Muss ich das akzeptieren?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von singlemum83 12.03.10 - 14:36 Uhr

Hallo,

ich mal wieder:

Vorhin war mein Ex (ohne Vorankündigung) hier und er stöberte dann durch alle Räume, hatte das Gefühl er sucht etwas (Hinweis auf einen anderen Kerl etc.). Er machte mir auch mehr oder minder blöd von der Seite an, weil ich mein Keyboard aus dem Keller wieder geholt habe und weil die Kinder ein neues Rollo haben, ganz zu schweigen, davon dass meine Eltern ja nu für mich springen würde, seit er weg ist (die passen 2x die Woche auf, damit ich wie gesagt zur Abendschule kann).

Muss ich sowas akzeptieren? Oder kann ich sagen, setz dich ins Wohnzimmer und red was du reden willst und gut ist?

Gemeldet ist er noch in der Wohnung, weil er sich noch keine eigene gesucht hat.

Lieben Gruß

Beitrag von xbienchenx 12.03.10 - 14:39 Uhr

setz ihm eine frist und dann schmeiss ihn am tag xy raus!sonst zieht er nie aus!

Beitrag von singlemum83 12.03.10 - 14:50 Uhr

Kann ich das so einfach machen? Ich mein wir stehen ja beide seit der Hochzeit im Mietvertrag drin

Beitrag von xbienchenx 13.03.10 - 07:29 Uhr

Ich habe damals bei meiner Wohnbaugeselschaft gesagt das wir getrennt sind. Er musste etwas unterschreiben, so das er aus dem Mietsvertrag trit. Wenn er mit im Vertrag steht, wird das schwierig. Frag doch mal einen Anwalt, oder vll das Jugendamt....

Beitrag von wanni85 12.03.10 - 15:44 Uhr

Kenne ich, hatte ich vor acht Jahren auch. Es ging nur so daß ich irgendwann ein neues Schloß eingebaut hab (aus dem Baumarkt irgendein netter Bekannter hilft Dir bestimmt)
Dann hat einer seiner Kumpels ihn für zwei Monate bei sich wohnen lassen. Er hat natürlich immer noch keine Wohnung gesucht, tja der Kumpel war weniger geduldig als ich und hat ihn dann komplett vor die Türe gesetzt, dann gings.

Als das Schloß drin war hab ich ihn nur noch bis zur Wohnungstür gelassen, wenn er die Kinder für ein paar Std. abgeholt hat. Anders gehts nicht.
Noch heute versucht er sich einzumischen und rein zu kommen. hilft nur konsequent bleiben...

Du mußt einsehen das die halben Sachen nix bringen das wird er nur ausnutzen

Beitrag von singlemum83 12.03.10 - 15:52 Uhr

Hallo,

die Schlüssel hat er schon abgegeben, er kommt also nur rein, wenn ich ihn lasse.
Wie gesagt es kam mir extrem komisch vor 1. das er ohne Vorankündigung kam und 2. dass er dann durch die Zimmer gewandert ist, wie gesagt er guckte auch in das Schlafzimmer und ins Kinderzimmer und bei beiden waren die Türen zu.
Wo er grad wohnt keine Ahnung, denke mal auch bei einem Freund.
Er maulte ja auch rum, dass ich nicht gefragt habe wie es ihm geht (er hatte am Mittwoch Kniespiegelung), da hab ich nur gesagt dass er mich ja auch nicht gefragt hab (und ich bin seit Montag heiser etc.), woraufhin er meinte das höre man nicht (komisch nur dass es alle meine Freunde hören;-))

Lg

Beitrag von landmaus 12.03.10 - 17:20 Uhr

Warum machst Du das Theater mit?

Dein Ex hat genau dieselben Rechte in Deiner Wohnung, wie alle anderen Gäste auch.

Ich würde mich komplett distanzieren, auch diese Spielchen über Euren Gesundheitszustand sind albern. Man könnte meinen Ihr wärd immer noch zusammen. Diese emotionale Verstrickung tut niemandem gut, Euren Kinder übrigends am aller wenigsten. Also mach Nägel mit Köpfen.

Beitrag von manavgat 12.03.10 - 15:49 Uhr

Falls Du es noch nicht gemacht hast:

Schloss auswechseln und ihn bei der Stadtverwaltung abmelden!

Warum lässt Du ihn rein?

Gruß

Manavgat

Beitrag von singlemum83 12.03.10 - 15:53 Uhr

Hallo,

er hat keinen Schlüssel, er kommt nur rein, wenn ich die Tür aufmache und er meint immer "Ich steh im Mietvertrag"
Wohnung hat er ja nicht

Lg

Beitrag von manavgat 12.03.10 - 15:58 Uhr

Warum lässt Du ihn rein?

Melde ihn ab und gut ist.

Gruß

Manavgat

Beitrag von singlemum83 12.03.10 - 15:59 Uhr

Darf ich das so einfach?

Beitrag von manavgat 12.03.10 - 17:14 Uhr

ja. Darfst Du.

Gruß

Manavgat

Beitrag von xbienchenx 13.03.10 - 07:33 Uhr

Er steht doch mit im Mietsvertrag, da kann man ihn nicht einfach so rausschmeißen. Das hat mir damals die Wohnbaugeselschaft gesagt. Er muss aus dem Mietsvertrag austreten. Aber ganz genau kenn ich mich da nicht aus. Zumindest war es bei mir so, das ich nicht einfach so sagen konnte: geh....
Immerhin haben beide den Vetrag unterschrieben.
Aber würde mich mal interessieren wie die Rechtslage bei so einem Fall ist

Beitrag von cliffi 12.03.10 - 19:24 Uhr

Wer sagt dir das er keinen 2. Schlüssel hat machen lassen? #kratz
Oder habt ihr schon richtige Sicherheitsschlösser, bei denen man nicht so einfach nen 2. Schlüssel bekommt?
Ich find seine Art ist ja schon ziemlich dreist. Denke auch du solltest vihn ganz klar in seine Schranken weisen. Und noch dazu gehts ihnen nichts an ob du nen neuen Freund hast oder nicht. Ihr seid getrennt punkt aus basta. Selbst wenn du dich quasi durch sämtliche Betten schlafen würdest, würde ihn das nichts angehen, sofern deine Kinder dafür nicht allein zu Hause sind.
Und er kann dir auch nicht vorwerfen das deine Eltern aufpassen, hauptsache die Kinder sind gut behütet in der Zeit in der du dich WEITERBILDEST und versuchst bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben!

LG, Julia

Beitrag von kruemlschen 13.03.10 - 09:40 Uhr

Hallo,

falls er nicht freiwillig aus dem Mietvertrag austritt, kannst Du Dir die Wohnung gerichtlich zuweisen lassen.

Wenn Du ihn nun einfach so raus schmeisst, hätte er theoretisch die Möglichkeit sich polizeilichen Zugang zur Wohnung zu verschaffen sofern er denn nachweisen kann, dass er im Mietvertrag steht.

Sprich das am Besten mal mit Deinem Anwalt durch (solltest Du Dir ja eh schon lange gesucht haben!)

Gruß Krüml

Beitrag von anna1002 13.03.10 - 23:03 Uhr

einfach abmelden bei der stadt.

mir hat mein anwalt damals gesagt, sobald mein ex die wohnung verlassen hat, hat er das interesse an der wohnung verloren und ich müßte ihn nicht mehr rein lassen!

also....