mutterschaftsgeld?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von judithsche 12.03.10 - 21:32 Uhr

halli hallo,

ich habe meiner firma die bescheinigung für die schwangerschaft geschickt. jetzt kam ein brief zurück das ich bitte nach der geburt ein nachweis zuschicke das das kind geboren wurde.

aber wie berechnet man jetzt das mutterschaftsgeld?
teil sich das nicht die 'KK mit dem arbeitgeber?
das gibt es doch schon vor der SS???


vielen dank im voraus für eure hilfe

Beitrag von iseeku 12.03.10 - 21:34 Uhr

du bekommst innerhalb 7 wochen vor der geburt eine bescheinigung vom fa für die kk.
die kümmert sich dann um alles und setzt sich mit dem ag in verbindung.

lg

Beitrag von judithsche 12.03.10 - 21:35 Uhr

oh super danke :)
diesen papierkram finde ich so schrecklich

Beitrag von murmel2010 12.03.10 - 21:37 Uhr

ich musste diese bescheinigung zur kk schicken, die haben meinem arbeitgeber bescheid gegeben, und ich habe mein geld pünktlich erhalten, sowohl von der kk UND vom arbeitgeber.

und bei der kk wurde mir gesagt, dass ich dann nach der geburt eine kopie der geburtsurkunde an die kasse schicke, und dann bekomme ich die weiteren 8 Wochen mutterschaftsgeld überwiesen.

ruf bei fragen am besten bei deiner kk an, die kann die darüber am besten auskunft geben.


alles gute#liebdrueck

Beitrag von judithsche 12.03.10 - 21:39 Uhr

und wieviel geld bekommt man überhaupt?

Beitrag von murmel2010 12.03.10 - 21:50 Uhr

man bekommt 13 €/ Tag von der KK.
Und die Differenz zu deinem Nettogehalt bekommst du dann von deinem Arbeitgeber.

Bsp.

Wenn du z.B. 1200€ netto verdienst, bekommst du
546€ von der KK und ca. 954€ für die ersten 6 Wochen die du im Mutterschutz bist.

Und für die 8 Wochen nach der Geburt bekommst du dann auch eine einmalige Zahlung von der KK + dem Arbeitgeber.

Und nach den 8 Wochen wird ja dann Elterngeld gezahlt.
Wenn du Elterngeld beziehen möchtest.

So ist es bei mir.

Lg

Beitrag von judithsche 12.03.10 - 21:55 Uhr

hm da bin ich mal gespannt......
ich bin jetzt 2 1'/2 jahre im mutterschutz und der geht dann am über in die neue elternzeit.

also unser erster wird im juni 3 jahre alt und unser 2ter wurm wird im mai geboren.

das macht das alles kompliziert...... ich habe in der zeit des mutterschutz auch noch nen 400 euro job..... ohje ...... da brauch man erstmal nen durchblick

Beitrag von susannea 14.03.10 - 08:36 Uhr

Du bringst hier die Begriffe durcheinander und das geht hier dann gar nicht.

Also im mutterschutz bist du noch gar nicht wenn ich das richtig verstehe.

Ab dem 3. Geburtstag bis zum Ende des Mutterschutzes bekommst du vom AG eigentlich den AG-Zuschuss wie beim 1. Kind, da dfu aber noch einen 400 Euro-Job hast müßte der Zuschuss täglich dann maximal 6,50 höher sein!

Davor gibts vom AG gar nichts. Beim 400 Euro Job gibts gleich den AG-Zuschuss, der ist aber von 13 Euro täglich vonder KK bis zu en 400 Euro (wenn du die denn auch wirklich bekommst) sehr gering. Ab dem 3. Geburtstag vom 1. Kind erhöht der sich aber!

Durchgängig bekommst du die 13 Euro täglich von der KK!