nach Cerazette....

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von tina-83 12.03.10 - 22:29 Uhr

Hallo! Ich hatte mit der Cerazette angefangen. Nach dem 5. Tag bekam ich Blutungen, Übelkeit, Schwindel u.s.w. Ich sprach mit ner Bekannten und sie meinte, man müsse einen Blister zuende nehmen. Das hab ich auch getan, der war am Montag zuende. Jetzt hab ich immernoch starke Blutungen. Ist das normal oder sollte ich zum FA oder ist das die Mens. Ich stille allerdings noch voll und alle 2 Stunden, auch Nachts!

Danke für Antworten und Tipps

LG Tina

Beitrag von franzi510 13.03.10 - 10:47 Uhr

Hallo Tina! :-)
Ich hatte bei der Cerazette folgendes: 1 Woche Blutungen, eine Woche Ruhe, eine Woche Blutungen, eine Woche Ruhe... und das ging fast 2 Monate so... hab dann eine andere Pille bekommen, bei der das aber auch so war...
Ich habe dann vorerst garnichts genommen und mit Kondom verhütet, bis ich abgestillt hatte!
Hoffe, ich konnte dir etwas helfen!
LG
Franzi mit Marie Felina (*29.10.09)

Beitrag von tina-83 13.03.10 - 11:25 Uhr

Hallo! Ich wollte jetzt ja auch aufhören oder besser gesagt, seit Montag nehme ich sie jetzt nicht mehr, aber ich blute immernoch! Das ist mir irgendwie komisch...#kratz

LG Tina

Beitrag von franzi510 13.03.10 - 11:32 Uhr

Warte doch bis Montag ab und wenn es dann nicht wirklich besser ist, dann geh zum FA.. Bei mir hat es auch so nach absetzen der Pille 4 Tage glaub ich gedauert, bis ich langsam nicht mehr dachte ich verblute...
Ist ja, wie bei der normalen pille auch.. du hast zwischenblutungen bekommen und nun diese abbruchblutung, oder wie das auch immer heißt... ist wahrscheinlich nur in eins übergegangen....

Beitrag von tina-83 13.03.10 - 12:13 Uhr

Ja, das mach ich! Hab gerade so gedacht, ich geh Ende der Woche zum FA. Macht mich doch etwas unsicher.

Vielen Dank und ein schönes Wochenende!!!

LG Tina

Beitrag von franzi510 13.03.10 - 13:35 Uhr

Na klar, gerne doch :-)
Hab gerade gesehen, du hast einen Tag nach mir entbunden. Marie ist am 29.10.09 um 17:15 geboren :-)
Schönes WE :-)

Beitrag von connie36 13.03.10 - 14:13 Uhr

hi
das hört sich für mich wie pillenunverträglichkeit an.
ich vertrage die pille auch nicht und habe dann eine bekommen, deren wirkstoff der spirale ähnlich ist, bzw. der gleiche. ich hatte sie ein jahr lang genommen, ich habe ca 10 mon. davon die periode gehabt.
habe sie dann nach gesprächen mit der gyn abgesetzt.
lg conny