Habt ihr die NT Messung gemacht oder werdet sie machen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lady-emma 12.03.10 - 17:27 Uhr

frage steht ja oben mein Arzt fragte mich da heut nach!

Beitrag von windelrocker 12.03.10 - 17:27 Uhr

nö hab sie nicht machen lassen


warum?

weil ich dass kind nicht hätte töten lassen nur weils anders gewesen wäre!

lg, carina

Beitrag von gutgehts 12.03.10 - 17:28 Uhr

Nein, ich habe sie nicht machen lassen!

Beitrag von catch-up 12.03.10 - 17:29 Uhr

Nö! Zu teuer! Außerdem hatt ich ein gutes Gefühl!

Beitrag von betzedeiwelche 12.03.10 - 17:29 Uhr

Ja hab ich war ein tolles Erlebniss und hat mir viel Angst genommen. LG Betzy

Beitrag von axaline 12.03.10 - 17:31 Uhr

Nö !
1. zu teuer!
2. hätt eh nix geändert !
3. keinerlei Veranlassung in der Familie !

Gruß Janine

Beitrag von lady-emma 12.03.10 - 17:33 Uhr

oh so viele unterschiedliche Meinungen !
ich weiß es noch nicht und werde es mir überlegen!trotzdem danke euch!

Beitrag von nadi-25 12.03.10 - 17:34 Uhr

Ja habe im der 13.ssw eine NTM.War sehr schön. Würde ich auch immer wieder machen.

LG nadi

Beitrag von lady-emma 12.03.10 - 17:38 Uhr

mh warum den schön sieht man da was,was man sonst nicht sieht?dachte da wird nur US gemacht und blut abgenommen?#kratz

Beitrag von eisbluemchen1809 12.03.10 - 19:37 Uhr

Hi, nun der Futzi wird halt schon was länger betrachtet auch wenn es "nur" schwarz/weiß ist ist es schön, 3D ist in dieser Woche nicht schön, da sehen die eher aus wie Aliens... naja und was die NMT angeht, wir haben sie machen lassen, einerseits weil ich schon im "Risikoalter" für Trisonomie bin mit 35 und wir eine Behinderung ausschliessen wollten, ich weiß klingt hart und es ist auch fraglich ob man in der Natur so eingreifen sollte....aber es gibt nun mal diese Möglichkeit.
Wobei es lediglich eine Risikobewertung ist und keine Diagnose, da würde dann noch eine Fruchtwasseruntersuchung gemacht werden.
Sollte es für dich klar sein egal was kommt, Du bekommst das Kind, dann würde ich das Geld (bei uns waren es 210 Euro) sparen und lieber die Feindiagnostik/Organultraschall in der 20SSW machen lassen, kostet auch extra, aber da bekommt man echt schöne 3D Bilder und falls was sein sollte sieht man da auch alles und man kann sich drauf einstellen.

Grüße eisbluemchen1809 + #babyboy 35SSW

Beitrag von hardcorezicke 12.03.10 - 17:35 Uhr

ich hab keine zusatzuntersuchung machen lassen...

denn die anganben sind zu ungenau und können ganz schön verunsichern.. mein doc hat auch keinen anlass gegeben sie machen zu lassen..

Beitrag von bibi22 12.03.10 - 17:47 Uhr

hi!

Ja hab ich machen lassen, die Entscheidung wie es weiter ginge hätte ich danach getroffen, obwohl ich weiß, ich hätte es behalten, egal was kommt, aber ich wollte es, wenn schon vorher wissen um mich darauf vorbereiten zu können.

lg bibi

Beitrag von s_jehle 12.03.10 - 19:08 Uhr

Hallo:-)

ich wollte die Messung eigentlich diesesmal machen lassen, aber mir kamen leider die Windpocken dazwischen #schwitz Von dem her klappte es nicht, aber der letzte US am Dienstag viel gut aus...Windpocken hat der Wurm gut überstanden und wächst und gedeiht:-)

LG Silke

Beitrag von becci100507 12.03.10 - 20:19 Uhr

ja, bei beiden kindern