überall rote Punkte

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melli1579 12.03.10 - 21:09 Uhr

Hallo!! Meine kleine hat seit gestern rote Punkte. Sie waren nur auf der Brust. Doch seit heute abend sind sie an Armen Beinen Rücken verteilt. Sie ist sehr unruhig. Schläft auch sehr viel heute.
Bin jetzt schon ein bisschen besorgt. Können das Windpocken sein!? Meint ihr ich sollte mit ihr heute noch ins KKH oder reicht es morgen?
Habe drei Kinder, aber soetwas hatte noch keine.
Sie ist 13 Monate.
Lg Melanie #blume

Beitrag von klopsi 12.03.10 - 21:12 Uhr

Hallo,

wenn die Kleine keine Anzeichen für Schmerzen zeigt und kein Fieber hat, denk ich kanns du bis morgen warten.

Könnte auch sein, dass sie auf Lebnsmittel oder so reagiert.
Können aber sicher auch Windpocken sein.

LG
Klopsi

Beitrag von melli1579 12.03.10 - 21:16 Uhr

Hallo!! Fieber hat sie nicht. Sie ist nur sehr unruhig.Dachte zuerst an Waschmittel. Aber ich benutze seit ihrer Geburt immer das gleiche. Das wäre doch dann schon eher gekommen, oder!?
An Lebensmittel habe ich noch gar nicht gedacht. Könnte vielleicht sein. Ich beobachte es mal uns sollte sie Fieber bekommen fahre ich heute noch und wenn nicht warte ich bis morgen.
LG

Beitrag von knutschkugel4 12.03.10 - 21:16 Uhr

die punkte-wie sehen die aus

Beitrag von melli1579 12.03.10 - 21:19 Uhr

Hallo!! ca. Erbsengroß. Manche sind einfach rot und andere sehen so entzündet aus.
LG Melanie

Beitrag von knutschkugel4 12.03.10 - 21:25 Uhr

also rot und bei manche in der mitte so gelblich



wenn ja dann sind es windpocken


fahr morgen zum arzt und lass dir die tinktur aufschreiben

unsere großen hatten ihre windpocken auch ohne fieber
und die kleinen -ich hoffe das sie bald kommen;-)
ist nix schlimmes
ansteckend schon zwei tage vor ausbruch der pocken -bis zur verkrustung

Beitrag von henja 12.03.10 - 21:48 Uhr

Huhu, ja können Windpocken sein! Aber ich habe gehört, dass bei Kindern unter 2 nicht so starker Juckreiz ist! MEine TOchter hatte WIndpocken etwa 1 Woche nach ihrem ersten Geburtstag! Sie hat sich mit Sicherheit beim Kinderarzt angesteckt!
Die Globuli Rhus Toxicodendron helfen, ansonsten morgen mal in der Apotheke fragen, die wissen auch was bei Windpocken verschrieben wird! Oder zum Notdienst! Dann seid ihr ganz sicher!
Liebe Grüße!
henja