Wie übersteht ihr einen Schub?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sarahconnor 12.03.10 - 12:32 Uhr

hallo

meine Maus ist 19. Wochen und steckt mitten im Schub #schrei und den ganzen Tag brüllt sie wie am Spieß #schwitz sobalt ich sie weglegen will oder ausm Zimmer für eine Sek gehe. aber ich muss halt einfach auch mal Wäsche aufhängen oder saugen oder aufs Klo oder duschen und mein Zweijähriger will auch aufs Klo, braucht frische Windeln etc

das Geschreie hält keiner aus den ganzen Tag ! #schmoll

ich kann nix machen, nicht essen, gar nix. wie übersteht ihr so ne Zeit ?

außerdem will sie rund um die Uhr alle 1,5 Std an die Brust und trinkt dann erst nicht vor lauter spinnen.

ch bin echt ratlos. weiß ja dass es auch wieder besser wird aber irgendwie muss ich das doch irgendwie einigermaßen überstehen ???

lg u #liebdrueck

sc

Beitrag von minishakira 12.03.10 - 12:39 Uhr

hi,
mir geht es bei den schüben auch so#liebdrueck#schmollbin auch ratlos#kratz

lg kathy

Beitrag von sarahconnor 12.03.10 - 12:41 Uhr

ich mag das Gebrüll nimmer anhören und ich mag sie auch nimmer tragen und auch im Tragetuch klebt sie ja ständig an mir und auch da kann ich nicht viel machen weil sie einfach stört vorne

#schwitz

Beitrag von sallyy07 12.03.10 - 12:47 Uhr

wir stecken auch gerade wohl n einem drin meiner ist jetzt 16 wochen alt geworden.
er ist ziemlich schnell gereizt zusätzlich bekommt er jetzt wohl auch schon zähne es ist alles weiß unten und dadurch ist er noch mieser drauf.
wehe ich lege ihn hin#zitter dann geht das gebrüll los wie am spies und er ist da auch schwer zu beruhigen.
#schmoll
selbst am tage schläft er überwiegend auf meinem arm(mein armer haushalt) ich mache alles so nebenher sprich wenn ich ihn dann auf den boden lege und er merh recht als schlecht zufrieden ist flitze ich schnell z.b in den keller zur waschmaschine oder in die küche spülmaschine ausräumen... alles andere bleibt liegen bis mein mann von der arbeit kommt sodass ich noch ein wenig machen kann.
es kann auch schonmal sein das er dann auch sofort das brüllen anfängt wenn ich den raum verlasse aber dann muß er mal eben 2 min.weinen#schmoll
passt mir zwar auch nicht aber ich bin ja in der nähe und rede dann auch mit ihm das ich schnell wieder da bin.

was sehr gut hilft ist wenn ich ihn in die wippe lege und einfach mitschleppe;-)
da ist eer gerne drin und mindestens 10 min.rundum glücklich.

lg sallyy die hofft das schlimmste ednlich rum zu haben.

Beitrag von mordilla 12.03.10 - 12:56 Uhr

Hallo!

Meiner "schiebt" auch grade und zudem ist er seit vorgestern noch erkältet. Bin mittlerweile totmüde (er nicht, schläft wie gewohnt fast nix #schmoll). ich geb meinen Kleinen ins tragetuch solange es geht. Er würde es ja länger aushalten, nur mein Rücken leider nicht. Ansonsten versuche ich durchzuhalten und hoffe, dass es auch hier einen Tag X gibt und der ganze Zauber wieder vorbei ist.

LG
Mordilla

Beitrag von amadeus08 12.03.10 - 14:28 Uhr

auch mal aus dem Zimmer und ins Kissen schreien im Nachbarzimmer oder sich sonstwie kurz ohne Baby abreagieren und das Baby mal ein Stündchen der Oma geben oder Freunde einladen, die es dann mal auf den Arm nehmen oder "bespaßen".......und das Wissen, dass es vorbeigeht, auch wenn man meint, es geht nie mehr vorbei!
Lg

Beitrag von kathalena 12.03.10 - 14:48 Uhr

Wenn unsere Maus in einem Schub steckt, ist sie vormittags gut drauf, nachmittags am Schimpfen und abends, wenn's so ans Waschen geht, brüllt sie wie am Spieß!

Ich versuch sie in der Zeit viel bei mir zu haben. Meist im Tragetuch. Da schläft sie länger, als im Laufgitter.

Und abends, wenn sie schreit, machen wir den Föhn an, pucken sie ein und tragen sie. Dann beruhigt sie sich relativ schnell und ist dann meist so fertig, das sie dann schläft!

Wünsch dir gute Nerven für den Schub.

Uns steht er in ca 2 wo bevor.

LG
kathalena

Beitrag von mamab5 12.03.10 - 14:48 Uhr

Wie ich einen Schub überstehe?

Ganz einfach: Mein Sohn hat keine.

Mein Sohn darf weinen, quengelig sein wann er will. Käme nie auf die Idee, dafür irgendwelche Schübe verantwortlich zu machen.

Wenn ich hier manchmal lese: Mein Kind hat einen Schub, dann lasse ich es einfach schreien, bis es vorbei ist.

Na ganz toll. Jeder weiß, dass man Babys nicht schreien lassen soll. Ach dann denke ich mir einfach mal einen Schub aus, und schon ist es gerechtfertigt. #augen