Woran merkt man Flüssigkeitsmangel bei Durchfall???

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von engel7.3 12.03.10 - 13:03 Uhr

Hallo,

habe gestern schonmal gepostet das mein Kleiner Durchfall hat, und das seit Montag!

Woran merke ich, wenn er zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt?
Wann sollte ich wieder ins KH fahren, um seine Blutgase zu testen?
Waren Mi bereits dort, da haben sie uns nochmal nach Hause geschickt. Hatte zwar schon Flüssigkeit verloren, aber noch "im Rahmen".

DANKE

Beitrag von rene2002 12.03.10 - 13:07 Uhr

Das hat doch mukkelchen bei deinem anderen Posting schon super gut erklärt. Oder was meinst du???

Beitrag von engel7.3 12.03.10 - 13:09 Uhr

Ja schon, aber ich hatte gehofft noch mehr Infos und Erfahrungen von Euch zu bekommen.

Man man wird mal hier immer gleich angegangen.

Beitrag von rene2002 12.03.10 - 13:26 Uhr

Wieso angegangen?? Besser kann man es ja nicht beschreiben. Ich denke wenn von hier eine Kleine schlimmen Durchfall hat, fahren die Mamis gleich ins Krankenhaus, denn die kleinen trocknen bei sowas seht schnell aus.

LG;-)

Beitrag von rene2002 12.03.10 - 13:29 Uhr

Hast du von den Ärzten nichts für den Kleinen bekommen?? Ich meine seit letzten samstag Durchfall ist schon heftig bei so einem Zwerg.

LG;-)

Beitrag von engel7.3 12.03.10 - 19:37 Uhr

Waren jetzt im KH. Seine Werte sind noch soweit gut. Er hat genug Flüssigkeit in sich, bzw. zu sich genommen.
Und das obwohl er heute nur 260 ml getrunken hat.
Habe eine Lösung mit Salz und Elektrolyte bekommen, von der er aber auvh nur ca. 50 ml trinken.

Naja, abwarten. Sonntag sollen wir nochmal kommen.

Beitrag von rene2002 12.03.10 - 19:50 Uhr

Na das ist ja dann schon mal gut. Das Zeug schmeckt bestimmt#schreiwas?? Dann hoffen wir mal das es besser wird bei deinem Zwerg.

LG Rene

Beitrag von engel7.3 12.03.10 - 20:24 Uhr

Das Zeug ist mit Erdbeergeschmack und schmeckt tatsächlich gar nicht so schlecht. Mein Kleiner ist das sehr pingelig. Wenn ihm was nicht schmeckt, dann weigert er sich wehemt, es zu trinken / essen! Aber das machen wohl alle Kinder.

Jetzt schläft er und ich hoffe, wie jeden Abend, das der Durchfall morgen endlich aufhört.

Lg Vanessa

Beitrag von rene2002 13.03.10 - 15:06 Uhr

Hallo Vanessa,

na wenns ihm schmeckt, dann rein damit und hoffen dass es bald besser wird. Wie gehts ihm heute???

LG;-)

Beitrag von annesarah2002 12.03.10 - 15:27 Uhr

hallo,

also besser als mukkelchen hätte man es wirklich nicht beschreiben können und rene ist dich mit sicherheit nicht angegangen.

achte einfach drauf, wenn er schon keine milch trinkt, daß er viel tee trinkt. mit solch einem kleinen kind würde ich aber lieber zum kinderarzt fahren. mein kleinster hat auch grad durchfall und erbrechen hinter sich. noch war er auch im rahmen. aber: danny ist schon fast 4 und hat dann auch wieder viel getrunken und mit elektrolyte driin. er hatte schon zeichen von austrocknung. aber unsere kinderärztin weiß, daß wenn was ist, ich zu ihr komme oder ins kh fahre....

wenn es notwendig ist, dann muß sie halt ein paar tage in die klinik. so schlimm ist es da nicht. da wird dann halt mit infusionen ihr flüssigkeitshaushalt aufgefüllt. das ist halt sehr wichtig.

wir haben einen diätplan bekommen und da steht drauf, die kids sollten ca 1 liter flüssigkeit bekommen.

lg und gute besserung
manu mit sarah, anne, patrick und danny an der hand und krümelchen im herzen