Rauchverbot

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von eisflocke 12.03.10 - 18:35 Uhr

Wer kennt sich damit aus? Inwieweit erstreckt sich das Rauchverbot? Konkreter Fall: Darf in einem öffentlichen Geschäft, hier Zeitungsladen, Schulbedarfverkauf und Hermespaketannahmestelle geraucht werden ( Inhaber) ?

LG
Eisflocke

#sonne

Beitrag von mansojo 12.03.10 - 18:41 Uhr

nein in öffentlichen Gebäuden darf nicht geracuht werden
http://www.rauchverbot-deutschland.de/rauchverbot_berlin.htm

hier die Berliner Regelung

LG Manja

Beitrag von eisflocke 12.03.10 - 19:43 Uhr

Leider steht dort für NRW nichts von Geschäften, also wo man etwas einkaufen kann.Musste heute dort leider ein Hermespaket abholen und die Inhaberin raucht dort im Laden Kette...#schock

Beitrag von mansojo 12.03.10 - 21:41 Uhr

ein Verkaufsraum ist für mich ein öffentlicher Raum

es geht ja darum andere vor den Passivrauchen zu schützen

LG Manja

PS unser Hermesfahrer raucht auch Kette da muss ich die Tüten auch erst mal Lüften bevor ich sie auspacke

Beitrag von rienchen77 13.03.10 - 06:26 Uhr

nein der Laden ist kein öffentlicher Raum...das ist ein Geschäftraum, also gehört ja nicht der Öffentlichkeit wie eine Kirche oder ein Gehweg.

Der Laden gehört ja jemand und wird wohl eher privat sein....

Beitrag von mansojo 13.03.10 - 08:37 Uhr

ja aber

er wird von der öffentlichkeit genutzt

und ich meine es geht hier vorrangig um den Schutz der Nichtraucher

lg

Beitrag von mirabelle 13.03.10 - 11:47 Uhr

Na, Du bist ja nicht gezwungen dort hineinzugehen.

Schick das Kärtchen ab und Hermes stellt Dein Paket erneut zu.

Echt jetzt, ich bin auch Ex - Raucher aber ihr milletanten Nichtraucher tickt ja nicht mehr sauber. Jetzt wollt ihr Geschäftsinhabern vorschreiben, wie sie sich in den eigenen Geschäftsräumen zu verhalten haben???

Ein Betreten der Geschäftsräume ist freiwillig und ehrlich wegen der 2 Minuten wirst Du bestimmt keinen Lungenkrebs kriegen.

kopfschüttelnde Grüße
M.

Beitrag von mansojo 13.03.10 - 12:34 Uhr

und sonst
alles senkrecht

Beitrag von zwiebelchen1977 13.03.10 - 15:15 Uhr

Hallo

Es ist kein öffentliches Gebäude. Es ist ein Geschäft. Und privat. Also darf der BEsitzer da auch rauchen

BIanca

Beitrag von mansojo 13.03.10 - 16:27 Uhr

Hallo,

http://www.rauchfrei-dabei.at/de/hard_facts/gesetz_bestimmungen/wo_darf_geraucht_werden/

ist nicht meine idee,falls nochmal die idee aufkommen sollte ich sei militant

Beitrag von mirabelle 13.03.10 - 17:06 Uhr

Da steht es doch deutlich:

Ausnahme: Eigene Räumlichkeiten

Und dazu gehören die eigenen Geschäftsräume: Es ist hier die Rede von einem Kiosk und keinen Einkaufszentrum.

Und als milletant bezeichne ich alle Nichtraucher die intolerant gegenüber ihrem Nächsten sind.
Wobei die TE echt der Oberhammer ist!

Schönes WE
M.

Beitrag von rienchen77 13.03.10 - 17:36 Uhr

ich glaub da versteht wirklich jemand nicht was öffentlicher Raum ist.... grinz... und hat es selbst verlinkt... lol, roffl...

Als öffentlicher Ort gilt jeder Ort, der ständig oder zu bestimmten Zeiten von einem vorher nicht beschränkten Personenkreis betreten werden kann (§ 11 Tabakgesetz). Darunter fallen beispielsweise Amtsgebäude, Gesundheitseinrichtungen, Einkaufszentren, Hallenbäder, Busse, Züge, Schulen etc.

