was ist autismus??

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von pushkin 12.03.10 - 13:00 Uhr

ja die frage ist ja schon gestellt was ist das genau??

Beitrag von arienne41 12.03.10 - 13:09 Uhr

Hallo

Hier 2 Links

http://www.gidf.de/

http://de.wikipedia.org/wiki/Autismus

der zweite Link gibt dir direkte Antwort :-)

Beitrag von minkabilly 14.03.10 - 11:21 Uhr

die "Definition" hast du ja schon bekommen...

es gibt halt viele Formen und es spielt eine große Rolle wie "ausgeprägt" der Autismus ist...

jeder Autist ist anders...

die meisten Leute denken halt bei Autismus sofort an Personen, die völlig in sich gekehrt sind und in ihrer eigenen Welt leben, meist auch geistig behindert...

ABER: so ist es nicht.
Mein Sohn ist auch frühkindlicher Autist, aber er ist vom Kopf her fit und er nimmt auch dank Therapie am Gesellschaftsleben teil. Man sieht ihm auch nicht an, daß er "Autist" ist.
Falls du spezielle Fragen bezüglich Autismus hast kannst du mich gerne anschreiben.
LG

Beitrag von mamiundkids 15.03.10 - 14:59 Uhr

autisten haben doch die typischen armbewegungen oder? also das drehen bei aufregung und beim beobachten?
das macht meiner auch, aber er hat auch trisomie21 züge, was genau er hat, keine ahnung, vielleicht von allem etwas.

Beitrag von sirius26 16.03.10 - 06:23 Uhr

Huhu

Diese Armbewegung können sie haben.Manchmal sehr ausgeprägt,manchmal auch ständig aber genausogut können diese Bewegungen auch nur eine Phase sein.

Mein Auti hat oft den Tick gehabt das Licht an und aus zu schalten und das Stundenlang.
Das tat er damals aber nicht wegen dem Licht sondern wegen dem Geräusch dass der Schalter macht. Aufgehört hat er erst als er mehrmals Hintereinander die Glühbirnen damit kaputt machte. Das kann er nämlich auch nicht ab dass er was kaputt macht was man nicht mehr reparieren kann.

Ich habe die Erfahrung gemacht dass man Autismus auch nicht wirklich beschreiben kann da sich die Autis in so vielen Nuancen voneinander unterscheiden. Auch sagte mir unser Arzt im Autismuszentrum dass diese Einteilung die es heute gibt,längst überarbeitet werden muß da man nicht mehr nur in diese 2 Hauptsyndrome unterscheiden kann.

Liebe Grüße
Andi

Beitrag von minkabilly 16.03.10 - 07:53 Uhr

solche Armbewegungen hat mein Sohn z.B. nicht

das Schalter drücken wie unten beschrieben war auch bei ihm sehr ausgeprägt...er liebt Licht und alles was Geräusche macht

Beitrag von minimind 21.03.10 - 16:26 Uhr

meine hatten keine Armbewegungen....

Sie haben sortiert.
300 Schleichtiere. In Reihen. Exakt.

Und sie auf Fehler untersucht. Minimale Flecken oder Ungleichmässigkeiten brachten eine Krise gigantischen Ausmaßes.

usw.

lg

Petra