Er ist mir runter gefallen :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mandai09 12.03.10 - 19:20 Uhr

hallöchen ihr da draußen...

mir ist mittwoch nachmittag was schreckliches passiert. ich habe meinen sohn ( gestern genau 7 monate) in seine wippe getan und mit in die küche genommen.
habe ihn dann auf den küchentisch gestellt, weil dachte auf dem boden sei zugluft.
der küchentisch steht zum rücken zu mir. ich habe essen gemacht, und plötzlich polterte es sehr laut. ich habe nur noch gesehen, wie die wippe sich auf den boden drehte und der kleine gekrümmt drin lag mit dem kopf auf dem boden...

er ist total erschrocken und weinte, aber hab ihn gleich hoch genommen, und da war er gleich wieder ruhig.
für mich ist in diesem moment eine kleine welt untergangen.
ich habe gleich meine schwester angerufen ( freund war gerade aufn rückweg von der arbeit). die kam auch gleich... habe ihr den kleinen gegeben und erstmal geweint... ich habe ein gefühl gehabt, als mutter versagt zu haben.
eine stunde später hatte er dann auch noch gebrochen, sind da auch gleich ins krankenhaus. Diagnose : Gehirnerschütterung... mussten zwei tage dort bleiben. sind heute wieder entlassen worden...

ich hoffe ich bekomme diese bilder schnell wieder aus meinem kopf.

ich weiß, sowas kann passieren, aber sollte nicht...

Beitrag von stern73 12.03.10 - 19:24 Uhr

Hallo,

mach dich nicht verrückt...niemand ist perfekt und nachher ist man immer schlauer.

Es ist doch alles gut. Sei froh, dass nicht mehr passiert ist.

Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, was in dem Moment in dir vorgegangen ist. Du hast richtig gehandelt und bist ins KH gefahren.

Kopf hoch, der Kleine nimmt dir das bestimmt nicht übel.

LG Stern73 mit Marieke ( 9 Monate alt )

Beitrag von kikiy 12.03.10 - 19:27 Uhr

Die Wippe auf den Tisch?

Sorry aber so was sollte echt nicht passieren!

Beitrag von nadine1013 12.03.10 - 19:37 Uhr

Ja, finde ich auch. Klar kann immer irgendwas passieren. Aber das die Dinger keinen festen Stand haben, ist doch wohl klar. Wenn meine Kleine da drin liegt und rumwippt, rutscht das Ding auch immer nach hinten, bis sie irgendwo an einen Schrank stößt.

Beitrag von guezeldenise 12.03.10 - 19:42 Uhr

Ja okay das es vielleicht nicht der beste stellplatz ist wissen wir alle aber das macht die sache jetzt auch nicht ungeschehen#schmoll

Du hast richtig gehandelt und sofort ins Krankenhaus gefahren..

Wünsch euch alles alles gute besonders deinem kleinen#klee

glg denise und Arda

Beitrag von peterina 12.03.10 - 22:28 Uhr

Das ist wieder das typische in diesem Forum... Menschen, die alles immer besser wissen müssen... Klar, sollte so etwas nicht passieren und klar, hätte man wissen können, dass die Wippe "hinunterwippt"... aber mein Gott... was passiert so einem kleinen Wesen alles in seinem Leben und ich verspreche Euch, Ihr werdet auch nicht immer alles richtig machen! Mir ist meine Kleine auch schon vom Sofa gefallen... ich hab mir auch riesige Vorwürfe gemacht... und in so einem Moment braucht man sicher keine belehrenden Beiträge... sorry... kein Verständnis für so Kommentare.

Beitrag von sweetwpt 12.03.10 - 19:46 Uhr

Hi,

lass dich erst mal ganz lieb #liebdrueck, ich kenne das gefühl wenn man denkt ich habe als Mutter versagt, das ist aber ganz und gar nicht so.

Der schreck sitzt tief und wird dich eine weile noch verfolgen aber die Hauptsache ist das dem kleinen nix schlimmeres passiert ist :-) Kopf hoch.


