Sinkt nachts die Körpertemperatur??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gluecklich1980 12.03.10 - 12:37 Uhr

hallo,

mir ist jetzt drei oder vier mal nachts aufgefallen das die körpertemperatur von meinem sohn niedrig ist. das erste mal wo es mir aufgefallen ist hatte er einen infekt (bei diesem bsp. führe ich es wirklich auf den infekt zurück) und nachts eine körpertemperatur von 34,8 #schock ich dachte das thermometer spinnt und hab am nächsten tag ein neues besorgt, aber in der folgenden nacht dasselbe nur das es da 35,2 waren. danach war alles wieder ok. vor ca. ner woche hab ich nachts beim wickeln mal gemessen weil sich sein nacken recht kühl anfühlte 35,8. ist das nicht zu wenig?? zu kalt ist es nicht bei uns und er ist warm eingepackt. ich decke ihn jetzt zusätzlich sogar noch zu. dabei schwitzt nils tagsüber eher als er friert. ach ja, und morgens nach dem aufstehen ist seine temperatur sofort wieder normal und liegt bei 36,8. komisch, oder??

lg anja + nils

Beitrag von saruh 12.03.10 - 13:05 Uhr

guck mal 35,2-37,4 ist normal und da kann es auch nochmal um 01-0,3 schwanken

Mit welchen Termometer misst du...normal im Po?
Im po ist die sicherste Methode alle anderen schwanken zu stark#augen

Also keine Panik;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rpertemperatur#Normale_Schwankungen


LG saruh

Beitrag von gluecklich1980 12.03.10 - 13:08 Uhr

#dankeschön!!! ja, ich messe nur im po. alles andere ist mir zu unsicher.