Clomi + BT

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rolo 12.03.10 - 14:01 Uhr

Hallo zusammen,

bin in meinem ersten Clomi-Zyklus. Zyklus hat am 24.02. begonnen und ich habe vom 3-7 ZT je eine Tablette genommen. War am Mo. (08.03) zum 2. US und es hatte sich ein Follikel mit 20mm gebildet. Die FAin meinte, ich sei nun kurz vorm ES und ich soll am Mo. (15.03) zum BT.

Nun meine Frage: Mich irritiert, dass im Forum viele noch eine Spritze zum Auslösen des ES bekommen. Ist dies üblich? Falls ja, wann macht man das nicht?

Ist der BT am 15.03. nicht recht früh? Könnte man dann schon eine Schwangerschaft feststellen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Beitrag von connie36 12.03.10 - 14:22 Uhr

hi
das einzige was ich mir vorstellen kann, ist viell. das sie deine hormonwerte betrachten wollen. denn für einen ss test auch per blut ist es definitiv zu früh.
ich habe eine iui gemacht im spontan zyklus, dh. ich hatte auch keine es auslösende spritze, denn mein ei springt auch von alleine.
die eiauslösende spritze machen sie öfters um den zeitraum eingrenzen zu können, wann das ei springt. ich denke aber das ist so als würde man jede geburt einleiten, obwohl die meisten babys sich auch von alleine auf den weg machen.
aber um zum thema zurückzukommen, ich finde der 15.3 ist zu früh. dein ei ist viell. am 9 oder 10 3. gesprungen. dh. vor 2-3 tagen. das ei hat sich zu dem zeitpunkt noch nicht einmal eingenistet, folglicherweise bildet sich jetzt auch noch kein hcg.
wünsche dir aber alles gute
conny iui+8

Beitrag von yumiyoshi 12.03.10 - 14:26 Uhr

Die Spritze zum Auslösen ist nicht zwingend notwendig.
Mein Ei springt auch immer ohne Hilfe :-)

Beim BT wollen die einfach nur schauen wollen, ob ein ES war und ob es ein guter ES war.

Beitrag von rolo 12.03.10 - 14:43 Uhr

Vielen Dank erstmal für die Antworten.

Oh man, was man sich alles für Gedanken macht.

Beitrag von rehlein30 12.03.10 - 14:55 Uhr

Hallöchen, also ich habe 5 Zyklen mit Clomi hinter mir. Hab aber das Clomi immer vom 5-9 ZT genommen. Bei mir war ich die ersten beiden Zyklen auch nicht zum US, sondern nur zur Blutentnahme am 20-21 ZT. Die letzten male war ich dann auch zum US und dann hat er auch mit Predalon ausgelöst.
LG

Beitrag von petra2105 12.03.10 - 15:04 Uhr

Hallo

Also ich habe mit dem 1 Clomifen Zyklus am 12.2 begonnen vom 5-9ZT und hatte eine Spritze zum Eissprung auslösen ,aber das bekommt nicht jeder.
Der Bluttest ist eigendlich nur da um zu schauen wie die Hormonwerte bei dir sind ob du Kurz vor einem Eissprung bist oder ob du ihn schon hattest.
Also eine SST können die so früh noch nicht machen.
Leider hat es bei mir nicht geklappt mit dem Clomifen habe meine Rote pest heute bekommen.
Aber ich drücke dir die daumen das es klappt.

Gruss Petra

Beitrag von mira24 12.03.10 - 16:15 Uhr

Hallo
in meinem clomizyklus wurde der ES nicht ausgelöst. Musste dann auch zwischen 21.-23. Zt zum BT. Da wurde dann kontrolliert ob ein Es stattgefunden hat oder nicht.
LG Nadine

Beitrag von rolo 12.03.10 - 20:43 Uhr

Dann bin ich mal gespannt, wie die Werte vom BT aussehen und wie es dann weitergeht.
Irgendwie zieht es bei mir wie verrückt. Aber das wird wohl (hoffentlich) vom ES kommen.