Gemüse legen. Mit Dillzweigen belegen. Sauce Hollandaise erwärmen und darübergeben.

In den vorgeheizten Ofen schieben und bei 200°C ca. 15 Minuten gratinieren.

Dazu essen wir Kräuterbaguette

Lg Tina

Beitrag von schnegge1986 12.03.10 - 23:21 Uhr

Danke für eure Antworten.

Schönen Abend euch noch :)
Liebe Grüße