Wachstumsschmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lunamond 12.03.10 - 19:35 Uhr

Hallöchen alle zusammen,

unsere Tochter 5 Jahre alt wacht bald jede Nacht einmal mindestens auf und weint,weil sie dann solche Schmerzen in den Beinen hat. Der Kinderarzt sagt es sin Wachstumsschmerzen. Ich hatte es selber auch als ich so alt war. Nun habe ich Hoömopathie und auch Nurofensaft. Wer weiß noch was anderes was auch helfen kann. Bin schon am überlegen ob ein Osteopath da was machen kann.

Vielen Dank im voraus

Liebe Grüße Christine

Beitrag von jana-marai 12.03.10 - 22:46 Uhr

Hallo,
hatte mein Sohn auch. Schmerzen in den Beinen in der Nacht.
Wir haben in dieser Zeit den Rat bekommen, abends vorm Schlafen die Beine mit einem feinen, wärmenden Öl zu massieren. Wir haben Weleda-Öl genommen. Ich weiß nicht ob es das Öl und die folgende Wärme oder einfach die zusätzliche Zuwendung war. Es hat ihm auf jeden Fall geholfen.
LG
jana-marai