LG Kerstin

Beitrag von chara 12.03.10 - 19:47 Uhr

hi,

mach dir mal keinen kopf. du hast richtig gehandelt und bist in die klinik gefahren! wie schon erwähnt wurde niemand ist perfekt!
und das bei so einer sache auch noch vorwürfe gemacht werden finde ich persönlich etwas fies denn ich denke sie fühlt sich eh schon mies genug!

Beitrag von sweethexi 12.03.10 - 19:52 Uhr

Hallo,

Also eigentlich weiß jeder,dass man ne Wippe o.ä. nicht auf den Tisch stellt.
Und wenn bei dir Zugluft herrscht,dann mach die Tür zu und leg ein Handtuch vor,dann hat sich das Problem erledigt.
Sorry,für deinen Fall hab ich leider kein Verständnis.
Zumal dein Kind jetzt auch noch wirklich ne Verletzung davon getragen hat.
Aber gut,nochmal wird es dir sicherlich nicht passieren.

Lg,Natalie

Beitrag von holyqueen 12.03.10 - 19:57 Uhr

Hallo!
Mein Gott,muss das jetzt wieder sein?Immer drauf#augen..ach ja,ich vergaß ihr seid alle perfekt!Solche Dinge passieren!Natürlich ist soetwas nicht toll,aber man ist mit den Schrecken genug gestraft!Und einige hier müssen wieder draufhauen!Finde ich nicht ok!Fühl Dich gedrückt von mir...diesen Fehler machste bestimmt net wieder,süsse!#herzlich
Lg Yvi

Beitrag von sweethexi 12.03.10 - 20:00 Uhr

Nein,ich bin bestimmt nicht perfekt,aber das ist eine Sache,wo man von vorne herein weiß,was passieren kann.
Deshalb kann ich es nicht nachvollziehen.

Beitrag von guezeldenise 12.03.10 - 20:04 Uhr

Ja jetzt ist aber gut
#bitte#bitte kein gezicke#danke

Beitrag von holyqueen 12.03.10 - 20:05 Uhr

Hallo Sweethexi!
Fehler passieren nun mal!Unser Grosser ist mal eine Kellertreppe runtergefallen#schock,ich wusste allerdings nicht,das da eine ist wo wir zu besuch waren....Ben ist nix passiert,da war er 1,3Jahre alt!Ich habe so gelitten...oder unsere Tochter im Sommer-rennt ums Haus kommt weinend zurück-ein Cut an der Stirn..es werden noch soviele Dinge im laufe der Jahre passieren...-und im nachhinein denkt man immer"wiso haste nicht....."
Will mich hier nicht streiten sweethexi,drum#liebdrueck
Lg Yvi

Beitrag von sweethexi 12.03.10 - 20:10 Uhr

Ich möcht mich auch nicht streiten!
Was deinen Kindern passiert ist,konntest du ja vorher nicht ahnen.
Sei's drum,die TE hat mit Sicherheit draus gelernt.
Wünsche dir noch einen schönen Abend! #liebdrueck

Lg,Natalie

Beitrag von holyqueen 12.03.10 - 20:14 Uhr

Hallo!
Das wünsche ich Dir auch!#liebdrueck#kuss
Lg Yvi mit drei Kids (die schon fast ein Abo in KH hat):-D

Beitrag von kiwi-kirsche 12.03.10 - 20:18 Uhr

Hallo,
also so leid mir es für dein Kind tut, so wenig tut es mir für dich leid. Du machst dir zu Rech Vorwürfe! Wippe auf Tisch = gequirlte Schei*e! Sowas darf nicht sein!

Und wenn das nächste Mal sowas passiert (was nicht zu hoffen ist): Nicht erst irgendwen anrufen, weinen und warten bis dein Kind ko*zt, sondern bitte Gleich ins KH! DU hast die Verantwortung, DU bist die Mutter....

Sorry, MEINE Meinung!

kiwi

Beitrag von baby-bunny00 13.03.10 - 10:06 Uhr

Sehe ich genauso.

