10SSW und Schwangerschaftsdepression?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sugarbabe03 12.03.10 - 13:36 Uhr

Hallo an alle,

ich bin mit meinem dritten Kind schwanger,ich habe voll Angst das ich es mit dem dritten nicht schaffe,ich bin seit der 6SSW sehr durcheinander,hatte Übelkeit die teils besser ist,liege meist nur im Bett der Rolladen runter,Lust auf gar nix,krieg hier irgendwie den Tag mit meinen Kindern rum,bin voll schnell aggressiv und habe einfach für nix Lust!
Der Haushalt bleibt liegen,ist mir alles egal,ich weis nicht mehr weiter.
Was ist mit mir los wird das wieder besser?

Lg

Beitrag von nele27 12.03.10 - 14:12 Uhr

Hi!

Wo sind denn Deine Kinder, wenn Du im Bett liegst?
Falls zu Hause auf sich allein gestellt, solltest Du jetzt handeln - das ist ja dann kein Zustand.

Ich würde mal den Gyn oder Hausarzt aufsuchen. Vll hat die Müdigkeit körperliche Ursachen (Eisenmangel, was mit der Schilddrüse etc). Erst wenn das ausgeschlossen ist, würde ich in Richtung Depression denken und mich mal dazu beraten lassen. Aber erstmal zum Arzt!

Parallel dazu könntest Du mal versuchen, Dir etwas Gutes zu tun. Und wenn es nur ein Frisörbesuch oder ein Bad ist...

Was sagt denn Dein Mann dazu? Meiner hätte mich schon längst beim Arzt abgeliefert...

Alles Gute!

Nele

Beitrag von mfrisch 12.03.10 - 14:37 Uhr

naja man kann es auch übertreiben oder???? (also ich meine den anderen beitrag)

klingt für mich nach ganz normaler schwangerschaftsträgheit. hatte ich auch ganz massiv! vor allem in der 1. ss. bei mir ging das immer so in der 15. ssw vorbei. hattest du das bei den anderen nicht? ich glaube man darf sich dieser trägheit bloss nicht stellen, denn sonst wird man noch müder!!! raff dich einfach auf. mittags wenn es am schlimmsten war, hab ich mir ein stück schokolade gegönnt, für den blutzuckerspiegel und einen kaffee (sonst keinen am tag)! da mußt du einfach durch denke ich!

Beitrag von kerstin1111 12.03.10 - 15:20 Uhr

vielleicht liegt es auch nur am miesen Wetter. :-)

Ich würde trotzdem mal meinen Arzt darauf ansprechen. Allerdings ist es normal dass man sich in den ersten SSW erschöpft und ausgelaugt fühlt.

Geht mir genauso. Allerdings sind Eisen usw. alles in Ordnung. nur mein Blutdruck ist etwas niedrig. Darum hab ich die offizielle Freigabe bekommen auch mal einen Kaffee zu trinken ;-) leider mag ich den im Moment gar nicht.

Liebe Grüße,

Kerstin