Kann das sein??

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von finchen85 12.03.10 - 13:27 Uhr

Hallo ihr Lieben:=)

Ich bin ja auf der Suche nach einem zweiten Nymphi!

Tierheime habe ich schon abgeklappert, die haben zur Zeit nur fest verpaarte Tiere:( Mein Lieblingszüchter hat seine Zucht aufgelöst.

Jetzt bin ich im Internet auf ein Angebot gestoßen, dass mich mit den Ohren schlackern liess....Nymphi für 99 Euro!!

Ist das gerechtfertigt??

Ich habe bei meinem Züchter immer 30 Euro gezahlt..das waren auch super liebe Vögel, der Züchte war auch toll...war im Verein, die Tiere waren beringt. Die Volieren ebenfalls top.

Jetzt frage ich mich, ob dieser 99 Euro Sittich vergoldet ist...

Habt ihr Erfahrung mit so was gemacht??

Lg finchen

Beitrag von bienchensg 12.03.10 - 13:42 Uhr

Meine Eltern haben neulich aufm Friedhof einen gefunden.....er kam an sass auf der Schulter und quatschte freundlich drauf los....

Der kleine Kerl sitzt jetzt im Tierheim Wuppertal....frag mal an vielleicht haben sie ihn ja noch?

Beitrag von finchen85 12.03.10 - 13:45 Uhr

Super danke für den Tipp...Wuppertal ist auch nicht allzuweit weg:=)

Lg finchen

Beitrag von risala 12.03.10 - 14:00 Uhr

Hi,

ich würde es nicht machen - außer es ist wirklich eine besonders gute Zucht, die das Rechtfertigt.

Ich habe vor ca. 15 Jahren -leider- in einer Zoohandlung einen Nymphensittich gekauft für 95 DM! Das entspricht schon eher dem, was Dein Züchter genommen hat.

aber frag doch mal Deinen ehemaligen Züchter, ob er nicht einen kollegen aus dem Verein empfehlen kann! Macht er doch sicher! Ansonsten in dem örtlichen vogelzuchtverein mal nachfragen.

Oder schau mal hier:

http://www.eifeler-vogelfreunde.eu/vogel.htm

Oder hier (ist bei uns in der Nähe - und sollte nicht allzuweit von Dir weg sein):

Kanarienzucht- und Vogelschutzverein
Saunsstraße 32
56743 Mendig

Gruß
Kim

Beitrag von dominica 12.03.10 - 14:48 Uhr

Hi

bitte schau doch noch mal im Tierschutz/Vermittlungsforen, somit ist jedem geholfen, Dir (preislich) und den Vögeln.

Habe vor Weihnachten 2 junge Nymphies (kein festes Paar) aus einem Notfall aufgenommen über dieses Forum:

http://www.sittich-sos.de/pages/vermittlung/-vermittlungsforen.php

Sie waren über 400 km weit entfernt, aber dank Nachfrage bei einer Mitfahrzentrale und einem tierlieben Menschen ging der Transport problemlos von Statten.
Habe pro Vogel 12,50 Schutzgebühr bezahlt plus 20,00 für den Fahrer.

Hier gibts auch noch Notfälle:
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

oder versuch es mal bei meine-stadt.de oder quoka, dort suchen auch viele Tiere ein neues Zuhause.

LG

Beitrag von finchen85 12.03.10 - 15:01 Uhr

Danke für Eure Antworten und Tipps!!!

Der Nymphi ist so teuer, weil er von Hand aufgezogen wurde#klatsch

Ich habe eben mit meinem Züchter gesprochen, er kann mir wahrscheinlich einen 2 Jahre alten Nymphihahn vermitteln, dessen Besitzerin ihn nicht mehr haben möchte#huepf

lg von finchen