Schon erste Anzeichen??????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mamazum2.mal 12.03.10 - 12:21 Uhr

Hi

ich weiß das es eigentlich gar nicht sein kann.

Ich bin heute etwa ES+7 und meine Tempi ist heute wieder gestiegen.

Und zudem war mir heute morgen soooo schlecht. Hatte Kopfschmerzen.

Was meint ihr. Schaut mal

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=492401&user_id=757618

Danke jetzt schon mal für eure Antworten

LG Tanja

Beitrag von lieselotte.sockenlos 12.03.10 - 12:23 Uhr

sieht doch super aus:-)

Beitrag von mamazum2.mal 12.03.10 - 12:25 Uhr

Ja ich hoffe das es auch so bleibt.

Meinst du Übelkeit fängt schon jetzt an??? Dann können die nächsten Wochen ja heiter werden. Grins

Hatte mein meinen beiden anderen SS gar keine Übelkeit

Danke für deine Antwort

LG

Beitrag von -cleo- 12.03.10 - 12:32 Uhr

Hi Tanja,

die Anzeichen wären etwas früh, da ja gerade mal die Einnistung stattgefunden hat und der kleine Zellklumpen erst jetzt an Deinem Blutkreislauf hängt (wenn...).
Die Anzeichen können auf vieles hindeuten. Hormonschwankungen, PMS, Magern-Darm etc. Bald weißt Du mehr, ich drücke Dir die Daumen! :-)

Beitrag von mamazum2.mal 12.03.10 - 12:38 Uhr

denke ja auch nicht wirklich das es die ersten Anzeichen sind, will mir auch fest vornehmen nicht vor NMT zu testen, glaube aber nicht das ich das wirklich schaffe

Danke für deine Antwort

LG

Beitrag von nessa79 12.03.10 - 12:37 Uhr

Hallo!
Ich habe meinen Fa gestern genau das auch gefragt (bin heute auch Es+7) ob es sein kann dass man so früh schon Anzeichen hat, bzw. ab wann hcg produziert wird und er sagte das kann durchaus sein, und hcg wird ab der Befruchtung schon produziert.
Bei meiner Tochter hab ich es nämlich auch schon sehr früh gemerkt und auch in diesem Zyklus "bilde" so einige Anzeichen ein (häufiges Wasserlassen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Appetit, Brustspannen, Unterleibsziepen, Ekel vor bestimmten Gerüchen...)
LG
Nessa

Beitrag von einalem-mel 12.03.10 - 12:49 Uhr

Also...ich habe nicht gedacht das es sein kann, aber ich habe bereits einige Tage nach ES Übelkeit gehabt, ich war dauernd müde und gegen ES+12 sehr schnell reizbar. Ausserdem haben meine Brüste extrem geschmerzt...
Hab´s da auf PMS geschoben, jedoch heute bei ES+15 positiv getestet.
Also, es KANN durchaus sein, muss aber nicht.

Beitrag von nessa79 12.03.10 - 12:55 Uhr

Ich denke auch, kann, muss aber nicht. Er sagte gestern auch, genauso hat er schon Frauen da gehabt die schon in der 12. Wo waren und zu ihm kamen weil irgendetwas anders war :-)

Beitrag von mamazum2.mal 12.03.10 - 12:57 Uhr

na dann kann ich ja hoffen,



danke für eure Antworten

LG