mens verspätet -> kein eisprung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von katici 12.03.10 - 19:39 Uhr

wie lang kann sich denn die mens nach hinten verschieben, wenn man keinen eisprung hatte?

dachte eigentlich ich hab einen, aber vielleicht ja doch nicht?

danke für antworten.

lg
katici

Beitrag von hasi59 12.03.10 - 19:43 Uhr

Wenn du keinen hattest, kann es unbegrenzt dauern. Die Mens kann kommen oder auch ewig nicht. Eventuell müsste man dann mit Tabletten auslösen.

Wenn du einen hattest, wäre eine Schwangerschaft sehr wahrscheinlich! ;-)


LG
Hasi

Beitrag von katici 12.03.10 - 20:15 Uhr

montag geh ich zum arzt, mir reichts

schatzi ich bin def net schwanger!;-)

Beitrag von daisydonnerkeil 12.03.10 - 19:48 Uhr

Hallo,
warum glaubst du dass der ausbleibende ES dafür verantwortlich ist? Ich habe Zyklen ohne ES gehabt (hatte Folli-Schau, das ist also sicher), wo die Mens pünktlich wie immer kam. Überhaupt ist mein Zyklus sehr regelmäßig, obwohl ich mit 41 garantiert reichlich Zyklen ohne ES haben werde.

Alles Gute,
Da.

Beitrag von katici 12.03.10 - 20:14 Uhr

ich hab ehrlich gesagt keinen plan. ich frag mich halt grad, was für gründe
AUßER EINER SCHWANGERSCHAFT (sorry hasi, das kann einfach net sein!')
es geben kann, dass man keine mens bekommt.

ich konnte bisher au die uhr nach meinen tagen stellen (31tage) egal ob es oder nicht, hab aber im netz gelesen, dass ein nicht erfolgter eisprung au mal die mens verschieben kann.

bin bisl ratlos.

Beitrag von daisydonnerkeil 12.03.10 - 20:53 Uhr

Hmmmm ... Also bei mir hat starkes Hibbeln den Zyklus zeitweilig durcheinander gebracht. Mehr fällt mir spontan leider auch nicht ein. Aber vielleicht war der ES auch später. Die Welt der Erklärungen ist bunt ...

Alles Gute,
Da.

Beitrag von katici 12.03.10 - 20:55 Uhr

da haste recht.
gehibbelt hab ich eigentlich überhaupt nicht, da mir der arzt den eisprung auf der falschen seite diagnostiziert hat und wir diesen monat ne kryo machen. wenn sie mal kommt die mens.
naja,
danke auf jeden fall für deine antwort...