stillen wie lange voll?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tina.81 12.03.10 - 13:05 Uhr

hallo,
meine frage steht ja schon oben. meinte tochter ist jetzt 5 1/2 monate alt und ich stille sie noch voll. wie lange kann ich meine tochter vollstillen ohne das sie "mangelerscheinungen" hat? wenns das überhaupt gibt.
ich habe meinen sohn nur 4 monate gestillt, der hat sich selbst abgestillt, aber meine tochter nimmt weder ne flasche, noch irgendeinen brei oder gläschen an.
ich hoffe ihr habt ein paar antworten für mich
ich bedanke mich schon mal im vorab
tina

Beitrag von littleblackangel 12.03.10 - 13:08 Uhr

Hallo!

Meine Maus ist 7 1/2 Monate jung und wird noch vollgestillt...meine Kinderärztin meinte, ab 9 Monaten sollte man sich langsam Gedanken machen!

LG

Beitrag von rmwib 12.03.10 - 13:12 Uhr

So lange wie sie möchte. Aber Du solltest ihr feste Nahrung nicht bewusst vorenthalten. Ab 6 Monaten kannst Du ihr ruhig zwanglos etwas anbieten, vielleicht mag sie ja schon.
Mit Brei brauchte ich hier auch nicht kommen, er hat direkt vom Tisch probiert aber im Prinzip haben wir bis zum KITA Start mit 11 1/2 Monaten voll gestillt weil er absolut nichts essen mochte.

Beitrag von sunflower.1976 12.03.10 - 13:52 Uhr

Hallo!

Solange Deine Tochter Brei bzw. Fingerfood ablehnt, reicht ihr die Milch völlig aus.
Mein großer Sohn hat z.B. erst mit 9,5 Monaten mehr als ein paar Probierhäppchen gegessen und wurde daher fast voll gestillt. Er war immer sehr leicht, aber der KiA sagte, dass es gerade für leichte Kinder gut sei, möglichst lange voll bzw. fast voll gestillt zu werden. Natürlich nur so lange, bis das Kind deutlich Beikostreife zeigt und daher auch was Anderes braucht als MuMi.
Mein kleiner Sohn war schon mit 5,5 Monaten gierig auf unser Essen, so dass er Brei bekam (obwohl ich ursprünglich mindestens 6 Monaten voll stillen wollte).

LG Silvia

Beitrag von popsimopsi 12.03.10 - 14:12 Uhr

Hi,
war mal bei nem Arzt der hat gesagt man sollte längstens 6 Monate voll stillen.

So ne schei.....!

Finde du solltest einfach schauen wie lange es geht. Kannst ja deiner Maus ab 6 Mon. mal Karotten oder Pastinakenmus anbieten und wenn´s ihr dann schmeckt,......na super.

Ich würd dann einfach Beikost geben und stillen.

Wenn sich noch nicht essen will, na dann kannst du ja noch weiter stillen.

Hilft ja nichts. Aber jetzt würd ich erst mal relaxt weiter stillen und es genießen. Stillen ist so super schön und gesund!

Och, war das schön....Zeit vergeht so schnell!

Beitrag von 160605sunshine 12.03.10 - 14:27 Uhr

Meine Kleine ist nun 6 1/2 Wochen alt und seit 2 Wochen gibt es 1/2 Gläschen Mittagsbrei, danach und die restlichen Mahlzeiten stille ich noch und genieße es. Ich laß meine Tochter entscheiden wann wir zum nächsten Schritt weitergehen und bis dahin wird fein gestillt :)

Lg, Nicole mit Lia.

Beitrag von tina4370 12.03.10 - 16:31 Uhr

6 1/2 Wochen???

Ach, nee, hab in Deine VK geguckt - hast Dich vertan.
Ich hab mich schon sehr gewundert... ;-)

Beitrag von tina4370 12.03.10 - 16:34 Uhr

Hallo, tina!

Meine Maus ist jetzt 6 Monate, und ich hatte schonmal mit Karotte/Pastinake angefangen, weil sie uuunbedingt was vom Tisch wollte, aber das hat ihr nach knapp zwei Wochen keinen Spaß mehr gemacht, so dass ich eine Pause eingelegt habe.

Seit ein paar Tagen haben wir nun nochmal neu gestartet - bis jetzt geht es ganz gut, aber ich sehe das auch eher locker: wenn sie nicht will, ist sie offensichtlich mit MuMi zufrieden. ;-)

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von schnee-weisschen 12.03.10 - 20:58 Uhr

Hey,

meine Tochter ist 11 Monate voll gestillt worden.
Erst dann hat sie massiv Interesse an unserem Essen gezeigt und auch direkt vom Tisch mitgegessen.

Ich würde nach 6 Monaten meine eigenen Werte kontrollieren lassen (Differential-Blutbild), denn nen Mangel bekommt sie ab, wenn ein Mangel bei Dir selbst besteht.

Ist da alles i.O.: Weiterhin (voll) stillen ;-)

LG

sw