Ist das nun schon Fieber?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eivlin 12.03.10 - 20:46 Uhr

Hallo,

unser Corbin ist Montag 7 Wochen alt. Er ist eigentlich total unkompliziert.
Seit ein paar Tagen schnarcht er manchmal im Schlaf (hat er allerdings schon immer gemacht) und ich frage mich, ob es mehr geworden ist. Genauso das Niesen/Husten. In den letzten Tag spuckt/speichelt er etwas mehr als sonst. Ich bin total unsicher. Wie erkennt man eine Erkältung beim Säugling?

Wir waren gestern zur U3, da war alles gut bis auf ein entzündetes Auge (lt. Arzt Tränenabflußstörung wogegen wir nun antibiotische Tropfen bekommen haben, weil homöopathische nicht geholfen haben).

Eben dachte ich, dass er im Gesicht etwas warm ist und habe mal Temperatur gemessen. Er hatte 37,6. Ist das nun schon erhöhte Temp? Bei manchen ist es schon ab 37,5 bei manchen ab 37,8. Wieder woanders steht, wenn sehr viel geheizt ist kann es auch dadurch zu Schwankungen kommen (mir ist nämlich heute auch total warm bei uns und er hat ja noch Body und dicken Nickistrampler an).

So ist er auch gut drauf, lacht und gluckst und isst auch normal. Gerade ist er ein bißchen knatschig, aber das ist er sonst abends auch manchmal.

Was meint ihr?

LG
eine etwas verwirrte Jungmutter #zitter

Beitrag von ephyriel 12.03.10 - 20:53 Uhr

also ab 37,5 bis 37,9 ist es leicht erhöte temperatur. fieber ist es ab 38,0.
so kenn ich es...
alles liebe
ephyriel

Beitrag von ephyriel 12.03.10 - 20:55 Uhr

ps: nießen tun die kleinen viel. das ist ihre art die nase zu reinigen. ich gebe meiner maus von anfang an täglich mehrmals kochsalzlösung für säuglinge um die nasenschleimhäute feucht zu halten bei der trockenen heizungsluft. das hilft klasse! entweder nießt sie die popel raus oder sie schluckt sie runter. das ist nicht schlimm. die werden einfach verdaut!!!
nochmal lg
ephyriel

Beitrag von katja2712 12.03.10 - 20:56 Uhr

wie man eine erkältung erkenn kann, kann ich dir nicht beantworten unsere hatte ihre erste mit 4 monaten mit ner dicken schniefnase, das konnte man nicht übersehen

aber bei der temperatur spricht man im allgemeinen ab 38,5 grad von erhöhter temperatur, wobei ich unserer kleinen zur nacht auch schon bei 38 grad was fiebersenkendes gegeben hab, dann konnt sie besser schlafen....

wenn du dir arg unsicher bist ruf im kh an die können ein auch eine gute auskunft geben

lg und gute besserung
katja

Beitrag von mike-marie 12.03.10 - 21:05 Uhr

Wenn die Temperatur im Mastdarm (Anus) Ihres Kindes gemessen wird, liegt der Normalbereich zwischen 36,5 und 37,3 Grad Celsius. Die Temperatur, die im Mund gemessen wird, ist circa ein halbes Grad niedriger. Das Gleiche gilt für die Temperatur im Ohr. Messungen unter den Achseln sind nicht besonders zuverlässig und liegen etwa 0,5-0,7 Grad Celsius niedriger.

Bei Werten zwischen 37,3 und 38 Grad Celsius spricht man von erhöhter Temperatur, ab 38 Grad Celsius von Fieber, ab 39 Grad Celsius von hohem Fieber.

http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Fieber/Wissen/Fieber-bei-Baby+Kind-407.html

LG

Beitrag von yorks 12.03.10 - 21:10 Uhr

Ist noch kein Fieber. Louis ist aber auch gestern so warm gewesen und da hatte er auch 37.6. Ich weiß allerdings nicht was er sonst so als Normaltemperatur hat. Er war jedenfalls schwitzig im Nacken.

Einfach dann etwas luftiger anziehen und die Sache beobachten.

Niesen und Husten macht Louis auch, schon immer. Das ist normal. Auch das er jetzt so langsam anfängt zu sabbern. Die Zähnchen können schon in den Kiefer schießen und da fängt das Sabbern an. Er steckt bestimmt bald die Fäustchen in den Mund und sabbert die voll. :-p

Vielleicht ist er knatschig weil er gerade einen Entwicklungschub durch macht und die Welt für ihn schon wieder so fremd ist.

LG yorks mit Louis (12 Wochen alt)

Beitrag von eivlin 12.03.10 - 21:20 Uhr

Danke #liebdrueck, das beruhigt mich, ich hatte ihn eben dann schon luftiger angezogen. Wir haben ein altes Haus gekauft und unsere Heizung ist uns noch ein Rätsel. Entweder man schwitzt oder man friert, vielleicht war das mit ein Grund.

Die Fäuste steckt er jetzt schon öfter in den Mund und lutscht darauf rum. Das ist mir die letzten Tage schon aufgefallen. Kann das jetzt schon mit den Zähnen zusammenhängen? Das hatte ich mich auch gefragt, hatte es aber nicht geglaubt.

LG

Diana

Beitrag von yorks 12.03.10 - 21:24 Uhr

Ja das kommt von den Zähnchen. Sie schießen in den Kiefer und sind auf Warteposition bis sie dann irgendwann mal raus kommen. Wirst sehen, in den nächsten Wochen wird das immer deutlicher sichtbar das da Zähnchen unter sind. :-D

Wegen der Temperatur mache dir mal keine Sorgen. Louis weint manchmal dolle, danach ist auch ganz warm. Auch wenn man die Temperatur gerade nach dem Kackimachen misst, kann das Ergebnis viel wärmer sein als es tatsächlich ist.

Aber ich überdenke auch immer alles mehrfach. Wir wollen ja nur das Beste für die Kleinen und beim ersten Kind ist ja alles noch neu und spannend. ;-)

Beitrag von senzill 12.03.10 - 21:13 Uhr

Also bei Kindern ist das anders mit dem Fieber!!! 37,8 ist da durchaus eine normale Körpertemperatur und überhaupt kein Fieber..bei Erwachsenen ist das anders. Man spricht auch erst ab 38 von leichtem Fieber und erst ab 39,5 dann hohes Fieber und unter 38,5 sollte man auch nichts fiebersenkendes geben. Aufpassen sollte man aber wenn sich das Kind nicht gut fühlt, aber deiner scheint ja gut drauf zu sein...Fieber bei Kindern ist bei weitem nicht so schlimm wie man immer denkt. Grüße

Beitrag von eivlin 12.03.10 - 21:21 Uhr

Danke für die Antwort! Das beruhigt mich. Ich hab auf einmal irgendwie alles in Frage gestellt. :-)