Karottenallergie?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sephora 12.03.10 - 14:01 Uhr

Habe vor ein paar Tagen mit der Beikost angefangen. Erst bekam die Maus Pastinake, die hat sie auch gut vertragen. Nun hat sie eben zum erten mal karotte bekommen und direkt danach hatte sie so kleine rote pickelchen um den Mund. Kennt das jemand? ist das schon eine Allergie?

lg

Beitrag von nashivadespina 12.03.10 - 21:00 Uhr

Möglich-kann aber auch vom Zahnen kommen. Lass die Karotte weg und gib Pastinake wenn dein Baby es gut verträgt. Achte auf Atembeschwerden, Schwellungen, Durchfall, Bauchkrämpfe oder ähnliches die für eine schwere Allergie sprechen könnten. In diesem Fall würde ich schnell einen Arzt kontaktieren. Warte bis der Ausschlag um den Mund abgeklungen ist. Karotte würde ich danach erst wieder -wenn überhaupt nach einem Reibetest geben und nochmal auf die Verträglichkeit testen. War es denn Karotte pur oder aus dem Gläßchen (mit Zusätzen)?

Hier die Anleitung des Reibetest (bitte nicht jetzt anwenden..sondern erst wenn die mögliche Allergie abgeklungen ist..sonst überforderst du das Immunsystem)

http://www.allergie.medhost.de/reibetest.html