Beitrag von sternchen7778 12.03.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

ich weiß, wie Du Dich fühlst. Ich hab' meinem Kleinen die Hand in der Tür eingequetscht. Die Tür war komplett zu, die Hand war drin, er hat so geschrien, die Hand sah so schlimm aus. Wir hatten großes, großes Glück, nur eine Platzwunde und alles stark gequetscht, nichts gebrochen. Ich dachte auch, die Bilder krieg' ich nie mehr aus dem Kopf. Ich hab' Tage danach noch geheult, wenn ich nur dran gedacht hab', hab' mich immer und immer wieder bei ihm entschuldigt, wenn ich seinen Verband bewusst gesehen habe.
Und jetzt? Die Bilder sind zwar nicht vergessen, aber doch sehr weit nach hinten gerutscht. Du erlebst jeden Tag Neues, das einen viel größeren Platz in Deiner Erinnerung einnimmt!

Genieß' jetzt die schönen Momente mit Deinem Kleinen, dass Du daraus gelernt hast, daran zweifle ich nicht. Und sei froh, dass ihm nicht noch mehr passiert ist.

LG, Sandra.

Beitrag von belebice 12.03.10 - 20:42 Uhr

OMG, das ist ja echt krass. Gott sei Dank ist deinem Baby nicht noch mehr passiert.

Bianca

Beitrag von glu 12.03.10 - 20:55 Uhr

Sorry, aber dafür hab ich auch null Verständnis und ich garantiere Dir das in der Gebrauchsanleitung der Wippe steht das man sie nicht auf den Tisch stellen soll!

Und dann auch noch zu warten bevor man ins KH fährt ist grob fahrlässig, statt Deine Schwester anzurufen hättest Du lieber gleich die 112 wählen sollen.

glu

Beitrag von lana-lane 12.03.10 - 21:07 Uhr

Ich kann echt nicht verstehen warum manche von Euch immer so fiese Kommentare abgeben müssen.
Keiner von uns ist perfekt und das wisst ihr auch alle. Und auch wenn manchen von Euch jetzt noch nichts dummes unterlaufen ist, wird es wahrscheinlich im Laufe der Jahre mal passieren. Und das ist nun halt auch mal menschlich. Keiner macht das absichtlich.Und keiner von Euch hört dann gerne solche Kommentare...evtl. habt ihr dann noch nicht mal den Mut es zu erzählen.

Beitrag von zelania 12.03.10 - 21:18 Uhr

Nicht aufregen es sind eh immer die selben die diese doofen kommentare abgeben;-):-p



Lg Zelania

Beitrag von mandai09 12.03.10 - 21:20 Uhr

ich habe auf jeden fall daraus gelernt...

bei manchen ist die wortwahl vielleicht nicht die beste, aber es ist ihre meinung.. von daher, DANKE an ALLE :-)

Beitrag von kiwi-kirsche 13.03.10 - 10:21 Uhr

Solche Kommentare hat jemand verdient, der wirklich GROB FAHRLÄSSIG handelt, und das ist hier absolut der Fall! Klar kann jedem mal irgendwas doofes passieren, aber eine Wippe auf einen Tisch zu stellen ist wirklich grob fahrlässig und geht garnicht!

Beitrag von finchen85 12.03.10 - 21:17 Uhr

Okay...eine Wippe stellt man nicht auf den Tisch...du hast Sch*** gebaut, draus gelernt, es wird dir nie wieder passieren.

Aber........mir ist mein Schatz vor zwei Wochen vom Bett gekullert, ich saß neben ihm und konnte ihn nicht schnell genug halten. Ich bin sofort ins KH gefahren!

Dein Baby ist in der Wippe vom Tisch gefallen...du hättest sofort fahren müssen, wenn das nicht möglich ist 112, nen RTW bestellen. Dein Kleiner hätte dir so schnell eintrüben und bewusstlos werden können, so schnell kannst du gar nicht gucken.

Falls wieder was passiert, hol dir direkt Hilfe...ist wirklich nicht böse gemeint...

lg und alles Gute von Finchen

  • 1
  • 2