Ergebniss Bauspiegelung, Erfahrungen???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jwd100 12.03.10 - 13:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe diese Woche meine Bauch- und Gebärmutterspiegelung hinter mich gebracht. Habe alles ganz gut weggesteckt.

Folgendes wurde festgestellt:

Mein linker Eileiter ist nicht mehr zu gebrauchen, nicht durchlässig. Es wird vermutet das in der Rückwand der Gebärmutter und aussen an den Eileitern Endometrioseherde sitzen. Konnten auch nicht entfernt werden. Mein Arzt will sich bezüglich der Therapie nicht fetslegen, da er zunächst die Eregbenisse der Gewebeprobe abwarten will. Sollte es sich allerdings wirklich um Endometriose handeln werde ich wohl so eine Hormontherapie über mich ergehen lassen müssen in der der Zyklus zunächts ganz lahm gelegt wird! Der Doc meinte aber das ich mir wegen des KIWU keine Sorgen machen soll, dass würden wir hinkriegen!

Hat jemand von Euch eine ähnliche Diagnose erhalten und kann mir von seinem Weg erzählen?? Möchte natürlich gerne wissen was jetzt auf mich zukommt, aber der Doc lässt sich noch zu keiner Aussage hinreißen!

Über Eure Erfahrungsberichte würd ich mich sehr freuen!

LG

Beitrag von redsea 12.03.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

wenn der andere EL durchlässig ist, kannst du ja mit diesem schwanger werden.

Evtl. durch Zyklusmonitorung und dann einer IUI wenn der ES auf der Seite ist, wo der EL durchlässig ist.

LG
Redsea