Meine Tochter war sauber

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katrinundmia 12.03.10 - 14:38 Uhr

Hallo

ich wollte mal fragen ob ihr das kennt oder was ihr gemacht habt?

Meine Kleine war kurz vor ihrem 2. Geburtstag trocken (tagsüber), sie hat es immer bei ihrer Cousine gesehen und wollte immer aufs Klo.
Und jetzt will sie plötzlich nicht mehr aufs Klo, ich weiß gar nicht was ich noch machen soll, es war wirklich toll, ich musste ja nur noch Windeln für Nachts oder mal für Unterswegs haben. Ich weiß sie ist ja erst 2 und muss das noch nicht können, da es aber geklappt hat wär ich froh wenn es wieder funktionieren würde.

Liebe Grüße Katrin und Mia 2 Jahre.

Beitrag von myimmortal1977 12.03.10 - 15:04 Uhr

Kinder haben halt so ihren eigenen Kopf...

Hat sich etwas in Deiner Lebenssituation verändert? Gehst Du wieder arbeiten?

Der Sohn meiner Nachbarin ging von trocken auf Windeln, als sie wieder arbeiten ging. Und der ist 4,5 Jahr alt.

#liebdrueck Janette

Beitrag von carstella 12.03.10 - 19:02 Uhr

Uns geht es ganz genauso!!!

Drei Wochen vor ihrem zweiten Geburtstag fing sie von jetzt auf gleich an anzusagen, wenn sie auf Toilette musste. Die kommenden sechs Wochen war sie tagsüber komplett windelfrei. OK - ein zwei / drei Mal hat sie eingepullert, weil wir nicht schnell genug auf Toilette waren, aber nicht einmal eingekackat. Das hörte dann so plötzlich auf wie es gekommen ist. Auf einmal schien sie gar nicht mehr zu merken, wann sie muss. Ich verstehe das nicht - wie kann es sein, dass sie es vorher immer gemerkt hat und plötzlich wieder nicht?

In der Kita haben sie trotzdem tagsüber die Windel ausgelassen. Ich bekam dann täglich Wäsche mit nach Hause. Mittlerweile geht es in der Kita wenigstens wieder besser. Dort macht sie nur auf der Toilette. Allerdings sagt sie es auch nicht an. Die Kinder werden dort einfach nur oft genug auf die Toilette gesetzt. Wir wollen jetzt langsam wieder anfangen auch zuhause die Windel abzulassen. Mal sehen, was passiert.

In der Kita meinten sie, das wäre völlig normal. Sie macht grad sprachlich wieder einen enormen Schub, da sei es nicht ungewöhnlich, dass andere Sachen, die sie eigentlich kann, auf der Strecke bleiben. Schade eigentlich...


viele Grüße
carstella