Der Apotheker und die Packungsbeilage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aylin1986 12.03.10 - 13:34 Uhr

Hi,

ich bin stark erkältet. Deshalb bin ich grad in die Apotheke gegangen und wollte etwas pflanzliches für schwangere.

Er hat gesagt, dass er am liebsten nix geben würde. ABer dann hat er mir ein Bronchialtee gegeben. In der Packungsbeilage sehe ich jetzt aber, dass es bei schwangeren nicht getestet worden ist und somit nicht benutzt werden soll.

Der Apotheker hat aber extra im PC nachgeschaut....

Soll ich jetzt den Tee trinken oder nicht?

LG Aylin Ende 34.SSW

Beitrag von mandragora58 12.03.10 - 13:42 Uhr

hallo
das ist ziemlich schwierig. es gibt wohl gar keine studien an schwangeren... auch nicht an pflanzlichen präparaten...

ivch würde nachschauen, welche inhaltsstoffe, und die googeln. manche pflanzen sind wehenfördernd... da findest du bestimmt was. (vielleicht hat er das gemacht?)

aber eigentlich müßte man schon immer ganz schön viel zu sich nehmen um sich einem risiko aussetzen....

und sonst würde ich thymiantee trinken, der geht auf alle fälle.
du kannst auch in der apo nach wala komplexmittel fragen. die helfen normalerweise recht gut, sind homöopatisch und ungefährlich in den dosen....

lg do 24.ssw

Beitrag von catch-up 12.03.10 - 13:42 Uhr

Das steht bei jedem pflanzlichem Medikament drin! Ich hatte mir damals auch was geholt und die Apothekerin hatte auch gemeint, dass das ok ist und in der Packungsbeilage stand ebenfalls das Gleiche, wie bei dir.

Hab den Hustensaft genommen und geschadet hats nicht!

Man kann auch Wick-Hustensaft nehmen ect. Ist auch Alkohol drin, aber die Mengen sind klitzeklein!

Wenn du magst kannst des ja geringer dosieren!

Beitrag von lilbella 12.03.10 - 13:44 Uhr

am besten kannst du auch garnichts machen!
mit medis dauert eine erkältung eine woche, ohne 7 tage... man kann es sich nur "erträglicher" machen!

ich war vor kurzem auch erkältet und alles was ich gemacht hab war inhalieren mit thymian und salz, tee trinken (salbei, kamille, pfefferminz) viel honig (natürliches antibiotika) und wenns ganz schlimm war hab ich kindernasenspray benutzt und meerwassernasenspray... sonst schonen, gut gehen lassen und vorallem verwöhnen lassen vom liebsten und nur leckere sachen essen... (eis und pudding, sind doch die beste medizin) wenns der seele gut geht wird man ganz schnell wieder gesund!

glg
isa (die hofft das es bald losgeht) 39ssw

Beitrag von mamemaki 12.03.10 - 13:46 Uhr

würde auch unbedingt alle inhaltstoffe beim tee googln!

hatte mal einen "hustentee" verlangt und glatt einen huflattichtee geben lassen und vergessen zu sagen dass ich schwanger bin..

zu hause hab ich glücklicherweise im internet nachgesehen: huflattich soll man in der schwangerschaft auf keinen fall einnehmen...

wenn du den apotheker extra gefragt hast müsste es ok sein, er sollte sowas doch wissen. trotzdem, ich bin paranoid und würde mich informierne...

Beitrag von aylin1986 12.03.10 - 13:50 Uhr

Da ist nix anderes als Tymianöl, Glucose, Fructose Anisöl und Süßholzwurzel und ähnliches drin...

Abe 60% Ethanol #gruebel

Beitrag von berry26 12.03.10 - 13:50 Uhr

Wenn du etwas nehmen willst, musst du den Arzt fragen. In den Beipackzetteln steht so gut wie immer das vor jeder Einnahme der Arzt zu befragen ist.

Der Apotheker gibt auch nichts raus wo dieser Satz drin steht, wundert mich mit dem Tee deswegen auch etwas.

Ruf doch einfach mal bei deinem HA an und frag nach.

LG

Judith

Beitrag von kc2009 12.03.10 - 14:28 Uhr

Naja, bei Paracetamol steht auch drin nur nach Nutzen Risiko-Abwägung. Und fast jeder FA erlaubt es.

Ich bin aber ähnlich ängstlich wie Du und würde es dehalb nicht nehmen.

Trink heißes Wasser oder mach Dir einen Kamillentee. Ich trinke jeden Tag 1,5 Liter nur heißes Wasser auch wenn ich nicht krank bin.

Und wie eine meiner "Vorschreiberinnen" schon erwähnte, inhaliere mit Salzwasser. Vier Mal am Tag am besten - da genügt auch normales Speisesalz.

Ich hab mir damals in der 8. Woche zur Erkältung noch ein paar Halsbonbons aus der Apotheke geholt. Brustkaramellen für Erwachsene - die haben mir auch gut geholfen.

LG #klee