Plötzlich "Milch"schorf mit fast 6 Jahren???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von caro_78 12.03.10 - 14:35 Uhr

Hallo...#blume

...mein Problem steht ja schon oben mein Sohn hat seit ca. 4 Wochen an einer Stelle richtig dicken Schorf auf dem Kopf...habe Shampoo etc schon gewechselt und ihn stört es auch nicht wirklich aber was ist das???

Kann das wirklich noch/wieder Michschorf sein oder verträgt er was nicht...dann müsste es aber doch jucken und was kann ich wohl machen ohne gleich zum Doc zu rennen!

Jemand mit Erfahrungen da???

Lg#sonne
Caro

Beitrag von tweety25883 12.03.10 - 15:25 Uhr

Hallo

Ist er zufällig grad erkältet? Irgend nen Infekt?

Meine Tochter wird 7 und hat es auch immernoch, besonders, wenn nen Infekt im Anmarsch ist.

LG Tweety

Beitrag von swepper 12.03.10 - 15:32 Uhr

Mein 4 jähriger hat das auch immer noch...
Mal mehr mal weniger!

Nach einem Bad mit Haarwäsche ist das aber schön aufgeweicht, und man kann es ganz leicht wegkämmen!

Hab mich aber auch schon gefragt ob das noch normal ist in dem Alter.

Beitrag von marenchen23 12.03.10 - 16:45 Uhr

HI,

mir hat mal ein Arzt gesagt, dass man Milchschorf als ganz milde Neurodermitis benennen kann. Es kommt wenn das Immunsystem nicht fit ist, durch Stress oder Infekte und kann eben auch als KLeinkind oder Kind auftreten. Meiner ist 4,5 und hat auch immer mal wieder Schorf auf dem Kopf.

Maren

Beitrag von caro_78 13.03.10 - 16:55 Uhr

danke für den Tip...
...werde es auf jeden Fall mal ausprobieren!

LG
Caro