Wohin im Urlaub mit Neurodemitis!!!

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von adrex09 12.03.10 - 14:40 Uhr

Hallo!Unsere Tochter ist jetzt 11 Monate alt und hat Neurodemitis,jetzt wollten wir im Sommer nach Norwegen oder Schweden,wissen aber nicht ob die Luft dort zu rauh für ihre Haut ist.Wer hat Erfahrung mit Neurodemitiskindern und wohin kann man den sonst noch mit den Kindern hinfahren damit es vielleicht auch besser wird?Mfg.adrex09

Beitrag von helly1 12.03.10 - 15:01 Uhr

Soweit ich weiß soll die holländische Nordseeküste sehr gut sein bei Neurodermitis. Ist auch sehr schön dort, allerdings hat man keine "Schön-Wetter-Garantie" ;-)

LG helly

Beitrag von nordseeengel1979 12.03.10 - 17:04 Uhr

Fahrt an das Meer bzw möglichst Meer-Nahe denn das Klima ist super für Neurodermites ;-) Und wenn gutes Wetter ist, ab ins Wasser mit der kleinen das tut der Haut gut...

Und im Sommer bei Geldknappheit mal an die Nordsee fahren und ab ins Salzwasser, das Wasser ist super für die Haut. Anfangs kanns etwas ( nur bißchen ) brennen und kribbeln, aber das heilt super...

Lg Nordseeengel

Beitrag von clautsches 12.03.10 - 17:42 Uhr

So lange ihr ans Meer fahrt, ist alles ok!
Mich haben die jährlichen Meer-Aufenthalte als Kind hauttechnisch echt gerettet. :-)

LG Claudi

Beitrag von wasteline 12.03.10 - 18:34 Uhr

Hallo,

wenn Ihr Euch in Norwegen und Schweden in Wassernähe aufhaltet, dann ist das gut für Deine Tochter.

Ansonsten gebe ich Dir den Tipp: frag Deinen Kinderarzt mal nach einer Verordnung für eine offene Badekur für Deine Tochter, die Ihr dann in einem anerkannten Seebad an Nordsee machen solltet. Wenn die Kur von der KK genehmigt wird, dann zahlt sie einen Anteil zu Unterkunfts- und Verpflegungskosten und zahlt Therapiekosten wie Meerwasserbad.

Schau mal hier unter Punkt 18.5

http://www.allergie-asthma-online.de/18-kur-reha.php?hlink=17&slink=0

Beitrag von carver111 18.03.10 - 15:29 Uhr

Meine Cousine fährt oft mit Ihrem Sohn nach Fuerteventura im April-Juni - da ist es nicht so heiß aber dennoch warm und angenehm durch den Wind. Hat da nie Probleme und nach dem urlaub geht es ihm immer super. Auch sein Asthma tut dies sehr gut