Was für ein Studiengang muss ich wählen um an Fachschulen...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nimi-84 12.03.10 - 22:41 Uhr

...für Sozialpädagogik unterrichten zu können?

Hallo!

Ich bin Erzieherin von Beruf und in der Jugendhilfe tätig. (Momentan in Elternzeit).Mich interessiert folgendes:

Was für ein Studiengang ist sinnvoll und notwendig um angehende Erzieher(innen) unterrichtern zu können?
Ein ganz normales Sozpäd/ bzw. Soziale Arbeit Studium?
Oder geht das in Richtung Lehramt?

Welche Möglichkeiten gibt es bezüglich eines Fernstudiums?

Danke schonmal,

Gruß,

Nina

Beitrag von schnucki3 13.03.10 - 07:59 Uhr

Falls ich Dich richtig verstehe, willst Du die zukünftigen Erzieherinnen als Lehrerin unterrichten.
Wenn Du dies an einer Berufsschule machen willst, musst Du Berufsschullehramt studieren.
Ob dies auch an FHs möglich ist, weiß ich nicht. Ich habe Gymnasiallehramt studiert und musste an eine Universität, dort waren auch sehr viele Berufsschullehramtler, die die gleichen Sachen besuchen mussten wie ich.
Informieren kann man sich am besten beim jeweiligen Amt für Lehrerbildung, die können Dich beraten.
Liebe Grüße

Beitrag von xenotaph 13.03.10 - 08:09 Uhr

momentan wäre aberr sicher auch quereinstieg als sozialpädagoge möglich.

bzw frag doch beim kultus deines BL mal nach, vielleicht reichen ein paar zusatzkurse und du kannst direkt "quer" einsteigen.

LG

Beitrag von lieserl 13.03.10 - 08:58 Uhr

Hallo!

An "meiner" Fachakademie (ist die Fachschule in Bayern) unterrichteten u. a. Psychologen und Diplompädagogen. Sozialpädagogen sind mir nicht bekannt, waren alles Uni absolventen (nicht FH). Ob das generell so ist kann ich allerdings nicht sagen.

Grüße
Lieserl

Beitrag von nimi-84 14.03.10 - 09:38 Uhr

Danke Euch...

Liebe Grüße

Nina