Alleinige sorgerecht beantragen?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von 2008-04 12.03.10 - 16:50 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht so recht wo ich das schreiben soll oder darf, also versuch ich es mal hier.

Ich hab einen 8 jährigen sohn, bin seit 5 jahren verheiratet, mein mann ist nicht der leibliche vater meines sohnes.
Ich wollte jetzt neue ausweise für meine kinder machen lassen, da wir im ausland leben müssen wir zur deutschen botschaft.
Ich hab all meine unterlagen rausgesucht und gesehen das ich mit dem kindsvater das geminsame sorgerecht habe. Daran hab ich überhaupt nicht mehr gedacht, nun ist es so das er mit unterschreiben muß und zustimmen muß ob sein sohn einen ausweiß bekommt oder nicht, das liegt am kindvater.
Ich finde das so bekloppt, das ich überlegen das alleinige sorgerecht zu beantragen.
Denn ioch müßte ja eigentlich wegen jeden mist ihn fragen und er ist 900km weit weg.

Wir haben flücchtigen kontakt, er schreibt vor anlässe wie geburtstag und weihnachten eine mail und fragt was sein sohn braucht. Ansonsten meldet er sich nie, er zahlt keinen unterhalt das bekomm ich hier vom land. Er war letztes jahr das erste mal hier auf urlaub für 1 woche und wollte davon 2 mal seinen sohn sehen. Er hat ihn vorher 5 jahre nicht mehr gesehen.

Was würdet ihr machen? Ich hab jetzt gelesen und gehört das er viel mehr verpflichtung jetzt hat da er ja das halbe sorgerecht hat.
Mir ist es im grunde egal, nur ich frag mich ob ich das machen soll oder nicht.
Und was kommt dann alles auf mich drauf zu?

Lg 2008-04

Beitrag von mirabelle 12.03.10 - 18:19 Uhr

Ich glaube kaum, das Du die alleinige Sorge nur wegen deiner Bequemlichkeit bekommen wirst.

Denn ioch müßte ja eigentlich wegen jeden mist ihn fragen und er ist 900km weit weg.

Nein, Du mußt ihn nicht wegen jedem Mist fragen: Nur bei Kontoeröffnungen der Kinder und eben Passangelegenheiten.

Da ein Pass für Kinder 6 Jahre Gültigkeit hat, läßt sich dieser "Mehraufwand" sicher bewerkstelligen.

Das er keinen Unterhalt zahlt hat mit dem Sorgerecht nichts zu tun. Aber wenn so wenig Kontakt besteht , villeicht verzichtet er freiwillig?

Allerdings ein Gerichtsurteil wirst Du aufgrund dieser Fakten nicht erwirken

M.

Beitrag von ina_bunny 12.03.10 - 21:26 Uhr

Das wirst du so nicht durch bekommen.

Das Sorgerecht kann nur gerichtlich geändert werden.
Da gelten auch nur "wichtige" Gründe.
Auf deutsch gesagt müßte der Kindsvater das Kind halb totschlagen bevor du das alleine Sorgerecht bekommst.

Ist leider so!

LG Ina

Beitrag von yale 13.03.10 - 15:52 Uhr

Tja da muss ich meinen Vorrednerinnen recht geben.

mein Exmann und ich haben ein gemeinsamen Sohn.

Im Sommer wollte ich Ihn im Kindergarten anmelden,wäre ansich kein Problem,ich brauch nur seine Unterschrift.

Das problem bei mir,er verweigert jeden Kontakt zu mir und dem Jungen,ich musste letztes Jahr sogar zur polizei weil die Staatsanwaltschaft gegen Ihn ein Ermittlungsverfahren wegen dem Unterhalt den er auch nicht zahlt,eröffnet.

Als er vorgeladen war hat der doch steif und fest behauptet das unser Sohn nicht von ihm sei.

ich war mega geplättet.

Tja,ich überlege nun zum RA zu gehen und mal in erfahrung zubringen,in wieweit er noch im Kindeswohl handelt,denn es kann nicht sein das er sich nicht im geringsten um sein Kind kümmert es sogar abstreitet und damit durchkommt.

ich würde mal mit deinem Ex sprechen ob er damit einverstanden wäre wenn du die alleinige Sorge beantragen würdest,eben weil du im Ausland lebst.

Alles gute für dich