Beitrag von mansojo 13.03.10 - 19:09 Uhr

siehe unten stehende antwort

und doch ich kann lesen und verstehen

Beitrag von mansojo 13.03.10 - 19:08 Uhr

ächz

>>>Sollten die örtlichen Gegebenheiten die Einrichtung eines separaten Raucherraumes erlauben, kann das Rauchen in diesen abgetrennten Bereichen gestattet werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Tabakrauch aus den „Raucherräumen“ nicht in die Rauchverbotszone gelangen kann. <<<

wenn er einen seperaten raum einrichten kann ,kann er da gerne rauchen

<<Als öffentlicher Ort gilt jeder Ort, der ständig oder zu bestimmten Zeiten von einem vorher nicht beschränkten Personenkreis betreten werden kann <<<


und was die intoleranz angeht
is mir bockwurscht ob mein hermesfahrer raucht wie ein schlot
oder andere sich zuquarzen

ebenso ein schönes we

also ist auch ein Tabakladen ein öffentlicher Raum

Beitrag von mirabelle 13.03.10 - 19:56 Uhr

also ist auch ein Tabakladen ein öffentlicher Raum

Nein, eine privat geführtes Geschäft ist kein öffenlicher Raum.

Ließ bitte Deinen Link korrekt - oder wurden die Gehrinwindungen vom Passivrauchen in Mitleidenschaft gezogen?

M.

Beitrag von mirabelle 13.03.10 - 20:00 Uhr

Und hier nochmal die Allgemeingültige Definition:
Wikipedia Deutsch - Die freie Enzyklopädie
Öffentlicher Raum
Mit öffentlichem Raum (auch öffentlichem Bereich) wird der ebenerdige Teil einer Gemeindefläche, oder einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verstanden, der der Öffentlichkeit frei zugänglich ist und von der Gemeinde bewirtschaftet und unterhalten wird. Im Allgemeinen fallen hierunter öffentliche Verkehrsflächen für Fußgänger, Fahrrad- und Kraftfahrzeugverkehr, aber auch Parkanlagen und Platzanlagen. Der Begriff findet überwiegend Anwendung in der Stadtplanung und Verkehrsplanung. Der öffentliche Raum steht dem privaten Raum gegenüber. Öffentliche Gebäude stellen eine andere Form öffentlicher Einrichtungen dar.

http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96ffentlicher_Raum

http://de.wikipedia.org/wiki/Privat

Da ist es nochmal idiotensicher erklärt. Siehe besonders den Link zum Privaten Raum

M.

Beitrag von 5kids. 12.03.10 - 19:46 Uhr

Hallo!
Die Antwort hast du ja schon erhalten aber ich hab noch einen "besseren" Fall:
Bei uns im Ort qualmt der Besitzer eines winzigen Imbiss-Betriebes (ohne Sitzgelegenheit!) seinen Dönerspiess voll #schock
Lecker Nikotin-Kebap #mampf *Ironie off*

LG
Andrea

Beitrag von eisflocke 12.03.10 - 20:20 Uhr

Den Döner kann er alleine essen...#schock

Beitrag von anita_kids 12.03.10 - 21:15 Uhr

Sehr interessante Frage, mein Schwiegervater hat nen Rollerladen...und qualmt da auch fröhlich vorn im Geschäftsraum.....wir haben ihm schon zig mal gesagt, er soll das lassen. Inwieweit das jetzt im eigenem Geschäft verboten ist, wissen wir wahrscheinlich alle nicht, würde uns aber bei der Gelegenheit auch interessieren #schein

Ich häng meine Frage also dezent mal unten dran...

LG Anita

Beitrag von eisflocke 13.03.10 - 10:45 Uhr

Ja mich interessiert es sehr, da ich da ab und zu wirklich mal hin muss und meinen kleinen Sohn mit reinnehmen muss und wir stehen dann in dem verqualtem Raum und ich merke schon langsam mein Asthma aufsteigen... hinterher riechen die ganzen Klamotten sowas von ekelig... leider haben wir weit und breit nur diesen einen Hermesshop, ich kann also nicht woanders hin...:-[:-[

Beitrag von kathrincat 12.03.10 - 22:33 Uhr

nein natürlich nicht